Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sprühen oder streichen

20.04.2011, 12:43
Hallo,

bin am Überlegen ob ich meine Holzdecke streichen soll oder mit nem Farbsprühsystem bemalen - was meint Ihr ist besser!
 
Decke streichen, Farbe, Farbsprühsystem Decke streichen, Farbe, Farbsprühsystem
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
10 Antworten
Servus Schdovvel!

Ist es eine Profilholzdecke? Dann wirst Du beim Streichen keine Freude haben - eigene Erfahrung!

In solch einem Fall ist ein Farbsprühsystem zu bevorzugen.

mfg Dieter

 

Ekaat  
Aber bitte darauf achten: Die meisten Farbsprühsysteme können Wandfarben nicht versprühen - auch nicht verdünnt.
Wo man spritzen kann, sollte man es tun, allerdings ist es nicht gerade einfach, über Kopf zu sprühen.
Wenn es eine Holzdecke aus Paneeel- oder Profilholz ist, würde ich diese entweder entfernen und auf die Verlattung Gipskarton schrauben, oder die Platten direkt auf das Holz schrauben. Danach tapezieren.
Gespritztes oder gepinseltes Holz hört nicht auf, zu arbeiten - man hat immer an den Stößen etwas von der alten Farbgebung.

 

Servus!

Zitat von Ekaat
Aber bitte darauf achten: Die meisten Farbsprühsysteme können Wandfarben nicht versprühen - auch nicht verdünnt.
...ich meinte zu meinen dass er Lack oder Lasur meinte...

Zitat von Ekaat
Wenn es eine Holzdecke aus Paneeel- oder Profilholz ist, würde ich diese entweder entfernen und auf die Verlattung Gipskarton schrauben, oder die Platten direkt auf das Holz schrauben. Danach tapezieren.
Gespritztes oder gepinseltes Holz hört nicht auf, zu arbeiten - man hat immer an den Stößen etwas von der alten Farbgebung.
...das ist natürlich auch ne gute Idee, wobei die Version mit der Demontage des Holzes und dem Aufschrauben der Rigipsplatten auf die vorhandene Lattung in meinen Augen die bessere ist. Je nach Raumgrösse kann der gute cm weniger Höhe optisch schon etwas ausmachen.

...nur meine Meinung...

mfg Dieter

 

Zitat von Ekaat
Aber bitte darauf achten: Die meisten Farbsprühsysteme können Wandfarben nicht versprühen - auch nicht verdünnt.
Wo man spritzen kann, sollte man es tun, allerdings ist es nicht gerade einfach, über Kopf zu sprühen.
Wenn es eine Holzdecke aus Paneeel- oder Profilholz ist, würde ich diese entweder entfernen und auf die Verlattung Gipskarton schrauben, oder die Platten direkt auf das Holz schrauben. Danach tapezieren.
Gespritztes oder gepinseltes Holz hört nicht auf, zu arbeiten - man hat immer an den Stößen etwas von der alten Farbgebung.
Also mit dem dem Holzdecke entfernen geb ich dir Recht. Ich "hasse" die Holzdecke, die meine Eltern im Wohnzimmer haben ... Aber wenn er schon die Holzdecke entfernt und Gipskarton anschraubt würde ich die Kanten gut verspachteln und anschließend einfach nur mit einer Rolle streichen. Hatten wir bei unserer Renovierung auch gemacht und ich finde, das sieht schöner aus, als das Tapezierte.

 

Ekaat  
Zitat von BigH72
Also mit dem dem Holzdecke entfernen geb ich dir Recht. Ich "hasse" die Holzdecke, die meine Eltern im Wohnzimmer haben ... Aber wenn er schon die Holzdecke entfernt und Gipskarton anschraubt würde ich die Kanten gut verspachteln und anschließend einfach nur mit einer Rolle streichen. Hatten wir bei unserer Renovierung auch gemacht und ich finde, das sieht schöner aus, als das Tapezierte.
Klar, sieht das schöner aus, aber wenn die Stöße nicht sauber hinzukriegen sind, hat man das Plattenformat bei Streiflicht ( und an der Decke ist meistens Streiflicht) gut in Sicht. Die Tapete kaschiert da doch etwas besser. Kommt eben auf das Können an...

 

Die Holzdecke gefällt mir aber allerdings hätte ich diese in Weiss - zudem ist die Rund gebogen da sich diese im Dachgeschoß befindet!

und regips gehört tappieziert sonst siht es sche....... aus.

 

Funny08  
BigH verwechselt da Decke und Wand - die Decke wurde nicht damit gemacht sondern die Küchenwand - allerdings kann man Rigips sofern sauber gearbeitet wurde an der Decke auch streichen - allerdings sieht das mit etwas Struktur drinne schon wesentlich besser aus und verursacht weniger Aufwand - vor allem für Laien.

 

Problematisch könnten bei einer Profilholzdecke die Fugen werden, da die Decke immer etwas in Bewegung ist. (Holz arbeitet)

Wenn du Pech hast, siehst du dann an den Fugen irgendwann dunkle Streifen.
Um das zu vermeiden, hilft es meistens, vor dem Lackieren alle Fugen ganz dünn mit Acryl zu versiegeln.

Ist zwar ne sch... Arbeit, kann sich aber Lohnen.
Zum Auftragen würde Ich wohl auch zum Sprühsystem greifen.

Viel Erfolg!

 

Also ich würde auch auf jeden Fall Sprühen, da Streichen echt ätzend ist:-)
Aber wenn du gerne Streichst dann Streich ruhig.

Man kann so generell eigentlich nicht sagen was besser ist.

 

Hallo Schdovvel,
Da Deine Holzdecke "bogenförmig" verläuft, würde ich Dir vorschlagen, zunächst
erstmal reinigen...vielleicht reicht ein mit Franzbranntwein befeuchtetes Tuch...
(kommt auf die Verschmutzung an ?) .....dann bist beim Putzen schon heil !
Spaß beseite.... die Holzdecke ..wenn es weis sein muss... nur mit Weis-matt
lasieren, dann schaut noch etwas von der Maserung durch, ..weis-gekälkt.. nennt
man sowas ! Vorteil : diverse Fugen oder ähnliches werden dadurch vertuscht...
wie bereits öfters erwähnt.. Holz arbeitet....und sollte auch nach dem "Pinseln"
( nicht Spritzen !) als Holz- und nicht als Kunststoff-Paneele erkennbar sein !
Wenn echtes Holz als Verkleidungselement vorhanden ist, ist eine Farblasur (gekälkt)
der fachmännisch richtige Weg !
mfG. Hazett

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht