Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Staubsauger

29.08.2010, 21:17
Hey, hallo...
bin auf der Suche nach einem Staubsauger.
Zum Kamin reinigen und für Holzbearbeitung (schleifen, hobeln, fräsen).
Was könnt Ihr mir empfehlen?
 
Absaugung, Holzbearbeitung, schleifen, Späneabsauganlage, Staubsauger Absaugung, Holzbearbeitung, schleifen, Späneabsauganlage, Staubsauger
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
67 Antworten
würd einfach so ein allzwecksauger nehmen.

http://www.bosch-do-it.de/boptocs2-d...5246/index.htm

 

Danke! Hab ich schon dran gedacht. Ist ein Sauger aus Metal nicht besser? Wegen der evtl. warmen Asche? Was ist mit dem Filter, für Asche geeignet?

 

Geändert von Michael_ (29.08.2010 um 23:07 Uhr)
von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 16:41 Uhr)
Hallo Michael,

die Bosch PAS-Allzwecksauger sind bestimmt zum Aufsaugen und Absaugen
von nicht gesundheitsgefährdenden Stoffen und nicht brennbaren Flüssigkeiten.
BIA Filterkategorie C.
Keine brennbaren oder explosiven Flüssigkeiten saugen; zum Beispiel Benzin, Öl, Alkohol oder Lösemittel.
Keine heißen und brennenden Stäube saugen.
Die Geräte nicht in explosionsgefährdeten Räumen betreiben.
Es besteht Explosions- und Brandgefahr!

Die Sauger dürfen nicht verwendet werden zum Saugen gesundheitsgefährdender Stoffe, z. B. Asbest.
Für das Absaugen von Asche gibt es, wie "mafellmann" schon geschrieben hat, spezielle Sauger.

Markus_H

 

Zitat von Markus_H
Die Sauger dürfen nicht verwendet werden zum Saugen gesundheitsgefährdender Stoffe, z. B. Asbest.
Also sind diese Sauger auch nicht uneingeschränkt für Schleif-, Fräs- und Sägearbeiten geeignet? Wie ich neulich gelesen habe soll der Staub von Buche und Eiche als krebserregend eingestuft sein.

 

von mir gelöscht

 

Geändert von mafellman (13.04.2011 um 16:42 Uhr)
Hallo Sven_L,

wie mafellman schon ausführte, sind sich da die Experten nicht einig.

Trotzdem empfehlen wir bei allen alle Arten von Staub, diesen nicht unbedingt einzuatmen
und bei Arbeiten, wenn möglich eine Staubabsaugung zu verwenden.

Gruß

Markus_H

 

@mafellman
Danke für den Hinweis.

@Markus_H
Ich bin da sowieso etwas paranoid und führe solche Arbeit immer mit meiner Dräger Halbmaske (inkl. Staubfiltereinsatz) oder min. mit einer Einwegmaske durch. Ebenso schließe ich die Maschinen immer wenn möglich an meinen Billig-Industriesauger an.

 

sonouno  
Zitat von Markus_H
Hallo Sven_L,

wie mafellman schon ausführte, sind sich da die Experten nicht einig.

Trotzdem empfehlen wir bei allen alle Arten von Staub, diesen nicht unbedingt einzuatmen
und bei Arbeiten, wenn möglich eine Staubabsaugung zu verwenden.

Gruß

Markus_H
jo, noch ergänzend dazu:

Staubschutzmaske tragen.... sind auch in Klassen eingeteilt
Grobstaubpartikel P1 -Feinstaubpartikel P 2
Microstäube sind generell gefährlich (Staublunge)
und auch beim Staubsauger den Filterwechsel nicht vergessen !!

sonouno aka wokfrog ;-))

 

@Sven_L - das hat ja auch nichts mit Paranoia zu tun, das ist einfach eine Frage der Gesundheit. Ich würde auch sagen, lieber einmal mehr eine Maske getragen oder ein Abluftsystem benutzt als dann später mit den Folgen zu kämpfen haben.

Finde ich sehr gut, dass das auch von allen hier so gesehen wird. Gesundheit geht immer vor.

VG Jan

 

www.crossvac.de
Da gibts das alles was Du brauchst!
Viele Grüße
Hans

 

Hallo Michael,
habe mir vor kurzem, für meine kleine Werkstatt, einen Allzwecksauger mit vielen Anschlussmöglichkeiten für alle Maschinen, 3 Saugstufen, Steckdose, 20 ltr. Vassungsvermögen, Bodensauger für Nass & Trocken, große Filtertüte incl. einem 5 m. langem Saugschlauch von der Firma "fein" gekauft. Bin dank der sehr guten Saugleistung bestens damit zufrieden.

Ps. glaube allerdings nicht das es etwas zum Kamin aussaugen ist.

MfG

Fred4fun

 

Eine alte Frage mit neuer Antwort... aber dazu möcht ich auch noch was sagen:

Ich habe 2 gebrauchten Hyla gekauft und bin sowas von zufrieden. Dieser Staubsauger überlebt alles, weil er den eingesaugten Dreck "durchs Wasser" zieht.

Man füllt ca. 4 Liter Wasser ein und wenn man fertig ist kippt man einfach den Dreck weg! Wir haben gebaut und an allen Wänden/Decke Ferzmazellplatten. Die Fermazell-Platten mussten an den Stößen abgeschliffen werden und dieser feine Staub ruiniert angeblich jeden Staubsauger - nicht den Hyla, der macht Schlamm draus und den kippt man einfach aus! Den älteren der Hylas hab ich meinem Vater gegeben und der saugt seinen Ofen damit aus - auch noch mit Glutresten - aber den Staubsauger stört so etwas auch nicht! Einfach der ideale Staubsauger für ALLES!

 

Suche auch nach einem Industriestaubsauger. Hab im Moment einen Kärcher WD 5600 MP im Auge. (Bitte nicht wörtlich nehmen ) Ich will damit mal den Heizraum reinigen (Scheitholzheizung), die Lichschächte säubern, auch mal das Auto aussaugen und natürlich aus an meinen E-Werkzeugen betreiben. Mein günstigster Anbieter verlangt 169€. Was haltet Ihr von dem Angebot sowie dem Sauger?

 

da gibts doch so ein vorsatz-sauger -eigentlich ein blechbehälter mit schlauch- zum aschesaugen. schließt man vor einen normalen sauger an

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht