Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Steckdosenleisten befestigen

15.01.2013, 16:25
Geändert von danielduesentrieb (15.01.2013 um 19:31 Uhr)
Hallo,
in meiner Funkwerkstatt sind bestimmt > 7 Steckdosenleisten befestigt.
Teilweise recht abenteuerlich anzuschaun, aber alle sind mit dem Schutzkontakt versehen.
Mit einem Tester, er steckt im Bild unten, das helle runde Licht gibt Auskunft über den Schutzleiter.
In Abständen teste ich schon alle durch.

Teilweise sind die Leisten geschraubt, Nachrüstungen mit lösbaren Kabelbindern und auch mal gespaxt.
Zum Teil habe ich sie unsinnigen Kindersicherungen entfernt.
Ist ja eine Funkwerkstatt und kein Kindergarten.
Es existieren 2 abgesicherte Zuleitungen, mit je 16 A t.

Gruß vom Daniel
Hallo, ich habe noch paar Bilder gefunden.
So sollte man es im Alltag nicht machen, nur im Labor ist das schon für Fachpersonal erlaubt.
Aber auch nicht ungefährlich.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3875.jpg
Hits:	0
Größe:	113,5 KB
ID:	16844   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3873.jpg
Hits:	0
Größe:	101,9 KB
ID:	16845   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3872.jpg
Hits:	0
Größe:	89,1 KB
ID:	16846   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3874.jpg
Hits:	0
Größe:	86,3 KB
ID:	16847  

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3878.jpg
Hits:	0
Größe:	71,6 KB
ID:	16848   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3881.jpg
Hits:	0
Größe:	97,1 KB
ID:	16849   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMGP3879.jpg
Hits:	0
Größe:	89,5 KB
ID:	16850  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
21 Antworten
Staun ...

 

Hilfe - sind das nicht einige zuviel?



 

Funny08  
Was möchtest du uns damit nun sagen? Außer das die Brandgefahr bei dir erhöht ist...

 

Daniel, Daniel, ich glaub, ich muss mal mit dir schümpfen...
:-)
der Airbag wurde auch nicht erfunden, damit man besser gegen Bäume fahren kann.
:-)

 

Zitat von Heinz vom Haff
... der Airbag wurde auch nicht erfunden, damit man besser gegen Bäume fahren kann. :-)
Weißt Du auch warum überhaupt der BEIFAHRER-AIRBAG erfunden/eingebaut wird?

 

Zitat von Linus1962
Weißt Du auch warum überhaupt der BEIFAHRER-AIRBAG erfunden/eingebaut wird?
natürlich nicht. Damit es Zeugen gibt?
(mein Auto hat kein aufblasbares Lederlenkrad)

 

Viel hilft nicht immer gleich auch viel... Aber gut, Du wirst selbst am Besten wissen, wieviel Steckdosen gebraucht werden.

Andere Angelegenheit - Kindersicherung:

Das Kinder keinen gezuckert bekommen ist ja zu begrüßen, aber was mir nicht in den Kopf will, ist eben, das ich als Erwachsener da auch keinen Stecker rein bekomme. Tut das Not?

 

Boah Daniel, watt für´n Chaos.
Wenn Ich sowas sehe krieg Ich immer ne Kriese.
Ich würde mir mal ein paar vernünftige Werkstatt-Steckdosenleisten kaufen und dann mal Ordnung ins System bringen

z.B sowas hier
Die Zuleitungskabel kann man ja, falls Kenntnisse vorhanden in einer Abzweigdose zusammenführen.

 

Zitat von Heinz vom Haff
natürlich nicht. Damit es Zeugen gibt?
(mein Auto hat kein aufblasbares Lederlenkrad)

Neeeee, nur für den Fall das mal die Frau fährt ...

 

Hallo an die besorgten User,

ich schrieb doch es ist eine Funkwerkstatt - Labor.
Daher auch die teilweise entfernten Kindersicherungen, in so eine bekomme ich nie einen Bananenstecker z. B. für einen Labor - oder Testaufbau rein.
Nichts ist doch aufwendiger laufend irgenwelche Stecker einzustöpseln.
Dann ein Gerät zuschalten ist doch dann easy.
Auch 16 A träge jede Phase abgesichert, wo seht ihr die Gefahr???

In der Küche habt ihr doch auch > 15 Steckdosen und fast alle sind belegt, weil keiner hinter den Schränken umher klettern will, wenn die Bohnen geschnipset werden.



@ThomasMeier, im I. Bild sind sogar 2 solcher Werkstattleisten verbaut.
Dann schrieb ich doch auch, dass ich mit einem Schutzkontaktprüfer arbeite.
Dieser ist im II. Bild sogar an.
Das wird gekonnt überlesen Gruß vom Daniel

 

Zitat von ThomasMeier
z.B sowas hier
Die Zuleitungskabel kann man ja, falls Kenntnisse vorhanden in einer Abzweigdose zusammenführen.

Ich habe mir damals drei IP44 Leisten mit Deckel gekauft die ich an drei Wänden meiner Werkstatt verteilt habe. Das schöne ist, Schalter umgelegt ===> alles aus.

 

Wo ihr das mit der Zuleitung erwähnt.

Diese wird durch über eine Funkfernsteuerung auf einen Schlag getrennt, bzw. in der Funkwerkstatt noch manuell bedient werden, falls der Akku der FFB leer ist.
Also wenn ich da raus bin, ist alles duster.

Jungs gemach, ich rede nicht von meiner Holzwerkstatt oder der Garage.

Gruß vom Daniel

 

Zitat von Heinz vom Haff
natürlich nicht. Damit es Zeugen gibt?
(mein Auto hat kein aufblasbares Lederlenkrad)
Mein Hundefänger schon.

 

Ekaat  
Es sieht mir schon ein wenig chaotisch aus, was Du da fabriziert hast. Wenn da überall nur kleine Verbraucvher reinkommen, mag es ja angehen - trotzdem ist es unübersichtlich! Zu was fummelst Du mit einem Bananenstecker in der 230V-Anschluß-Dose?? Laß' Dir hoffentlich niemals einen zwirbeln. Meist ist man nur erschrocken (kenne ich aus Erfahrung), aber durch den Schreck kann es passieren, daß Du woanderser rankommst, und dan geht ein letztes Mal der Strom durch Deinen Körper! Mememememensch -wawawas bibibin ichchch gegegeladen!

 

Schade, dass ich die Bilder nicht in der Reihe verschieben kann.
Lieber Ekaat, ein Labor eine Funkwerkstatt und nur für unterwiesenes Personal.
Trotz dem lieb, dass ihr euch sorgt.

Gruß vom Daniel

P.S. Die letzten Fotos sind zwar echt, aber nur zum Fotografieren, so arbeite ich wirklich nicht.

 

Geändert von danielduesentrieb (15.01.2013 um 19:36 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht