Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Stauden und Blühpflanzen

12.04.2012, 14:49
Kathrin  
Jetzt geht es mit der Pflanzsaison los:O)

Wenn man jetzt einkaufen geht, stolpert man immer öfter über die ersten Kisten und Regale mit blühenden Pflanzen. Und das natürlich nicht nur im Gartencenter oder im Baumarkt, sondern auch beim Lebensmittelhändler oder Discounter. Demnächst wird es da stellenweise wieder aussehen wie in einer Gärtnerei.

Wir haben uns gefragt, wo ihr eigentlich Pflanzen für den Garten oder den Balkon kauft.

In der Baumschule oder beim Gartencenter?

Im Supermarkt beim Lebensmitteleinkauf nebenbei?

Oder beim Discounter, wenn der seine Saison-Angebote im Laden stehen hat?

Welche Erfahrungen habt ihr da jeweils mit der Qualität gemacht?

Und dazu gehört natürlich auch eine weitere Frage: Seht ihr einfach nach, was im Geschäft so angeboten wird, und greift dann spontan zu?

Manchmal wird man ja wirklich davon überrascht, was später aus so einem Pflänzchen wird.

Oder plant ihr die Bepflanzung von Beeten oder Geländerkästen vorher und holt dann die passenden Pflanzen, damit ihr im Sommer das perfekte Beet oder einen Super-Balkon anschauen könnt?

Wir freuen uns auf eure Antworten!
 
Blühpflanzen, Gartencenter, Pflanzenkauf, Stauden, Supermarkt Blühpflanzen, Gartencenter, Pflanzenkauf, Stauden, Supermarkt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
In die Baumschule lass ich meine Frau garantiert nicht,die kauft sonst alles auf.

 

Stauden und Blühpflanzen ziehen wir ausschließlich selbst und verkaufen / tauschen Überzähliges an die Kleingartenkolonie. Im Tausch erhalten wir in der Regel vorgezogenes Gemüse. Ausnahme: wenn ich für unseren Kräutergarten mal etwas Aussergewöhnliches oder eher Seltenes finde (andere Thymianart, Salbeivariante, Minze - Variante, Akelei, Weinraute), dann kaufe ich das (egal wo).

 

das kommt ganz darauf an

Büsche/Bäume kaufe ich immer in einer Baumschule/Gärtnerei meines Vertrauens aber, neuerdings auch online. Der Vorteil des Onlinekaufs liegt eindeutig in der sehr ausführlichen Beschreibung und den Kommentaren der anderen Gärtner. Dadurch lässt sich so mancher Fehler von vornherein vermeiden.

Die Erst-Bepflanzung der Balkonkästen muss eh nur wenige Wochen halten, da ist der günstige Preis entscheidend. Primeln, Hornveilchen ... müssen nur für 4 - 6 Wochen schön aussehen, dann werden sie ausgetauscht. Wenn der Gärtner den doppelten Preis verlangt, kaufe ich auch mal beim Discounter. Für diesen kurzen Zeitraum ist die Qualität absolut ausreichend. Blühwunder darf man allerdings nicht erwarten. Aber, die Nachzucht aus den günstigen Pflanzen wird mit ein wenig Arbeit sensationell.

 

Servus!

Also gerade bei der Bepflanzung der Balkonkästen (Geranien) habe ich die Erfahrung gemacht, dass die Ware der Discounter meist mit der Gartencenterware bei Weitem nicht mithalten kann.

Vor ein paar Jahren haben wir einen Vergleich gezogen und an einer Balkontüre (mit franz. Balkon) die Billigware gepflanzt und an der Anderen die Ware aus dem Gartencenter.

Im laufe des Sommers konnte man immer besser sehen, das die Billigware weder bei der Blütenfülle noch beim Wuchs an die Gärtnerware herankam. Seither hole ich diese Ware nur noch im Gartencenter.

Bei Tomaten verfahren wir genauso...

mfg Dieter

 

sonouno  
Zitat von Heinz vom Haff
Ausnahme: wenn ich für unseren Kräutergarten mal etwas Aussergewöhnliches oder eher Seltenes finde (andere Thymianart, Salbeivariante, Minze - Variante, Akelei, Weinraute), dann kaufe ich das (egal wo).
da hab ich was für dich....

http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/

gute Qualität...
schon einiges und vor allem ausergewöhnliches gekauft und sehr zufrieden

 

Funny08  
Es fehlt Punkt 3 bei der Umfrage *g "Ich bremse meine Frau beim Blumenkaufen"

Meist kaufen wir quer gemsicht bei verschiedenen Läden ein, und meistens stehe ich mit beiden Füßen auf dem Bremspedal um Cheffin davon abzuhalten die Blumenkästen doppelt und dreifach zu belegen *g - wobei sie eigentlich doch recht gut weis was sie wo reinhaben möchte, trotzdem ist der Blumenkauf für mich purer Horror. Ich find es zwar schön, wenn später alle wächst und blüht, aber ansonsten fehlt mir da jegliches Interesse - und sicher auch jeglicher grüne Daumen *g

 

Zitat von Funny08
Es fehlt Punkt 3 bei der Umfrage *g "Ich bremse meine Frau beim Blumenkaufen"

Meist kaufen wir quer gemsicht bei verschiedenen Läden ein, und meistens stehe ich mit beiden Füßen auf dem Bremspedal um Cheffin davon abzuhalten die Blumenkästen doppelt und dreifach zu belegen *g - wobei sie eigentlich doch recht gut weis was sie wo reinhaben möchte, trotzdem ist der Blumenkauf für mich purer Horror. Ich find es zwar schön, wenn später alle wächst und blüht, aber ansonsten fehlt mir da jegliches Interesse - und sicher auch jeglicher grüne Daumen *g
Da geb ich dir sowas von recht,letztes jahr hat meine Frau 56 Primeln oder so angeschleppt obwohl nur 20-25 geplant waren,aber die waren ja im Sonderangebot.

 

Ich bzw. meine Frau war schon zu oft über die Qualität beim Discounter enttäuscht und und nun gehen wir nur noch zum Gartencenter...

 

Irgendwie klappt das bei mir mit der Abstimmung nicht. Aber egal, ich kaufe hauptsächlich in der Baumschule oder bei einem Gärtner hier am Ort. Da ich gerade eifrig im Vorgarten werkle, habe ich mich im Internet schon mal schlau gemacht, welche Pflanzen ich dort haben möchte. Kaufen werde ich aber -wie schon erwähnt- hier vor Ort. Aber ich brauche noch ein bißchen Zeit für die Vorbereitung. Zum Glück haben wir hier auch eine Firma für Kräuter vor Ort. Hier kann man sogar exotische Pflanzen kaufen, die es sonst nirgends gibt. Da werde ich demnächst mal mit dem Rad hinfahren.

 

froschn  
Zitat von sonouno
da hab ich was für dich....

http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/

gute Qualität...
schon einiges und vor allem ausergewöhnliches gekauft und sehr zufrieden
OOoooooohhhhh...mein Lieblingsladen!!!!!!!!!!! Ich bin sogar einmal dort gewesen, um einzukaufen. Die über 500km Fahrt haben sich echt gelohnt. Die Pflanzen sind super, und mein Chinesischer Gemüsebaum hat jetzt schon mehrere Winter überlebt...

 

also ich schnappe mir, was mich gerade anlächelt... ich topfe sie dann meist sowieso gleich um dann können sich die pflanzen schön an ihre neue umgebung gewöhnen.

 

Ich hab heuer in der Baumschule ein paar Sträucher und einen Pfirsichbaum geholt. Da hatte ich noch einen Gutschein den ich von meinem Patenkind als Patendank erhalten habe. Erfahrungsberichte kann ich noch keine geben. Allerdings wurde ich für ca. 40 € umsatz ca 1,5 Stunden beraten!

 

nachdem meine frau zu beginn so rein garnichts mit pflanzen zu schaffen hatte, muss ich sie heute nur noch bremsen.sie hat hier ihre lieblingsgartencenter mit tollen pflanzen in toller qualität zu super noblen preisen
hier kauft sie meist die pflanzen welche auf einem plan beruhen. büsche kommen dann von der baumschule von neben an und der baumarkt sowie der discounter halten dann für die schnellen farbeingebungen her ( oft auch für die mülltonne, halt wegwerfpflanzen)

 

Wir haben unswere Stauden in der Baumschule gekauft und wir sind begeistert wie gut alles angewachsen ist. früher hab ich oftmals im Gartencenter gekauft was nicht gerade der Hit war. keine der Sträucher hat es überlebt. Lieber ein paar Euros mehr ausgeben und man hat Spaß dran.

 

Meine Erfahrungen mit Stauden beschränken sich auf das Ausbuddeln und endfernen,fürs Pflanzen ist meine Frau zuständig.

 

Umfrageergebnis anzeigen

Wo kauft ihr eure Pflanzen (14 Teilnehmer)

Ergebnisse

  • Ich kaufe in der Baumschule oder im Gartencenter, denn Qualität ist mir wichtig 57,14% (8 Stimmen)
  • Ich greife auch gern bei Billigangeboten im Supermarkt oder Discounter zu 42,86% (6 Stimmen)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht