Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Stinkender Teppich

29.06.2010, 14:31
Seit drei Jahren habe ich in meinem Büro einen "neuen" Teppich und noch immer verbreitet das Ding nachtsüber einen unangenehmen Geruch. Als erstes reiße ich immer die Fenster auf, um nicht einzugehen. Gibt es ein Mittel dagegen oder muss ich mich damit abfinden?
 
Geruch, Geruch bekämpfen, Gerüche, Teppich, Teppichreinigung Geruch, Geruch bekämpfen, Gerüche, Teppich, Teppichreinigung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Hi Mopedrolf!
Zuerst wäre es wichtig zu wissen, aus was für einem Material der Teppich besteht: Sisal? Latex? PVC? Baumwolle? Die verschiedenen Materialien bergen unterschiedliche mögliche Ursachen für die Entwicklung von üblen Gerüchen.

Bei Latexkomponenten gibt es beispielsweise fertigungsbedingte Gründe, warum unangenehmer Geruch von diesen Teppichen ausgehen kann. Zum Teil wird bei der Produktion auf bestimmte geruchsbindende Zusatzstoffe verzichtet. Ausserdem sind insbesondere bei Kunstsstoffen oft Rückstände bestimmter Produktionsprozesse auf dem Material. das kann im Idealfall "Fabrikneu" wie bei einem Auto duften , oder eben ins konkrete Gegenteil umschlagen.

Sollte es sich um einen Teppich aus Naturmaterial handeln empfehle ich eine gründliche Reinigung mit aromatisiertem Waschmittel.

Ansonsten helfen verschiedene Reinigungsverfahren, abhängig vom Material. Im Notfall ist auch der Griff zum Duftspray eine Option- diese Sprays wirken allerdings nur temporär, da sie ja nur oberflächlich auf das Marterial aufgetragen werden.

Hoffe, das hilft dir weiter

Viele Grüße,

Sascha

 

Susanne  
Hallo Rolf,
das hört sich nicht gesund an. Hat der Teppich einen PVC-Rücken, in dem Weichmacher enthalten sein könnten? Oder Kunstfasern, die ebenfalls auch noch chemisch behandelt sein könnten?
Hast Du gesundheitliche Beeinträchtigungen bemerkt? Kopfschmerzen, Atemnot? Oder stört es Dich sehr?
Dann würde ich nicht lange überlegen und den Teppich einfach entsorgen. Wenn das Zimmer nun nicht gerade riesig ist: Für ein Zimmer bekommt man eigentlich immer auch einen günstigen Rest einer guten Auslegeware. Oder eben einen kleinen Sonderposten Laminat.

Wenn Dich der Gestank allerdings nicht sonderlich stört, und Du sonst keine Mühen damit hast: Nicht alles, was stinkt, ist auch schädlich. Und umgekehrt: Es gibt viele Schadstoffe, die überhaupt nicht riechen.

Weißt Du noch, woher der Teppich stammt? Dann würde ich an Deiner Stelle dort mal nachfragen, was den Gestank Deines Teppichs verursachen könnte. Am besten mit einem Reststückchen Teppich.

Mit ein bißchen Glück und Geschäftstüchtigkeit machen sie Dir dort aufgrund Deiner Beschwerde ja vielleicht einen Kulanzpreis für ein schadstofffreies/-armes Modell. :-)

Viel Erfolg und viele Grüße!

Susanne

 

Ekaat  
Teppichboden oder Teppich?
Baum- Tierwolle oder Kunstfaser?
Bei Tierwolle habe ich ein Projekt eingestellt:http://www.1-2-do.com/de/projekt/Wol...reinigen/1443/
Gruß
Ekaat+++

 

Vielen Dank für Eure schnellen Antworten. Also das ist ein typischer Büroteppisch. Kunststofffaser und geklebt. Leider ist der Chef gerade auf Reisen, sonst könnte ich ihn fragen, was er denn da damls bestellt hat. Ich komme auf jeden Fall nochmals darauf zurück. Mögklcherweise hat er ja noch die Rechnung mit der Typenbezeichnung...

 

Hallo mopedrolf, neben allen anderen Tipps für deinen stinkenden Teppich habe ich vielleicht noch eine Idee. Wenn neue Schränke unangenehm nach Chemie riechen, stelle ich über Nacht eine Schale mit warmer Milch hinein. Das zieht den Geruch regelrecht heraus. Die Milch nimmt den Geruch stark an. Nun ist dein Teppich nicht mehr neu und ein Raum kein Schrank, aber den Versuch würde ich dennoch wagen. Also eine Schüssel (2-3 Liter warme Milch) in den Raum gestellt und über Nacht stehen lassen. Vielleicht geschieht ein Wunder und es hilft... Liebe Grüße Petra

 

Ekaat  
Zitat von Petra
...eine Schüssel (2-3 Liter warme Milch) in den Raum gestellt und über Nacht stehen lassen. Vielleicht geschieht ein Wunder und es hilft... Liebe Grüße Petra
Tolle Idee!!! Auch wenn die Mlch sauer wird, oder ist, nimmt sie Einiges an Geruch auf!

 

Ist zwar schon ein paar Tage her, aber bei uns hat mal geholfen, daß wir Waschmittel über Nacht draufgestreut haben (natürlich Pulver) und am nächsten Morgen abgesaugt haben. Ansonsten würde ich es auch über die Reklamation im Geschäft versuchen!

 

würde bei sowas zu einem speziellen teppich-reiniger tendieren.
zb:
http://www.dr-schutz.com/products/pe_53.html

 

stell dir eine offene Schüssel Kaffeepulver rein. Funktioniert besser als warme Milch. Bindet alle Arten von Gerüchen. Ansonsten mal mit Teppischshampoo drüber. Wenns dann immer noch "stinkt" entweder raus mit dem Ding oder einen anderen Teppich drüber

 

ich würde ihn rausreißen!

 

Moin MalerTV_de!

Ich denke das wäre zu einfach und glaube, dass unser mopedrolf das Feld nicht kampflos räumen will ;-)

Apropos: Gibt es schon Neuigkeiten, lieber mopedrolf?

 

... zumal das ja im Büro ist und da hat der Chef sicher ein bis zwei Wörtchen mitzureden

 

Hallo zusammen. Ich glaube rausreißen ist die vernünftigste Lösung!
Selbst wenn man den Gestank überdecken kann (Febrez hilft auch hier), so kommt das nicht von ungefähr. Meist sind das gesundheitlich bedenkliche Ausdünstungen, die von Allergien über Astma usw. auslösen können.
Daher würde ich das Übel an der Wurzel packen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht