Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Steckdosen und Schaltermaterial beziehen

12.10.2014, 12:53
Mich würde mal interessieren wo her ihr euer Steckdosen und Schaltermaterial her bezieht.
Ich stecke gerade in der Umbauphase und muss einige Steckdosen und Schalter erneuern.
Im Baumarkt gibt es ja mittlerweile auch gute Marken aber gibt es da auch Qualitäts unterschiede?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Hallo Matze, es hängt immer von der Menge ab die ich grade brauche aber meistens zieht es mich in den Baumarkt. Ich kaufe in der Regel von "Busch Jäger" die haben ein weit gefechertes Sortiment in einer Serie Schalter, Steckdosen, Antennendosen, Lautsprecheranschlüsse usw und alles passt in die gleichen Rahmen. Von der Optik her nichts besonderes, aber hochwertig von der Verarbeitung. Wer schon mal mit günstigen Modellen gearbeitet hat kennt den den Unterschied.
Bei ebay werden auch gerne große Set´s angeboten, da kommt man auch in der Regel günstiger bei weg.

 

ebenfalls eine empfehlenswerte Marke ist " Popp- Schalterprogramm,( made in Germany !)
wird auch im Hagebau geführt, ... stabil gebaut und auch div. Schalter mit Bewegungsmeldern ,... sowie einfaches, aber schickes Design !
Gruss......

 

Funny08  
Hmm Popp hab ich nun noch nie im Leben gehört *g aber ist ein irgendwie netter Namen
Zu renomierten und mir bekannten Herstellern gehören zb
- Merten - die von mir bevorzugte Marke
- Busch Jäger
- Gira
- Kopp (nicht mit denen mit P... verwechseln) *g

Bei günstigen BM und Discounter Schaltern und Steckdosen gibt es oft viele Probleme gerade beim Einbau - da vieles gerade bei der Stabilität echt unterste Stufe ist.

Neben dem Einkauf im Baumarkt oder Online, gibt es auch Großhändler (welche auch mal an Privat verkaufen - einfach mal nachfragen wenn einer in der Nähe ist) oder auch direkt bei den Elektrikern in der Nähe - auch die können hie rund da - im in der Hoffnung auf einen Folgeauftrag - recht gute Preise machen.

 

haben wir jetzt wieder so einen möchtegern-elektriker erwischt ? Ich weiß es nicht. Aber wie es sich anhört handelt es sich um größere Umbaumaßnahmen. Schalter und Steckdosen erneuern, muß auch sein. Aber warum nicht von einer Firma machen lassen, bei dem Umfang. Die haben oft bessere Kondtionen als ein Baumarkt. Und man ist auf der sicheren Seite.

 

Funny08  
@ Redfox - bitte beachte die Netiquette (bzüglich Möchtegern..).- Zwischen dem Kauf und dem Einbau sollte unterschieden werden. Das kann ja auch jemand von Fach machen...

 

Kaufen darf es jeder - einbauen darf es nach der VDE nur ein Fachmann...

 

na hallo, tschuldigung wegen möchtegern-Elektriker. Hier sind in der letzten Zeit ein paar solche Typen aufgelaufen. Na sicher kaufen kann jeder nur einbauen nicht. Weiß ich auch. Aber wenn ich es schon einbauen lassen muß, wegen dem Arbeitsumfang, dann frag ich doch an erster Stelle die ausführende Firma. Erstens ist es meistens eine Kostenfrage und zweitens ein Aufwasch. Und die Firma hat mehr Auswahl an renomierten Herstellern die teilweise garnicht im Baumarkt auftauchen.

 

Funny08  
Jo das Ist halt immer das Problem - wobei ja - sind wir ehrlich - zum einen nicht jeder genug Geld für eine Firma zu beauftragen hat, da machts dann ein Bekannter oder Verwandter ... - oder mancher will auch trotz Fachfirma sein Installationsmaterial stellen (hab ich zwar bis heute nur eine Handvoll Mal erlebt (und ich hätte jedesmal über die Qualität des Materials ko...PIEP... können)) oder er möchte sich nur über gängige Preise informieren um von der Fachfirma nicht geschröpft zu werden...

Desweiteren find ich es gut, wenn wir 1-2-do´ler uns Untereinander auf Gefahren usw hinweisen und auch dass wir im Zweifelsfall vorschlagen, dass der ein oder andere lieber doch zum Fachmann gehen sollte - aber das sollten wir halt im 1-2-do Stiel machen - Nett - Freundlich - Hilfsbereit und Zuvorkommend

 

Zitat von Electrodummy
Kaufen darf es jeder - einbauen darf es nach der VDE nur ein Fachmann...
...da muss ich Dich leider enttäuschen... mittlerweile darf JEDER eine Elektroinstallation verlegen - nur die Endabnahme muss durche einen Meister erfolgen und das auch nur wegen der Versicherung...

 

das geht natürlich auch. Anlage erstellen und dann abnehmen lassen. Früher brauchte man bei uns Vitamin B weil es nix gab. Heute braucht man Vitamin B wegen dem Geld. Es gibt
(fast) alles, aber manchmal gibt es der Etat nicht her.

 

Ich bin mit Gira sehr zufrieden. Die Standard 55 Serie ist schlicht gestaltet, wertig verarbeitet und auch noch preiswert. Wenn man will kann man die Schalter noch mit der Eventserie aufpeppen. Gira gibt es im Baumarkt (Hornbach?). Bezogen habe ich die Teile von einem Elektriker und aus dem Internet.

 

Zitat von Funny08
Hmm Popp hab ich nun noch nie im Leben gehört *g aber ist ein irgendwie netter Namen
Zu renomierten und mir bekannten Herstellern gehören zb
- Merten - die von mir bevorzugte Marke
- Busch Jäger
- Gira
- Kopp (nicht mit denen mit P... verwechseln) *g

Bei günstigen BM und Discounter Schaltern und Steckdosen gibt es oft viele Probleme gerade beim Einbau - da vieles gerade bei der Stabilität echt unterste Stufe ist.

Neben dem Einkauf im Baumarkt oder Online, gibt es auch Großhändler (welche auch mal an Privat verkaufen - einfach mal nachfragen wenn einer in der Nähe ist) oder auch direkt bei den Elektrikern in der Nähe - auch die können hie rund da - im in der Hoffnung auf einen Folgeauftrag - recht gute Preise machen.
++++
natürlich werden solche Elektroteile von sehr vielen Herstellern angeboten....
aber die Firma Popp ( kein Schreibfehler ) gibt es tatsächlich in Bad Berneck.... im
schönen Fichtelgebirge, dem Land der Franken !
einfach mal googeln.... aber nicht unbedingt im Netz kaufen, gerade solches Material
wird gerne kopiert !
Gruss....

 

Funny08  
Das hast du falsch verstanden ich hatte diesen Hersteller (und sicher viele andere kleine) nur bis Dato noch nie gesehen, und finde den Namen einfach nur ..ähm.. Interessant .

 

Ich hab letztens bei mir in der Mietwohnung alle alten Steckdosen und Schalter ausgetauscht.
Das war vorher natürlich mit dem Vermieter abgesprochen. Er zahlt das Material und ich baue ein. Da ich aufgrund meiner Ausbildung "Elektrofachkraft" bin, ist das rechtlich auch kein Problem gewesen.
Da schon drei, vier Teile erneuert wurden habe ich alles passend mit dem Klassiker "Busch Jäger Duro 2000" ausgestattet.

Bestellt habe ich alles hier: http://www.elektroland24.de/
Die sind günstig und der Versand war sehr schnell.

Von billigen Steckdosen und Schaltern kann ich nur abraten. Ein freund von mir hat für sein Haus die eigenmarken Restbestände vom Praktiker und Max Bahr gekauft...
Mit einem Wort: SCHROTT!
Zwei Schalter sind Zerbrochen, als ich das Kabel angeschraubt habe. Und das ohne Kraft aufzuwenden.

Vg!

 

Geändert von MathiasD (13.10.2014 um 14:25 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt.
Ich würde dir zu glänzenden Abdeckungen raten. Ich hab mir Gira Standart 55 in reinweß matt eingebaut und die sind nicht sehr pflegeleicht. Also man sie die "Dreckhände" meiner Kinder und das lässt sich nicht so leicht abwischen. Von der Qualität von Gira bin ich überzeugt hab auch in meiner Lehre viel davon eingebaut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht