Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Steckdosenleiste mit Mastersteckdose zur automatischer Mehrfachaktivierung...

14.09.2015, 13:01
Geändert von BjoernU (14.09.2015 um 13:43 Uhr)
Hallo Zusammen,
ich weiß, die Überschrift ist bescheiden, aber ich habe keine Ahnung wie ich es sonst schreiben sollte.

Mein Anliegen ist es, die Absaugung beim aktivieren des Werkzeuges einzuschalten und mit dem abschalten wieder zu deaktivieren.
Beispiel:
Ich habe eine Kappsäge und einen Staubsauger an eine herkömmliche Steckdose angeschlossen. Momentan muss ich beide Geräte separat einschalten. Mich stört, dass der Staubsauger permanent läuft. Auch wenn ich die Säge neu einrichte oder eben anderes Material zum sägen ran hole.
Ideal wäre es, wenn der Staubsauger mit dem Einschalten der Säge erst startet und wenn ich die Säge ausschalte, auch der Staubsauger gleich ausgeht.
Gibt es so eine "preiswerte" Steckdose? Ich habe eine für mehrere 100 Euro gesehen, was ich nicht bereit bin zu zahlen.
Oder eine Schaltung zum selberbauen?

Danke für die Antworten
 
Kappsäge, Mehrfachsteckdose, Schalter, Staubsauger Kappsäge, Mehrfachsteckdose, Schalter, Staubsauger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ich habe das mit Funksteckdose gelöst. Also so einen Zwischenstecker. Da schalte ich den Sauger mit der Fernbedienung (Dopplseitiges Klebeband am Schalter der Kreissäge) an wenn ich ihn brauche. Achtung: Auf die max. Wattzahl der Steckdose achten, hab eine ganz billige so mal durchgeheizt (Anschaltstrom ist immer etwas höher als auf dem Gerät steht).

 

Dog
Kauf dir einfach nen Staubsauger mit Steckdose.Alles was man basteln kann is nix halbes und nix ganzes.

 

Funny08  
Ich habe hierzu eine günstige Master-Slave Steckdosenleiste im Einsatz, klappt seit Jahren

zB sowas: http://www.amazon.de/Brennenstuhl-Secure-Tec-%C3%9Cberspannungsschutz-Automatiksteckdosenleiste-anthrazit-1159490966/dp/B00C255EQG/ um die 25€

 

Geändert von Funny08 (14.09.2015 um 15:01 Uhr)
Zitat von Funny08
http://www.amazon.de/Brennenstuhl-Secure-Tec-%C3%9Cberspannungsschutz-Automatiksteckdosenleiste-anthrazit-1159490966/dp/B00C255EQG/
Cool, sowas meinte ich.. Danke für den Tipp

 

An eine Master-Slave Steckdose habe ich noch gar nicht gedacht. Eigentlich eine gute Idee. Mich nervt das auch irgendwie. Aber auf die max. Watt sollte man achten, die an der Steckdoseleiste angeschlossen werden kann.

 

Guckst du hier: https://www.1-2-do.com/de/mybosch/#project/18336

 

für " eine " ordentliche Steckdosenleiste mit Schalter musst Du schon genau hinschauen,
der Leitungs-Querschnitt sollte nicht unter 3 x 1,5 mm/2 sein... da dürfen dann 3 KW drüber,
und Deine 16 Amp.. Haussicherung ist an der Grenze ! ( wird alles warm )
Keinesfalls ( auch wenn Du an spez. Bits für die Schrauben ran kommst .. meist ist das
Material "unlösbar" zus. gesteckt ! ) darf hier MANIPULIERT werden !
Wenn Du den Luxus der ZUGLEICH... EIN oder AUS.. Schaltung haben willst, kauf Dir was
ordentliches mit großem Netzschalter ( Pilztaster wäre auch nicht schlecht, so als Not-Aus ! )
Gruss....

 

wurde gerade doppelt gelistet....

 

Geändert von Hazett (15.09.2015 um 18:18 Uhr)
Guck mal bei ELV. Da hab ich mir eine Master-Slave Kombination gekauft, die per Funk kommunizieren. Habs dann so eingestellt, dass Slave mit 2sec Verzögerung ein- und mit 10sec Nachlauf aus -schaltet.
Das da: http://www.elv.de/fs20-fms-2-set-1-x...steckdose.html

und kannst über beide Module 16A drüber lassen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht