Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Strahler einbauen

05.08.2012, 10:59
Geändert von [User gelöscht] (06.08.2012 um 11:52 Uhr) , Grund: zur besseren Übersicht
Strahler in Panelendecke einbauen

In unserem Bad haben wir eine Penelendecke, die bereits abgenommen ist.
Nach dem Umbau möchte ich gerne NV Strahler einbauen.
Was ist für ein Bad am bessten geeignet, LED oder Halogen? Wie sieht es mit der Leuchtkraft von LED Strhler aus.
Muss ich eine bestimmte Einbautiefe beachten?
Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir jemand weiterhelfen kann.
 
Einbaustrahler, Halogen, LED, Strahler Einbaustrahler, Halogen, LED, Strahler
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Etwas genauer bitte, sonst weiß niemand, was Du eigentlich wissen möchtest.

 

Strucki  
Suchfunktion ist etwas höher rechts

 

Ja, sorry, klar, bin neu hier und wollte eigentlich nach einem solchen Projekt suchen.
In unserem Bad haben wir eine Penelendecke, die bereits abgenommen ist.
Nach dem Umbau möchte ich gerne NV Strahler einbauen.
Was ist für ein Bad am bessten geeignet, LED oder Halogen? Wie sieht es mit der Leuchtkraft von LED Strhler aus.
Muss ich eine bestimmte Einbautiefe beachten?
Ich wäre euch dankbar wenn ihr mir jemand weiterhelfen kann.

 

Funny08  
Moin ersapo - also pauschal kann man da bei der Einbautiefe keinen festen Wert angeben. Es gibt Strahler in den verschiedensten Varianten. Das Groh liegt so bei 50 mm Einbautiefe, ich persöhnlich fand 55-65 mm immer Klasse, da so die Trafos leichter untzubringen waren. Aber es gibt auch Strahler mit niedriger Einbauhöhe die nur 7-10 mm benötigen.
Ob LED oder Halogen ist heutzutage durch die Verwendung von Power SMD LED´s oder Highpower LED´s eigentlich von der Helligkeit her fast gleich auf.

Preislich gesehen sind die LED´s halt teuer aber wenn man sich das mal ausrechnet, bei der Gegenüberstellung von 35 Watt Halogen und 3 Watt LED bei annähernd gleicher Lichtausbeute kommen bei etwa 2 Betriebsstunden pro Tag und 6 Leuchten, bei 23 Cent die Kilowattstunde im Jahr fogende Kosten zusammen:

Halogen:
6 * 35 Watt = 210 Watt = 0.21kW
0.21 kW * 2h * 365 Tage = 153 kW/h
153 kW/h * .23 €pro kw/h = 35.26 €

LED:

6 * 3 Watt = 18 Watt = 0.018kW
0.018 kW * 2h * 365 Tage = 13.14 kW/h
13.14 kW/h * .23 €pro kw/h = 3.02 €


Da kann man sich dann doch schon mal überlegen wie schnell sich die Anschaffung der etwas teueren LED´s amortisiert.

 

Wichtig an dieser Stelle ist vielleicht noch der Hinweis, auf die Abstände zur Dusche etc. Hier gibt es für Elektroinstallationen vorgeschriebene Mindestabstände. Funny kann da bestimmt noch etwas zu sagen.

Ob Strahler mit IP44 (Spritzwasser geschützt) "vorgeschrieben" sind, für solche Installationen kann ich dir nicht sagen (auch hier weiß Funny bestimmt Rat), ich habe bei mir entsprechende verbaut. Guckst du hier

 

Funny08  
Glaub das kann Wikipedia besser als ich look here : Link

 

Hallo

Es kommt auch auf die Größe des Raumes drauf an welche Strahler besser geeignet sind.
Hat dein Badezimmer auch Fenster wegen natürlichen Licht am Tag? Ich würde dir auch zu LED Strahler raten da Sie Stromsparender und weniger Hitze entwickeln, jedoch solltes du beachten welche Lichtfarbe diese haben zu grell wäre natürlich nicht so gut!
Hat nämlich nicht wirklich was mit der Watt Leistung zu tun.Die Anzahl und die Ausrichtung der Strahler macht auch schon einiges aus. Schau das du welche bekommst die du schwenken kannst.
Und was Funny08 schon erwähnt hat sparst du mit LED auch ein wenig Geld.

lg aus kärnten

 

Wir haben im Bad (etwa 16m²) vier LED-Spots verbaut, was zur normalen Badnutzung reicht. Zusätzlich und extra schaltbar ist mittig noch ein Spot mit einer 7Watt Energiesparlampe. Diese wird nur bei Bedarf zugeschaltet.
Achtung, die Energiesparspots haben eine deutlich größere Einbautiefe und passen nur nach Umbau in handelsübliche Einbauspots.

 

Wenn Du mit Niedervolt arbeitest...und den steckerfertigen Trafo an einer
spritzwasser-geschützten Stelle anbringst..Schalter müssen auch geschützt sein !!!
dann kannst Du unter- oder in der Deckenpaneele einbauen was Du willst !
Trotzdem würde ich Dir wegen der Wärmeentwicklung nicht zum Einbau von Halogenstrahlern raten...diese gehören auf frei laufenden Drahtschienen, oder Seilen...
welche spannungsführend sind... MAX 24 Volt und Kurzschluss gesichert !
Wenn Du Bausätze kaufst, nimm nicht den billigsten Ramsch !
Schau mal beim Conrad ins Netz...riesen Auswahl, auch an LED Spot's,....und
alles was dazu im Niedervoltbereich benötigt im wird ! Halogen ist auch ein geringer
UV-Strahler !!
Gruss von Hazett

 

Vielen Dank ihr Lieben.
Mit der Einbautiefe bin ich wegen der bestehenden Unterkonstuktion etwas gebunden:
Dachlatte 24mm Profix schienen 24mm, ihr wisst schon, die bei denen man die Krallen nur in das Profil reinclipst, und die Panelen selbst ca 15mm.
Naja. sind ja auch mehr als 6 cm.
Ich werde mit Sicherheit LED Strahler verwenden.
Ein Set mit 5 Leuchten sollte genügen.
Unser Bad hat ca. 16m² und nur ein ganz kleines Fenster.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht