Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Staubsauger für Fräse, Schleifer, Stichsäge...

03.07.2012, 11:06
Hallo zusammen,

nachdem ich meine Anfrage von einer Woche schon an
http://servicefunctions.bosch.com/us...de&app=contact
geschickt habe, ohne eine Antwort zu bekommen, versuche ich jetzt mal hier mein Glück...

Ich habe seit kurzem den PEX 400 AE Exzenterschleifer; eigentlich ein ziemlich gutes Gerät. Leider bin ich mit der Staubbox nicht wirklich zufrieden, da beim Holzschleifen Staub durch die Ritzen zwischen oberem und unterem Teil der Box nach außen gepustet wird.

Ja, ich habe mich mehrfach versichert, dass die Box ordentlich geschlossen und eingerastet ist. Es ist auch nicht viel, aber wenn das Licht richtig drauf fällt, sieht man an manchen Stellen einen feinen Staubstrahl austreten.

Zur Klärung: Ich habe die "neue Variante" der PEX 400 AE mit der schwarz-grünen Staubbox und dem runden Stutzen (siehe neu-meine.jpg). NICHT die alte Variante mit schwarzer Staubbox und dem ovalen Stutzen (siehe alt.jpg). [Weiß jemand, warum Bosch da eine neue Variante rausbringt, ohne die Bezeichnung zu ändern? Das kann doch nur für Verwirrung sorgen!]

Also ich kann mich wohl damit abfinden, dass die Staubbox eher eine Fehlkonstruktion ist. Für den Preis kann man vielleicht nicht mehr erwarten. Zurückbringen würde ich die Maschine deshalb nicht, sondern mich eher nach einer Alternative für die Staubabsaugung umsehen. Gibt es alternative Staubboxen oder -beutel, die an den Stutzen der PEX 400 AE passen?

Ich spiele auch durchaus mit dem Gedanken einer Fremdabsaugung. Aber was für ein Staubsauger passt an den 3cm-Stuzen der PEX 400 AE? Mein AEG-Hausstaubsauger jedenfalls nicht... In der Anleitung der PEX steht auf S.11: "Eine Übersicht zum Anschluss an verschiedene Staubsauger finden Sie am Ende dieser Anleitung." Ich habe allerdings nicht gefunden, wo das sein soll, und frage mich, ob da ein Druckfehler vorliegt!


Wenn ich schon eine Fremdabsaugung bekomme, wäre es super, wenn ich die auch gleich für meine PST 800 PEL Stichsäge und POF 1400 ACE Oberfräse verwenden könnte. Der Stuzen der PST 800 PEL ist aus Gummi (außen 3cm, innen 2cm Durchmesser). Der Stutzen an der POF 1400 ACE hat innen 3,5cm.

Welche Staubsauger/Adapter-Kombination wäre da das "Rundum-sorglos-paket" für mich? :-)

Vielen Dank im Voraus und viele Grüße,
Ludwick
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	neu-meine.jpg
Hits:	0
Größe:	11,1 KB
ID:	11511   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	alt.jpg
Hits:	0
Größe:	20,2 KB
ID:	11512  
 
Fräse, Schleifer, Staubabsaugung, Stichsäge Fräse, Schleifer, Staubabsaugung, Stichsäge
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
.. auf Seite 125 der Bedienungsanleitung findest Du u.s. Bild/Grafik.

Ich selbst habe den PAS12-27 mit 5m Schlauch und zwei Adapter für meine HKS, POF, PKS, PST, PSM, PCM und PMF.

Die Leistung des PAS ist aus meiner Sicht sehr gut und erhält eine klare Kaufempfehlung. Tatsächlich nachteilig sind einzig die relativ teuren (aber großen) Staubbeutel und die teuren Adapter bzw. der Schlauch, aber wie hat mein Opa immer gesagt: "Kommst'e über den Hund, kommst'e auch über den Schwanz!"
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	PEX.JPG
Hits:	0
Größe:	29,0 KB
ID:	11513  

 

Dazu wird sich bestimmt später noch einer der Experten zu äußern.

 

Ah prima, Linus! Vielen Dank. Na klar, gaaanz am Ende der Anleitung, und nicht nur am Ende des deutschsprachigen Teils... :-)

So wie ich die Anleitungen meiner PEX, PST und POF verstehe, brauche ich für die POF einen 35mm Schlauch (dafür keinen Adapter zwischen Schlauch und PAS). Und für die PEX und PST einen 19mm Schlauch (und dann noch einen Adapter zwischen Schlauch und PAS).

Ist das der Way-to-go? Oder gibt es nicht einen Adapter zwischen 19mm PEX/PST und 35mm Schlauch? Dann bräuchte ich nicht zwei relativ teurere Schläuche zu kaufen.

Du meintest, Du hast bloß einen Schlauch?

Danke und Grüße,
Ludwick

 

Zitat von Ludwick
Ah prima, Linus! Vielen Dank. Na klar, gaaanz am Ende der Anleitung, und nicht nur am Ende des deutschsprachigen Teils... :-)

So wie ich die Anleitungen meiner PEX, PST und POF verstehe, brauche ich für die POF einen 35mm Schlauch (dafür keinen Adapter zwischen Schlauch und PAS). Und für die PEX und PST einen 19mm Schlauch (und dann noch einen Adapter zwischen Schlauch und PAS).

Ist das der Way-to-go? Oder gibt es nicht einen Adapter zwischen 19mm PEX/PST und 35mm Schlauch? Dann bräuchte ich nicht zwei relativ teurere Schläuche zu kaufen.

Du meintest, Du hast bloß einen Schlauch?

Danke und Grüße,
Ludwick

Ich habe zu dem Originallieferumfang (35mm Schlauch, kurz) noch den 5m langen 19mm Schlauch (1610793002) den Adapter auf Seiten der PAS (260700748) und den kleinen Werkzeugadapter (1600499005) z.Bsp. für meine PSM und PST.

Damit habe ich bisher alle meine Geräte anschließen können ...

 

ich hab zwar das ältere Staubsauger-Modell PAS 11-25F. Zwei Schläuche (19 u 35mm) und ein Adapter. Die passen aber an all meine Boschmaschinen. Gut, das sich da in den Jahren nichts geändert hat.

 

Für mich müsste es da jetzt kein Sauger von Bosch sein aber im Grunde wurde ja hier schon erwähnt das du mit den beiden Durchmessern alle Boschgeräte ansaugen kannst.
Schau auf die Leistung des Saugers und auf das Zubhör.
ICh selber finde die Sauger gut die sowohl mit und ohne Beutel funktionieren.

 

@ bueffel - hatte zuerst auch einen billigen industriesauger. brauchst dann aber immer irgendwelche adapter. oder mit klebeband fest machen. hat mich genervt. also gleich was richtiges gekauft. nun keine probleme mehr. kannst damit auch nasssaugen, ohne groß umzubauen.

 

Oh je, Finger weg von Billigsaugern. Gute Sauger kosten schon so um die 400 Euro aber es lohnt sich. Mit dem Billigkram wird man wahnsinnig und außer Lärm machen die gar nichts und Staub absaugen tun sie (nach kurzer Zeit) schon gar nimmer.

Ne automatische Filterreinigung ist was ganz arg Feines!

Ich hab grad nen Eibenstock 25 A in der Mache und mit dem bin ich sehr zufrieden.

Gegen den Bosch PAS12-27 ist natürlich auch nix zu sagen. Und okay, Beutel, Filter und sonstiger Krimskrams sind überall teuer - Iss halt so.

Viele Grüße,

Uli

 

Mal abgesehen von der Variante "preisgünstig" oder nicht: Bosch hat im Zubehör-Segment einen 19 mm Schlauch in den Längen 300 oder 500 cm, der paßt genau auf die Gummidichtung des Stutzens für die Filterbox, ist also "die Faust auf'm Auge". Die Frage ist dann nur noch die des Saugschlauchdurchmessers des Saugers. Bei 35 mm paßt es haarscharf. Egal welche Preisklasse. Ansonsten solltest Du Dich nach einem Adapter umsehen.

Ich selbst habe den Billigsauger von Einhell. Bin mit der Saugleistung völlig zufrieden, mit der Lautstärke dagegen nicht. Aber ich trage eh eine Mickymaus bei den Maschinenarbeiten.

 

ich hab in der langen zeit, in der ich meinen sauger habe, noch nie einen papierfilter benutzt. mach das nur mit dem faltenfilter. den putz ich ab und zu und wasch ihn aus. dann trocknen lassen. hab mir deshalb letztens einen ersatzfilter besorgt, das der ander in ruhe trocknen kann. also für mich nur einmalige ausgaben

 

Hallo,

ich hab mir letztens den GAS15L gekauft und bin voll zufrieden. Ist zwar etwas teurer, aber so groß ist der Unterschied auch nicht mehr. Er hat auch passende Adapter um die grünen Boschgeräte daran zu betreiben. Die bereits genannten PAS sollten die Anforderung auch problemlos erfüllen.

Enzo

 

Mal eine Frage zwischendurch. Es wurde mehrfach ein zusätzlicher 19mm Schlauch erwähnt.

Der Schlauch ist bestimmt handlicher, aber warum sollte ich mir noch mehr in den Keller legen? Ein einfacher 35/19 Adapter zwischen Sclauch und PEX tut es doch auch.

 

Klar tut es ein Adapter auch.

Ich benutze für meine PEX400 den Adapter meiner Tischkreissäge - passt.

Muss noch sehen, ob dieser auch auf den Adapter des PSM10,8Li passt, dann kann ich an diesen auch den Sauger anschliessen...

 

Zitat von HansJoachim
Mal eine Frage zwischendurch. Es wurde mehrfach ein zusätzlicher 19mm Schlauch erwähnt.

Der Schlauch ist bestimmt handlicher, aber warum sollte ich mir noch mehr in den Keller legen? Ein einfacher 35/19 Adapter zwischen Sclauch und PEX tut es doch auch.
... weil der mitgelieferte Originalschlauch VIEL ZU KURZ ist.

Also ist die Anschaffung eines längeren Schlauchs sowieso vonnöten und spezielle bei den handgeführten Werkzeugen ist der 19er nicht nur sehr viel angenehmer weil flexibler, sondern passt auch sofort und oft ohne Adapter an die Geräte.

Bei meinen Stationärgeräten schließe ich den kurzen Originalschlauch an.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht