Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spots in Wandpaneele einbauen ( Elektro )

08.04.2013, 19:33
Hey, ich habe mir heute Einbauspotz gekauft.

Nun möchte ich diese anschliessen jeder Spot wird an N und L1 angeschlossen,

Ich habe 6 Spots wie mache ich denn nun aus einem Kabel 6 für jeden Spot.

Ich dachte an Lüsterklemmen wo ich

Von Lüsterklemme zu Spot verbinde und zur nächsten Lüsterklemme und wieder zum Spot und zur nächsten so dass ich 6 Lüsterklemmen habe..

Ist meine Denkweise richtig?

Oder wie gehts besser ist die Variante oben Sicher?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
17 Antworten

Die besten Antworten

Erst einmal kann ich auch nur dazu raten, einen Elektriker zu rufen.
Was Du dir da vorstellst, vom Lichtschalter ein Kabel zu ziehen und mit einer Verteilerdose etc. funktioniert so sicher nicht.
Ich möchte weder unhöflich noch überheblich sein, aber anhand deiner Vorstellung, wie es vielleicht funktionieren könnte, zeigt, das Du mit Elektrizität sehr wenig Erfahrung hast.
Wo nimmst Du denn dann aus dem Lichtschalter den Nullleiter??
Die Brandgefahr bei einer geringen Einbautiefe (Stärke der Unterlattung) ist ein weiterer zu kritisierender Punkt.
Tu Dir selbst, Deinen Familienangehörigen und uns den Gefallen, und lass nen Fachmann dran.
Vielleicht hast Du ja einen netten Elektriker, dem Du zur Hand gehen kannst und lässt Dir vielleicht von ihm einiges erklären.

Hier wurden in der Vergangenheit viele Fragen über Elektroinstallationen von Laien gestellt.
Wir sind uns aber hier alle einig, dass mit Strom nicht zu spassen ist und Tipps in dieser Richtung an Laien nicht mehr gegeben werden und auf einen Fachmann verwiesen wird.
Das machen wir aber nicht, weil wir überheblich sind, sondern weil wir niemanden mit unseren Ratschlägen animieren wollen, am Lebensgefährlichen Strom rumzufingern.
Ich hoffe Du hast dafür Verständnis.
Woody  
Ich würde dir deiner Gesundheit zuliebe empfehlen, lass da einen Fachmann ran

Dein Satz " wie mache ich denn nun aus einem Kabel 6 für jeden Spot" lässt nicht wirklich auf fundierte Kenntnis der Materie schließen.

 

Wusste nciht wie ich es formulieren soll.

Ich würde jetzt vom Lichtschalter bis zu dem Paneel ein Kabel ziehen in eine Abzweigdose und in die Abzweigdose würde ich die ganzen Lüsterklemmen verbinden ich weiss nur nicht wie genau deshalb frage ich hier nach, vor dem anschalten wird ein Elektriker drüberschauen versprochen ich würde das alles aber gerne selbst machen

 

Woody  
So wie du es dir vorstellst, gehts jedenfalls nicht.

Trotzdem, mit Strom ist nicht zu spaßen und wenn, kann es das erste und einzige Mal sein. Wenn du eh einen Eelektriker bei der Hand hast, so lass ihn das machen und schau genau zu und lass es dir erklären.

Ich glaube nicht, dass dir hier jemand eine "Bauanleitung" herschreibt - in deinem Interesse. Wir wollen dich ja noch lange als Mitglied haben

 

Geändert von Woodworkerin (08.04.2013 um 20:15 Uhr) , Grund: Unsinn gelöscht
Dazu müsste man erst mal wissen was für ein trafo und welche Lampen Du hast, die meisten sind nämlich in Reihe geschaltet und nicht parallel, insofern w+rde ich Dir auch die Empfehlung geben einen Elektriker wenigstens mal die Sache anzuschauen zu lassen damit er Dir sagen kann wie die geschaltet werden müssen.

 

Zitat von dirkfulda
Dazu müsste man erst mal wissen was für ein trafo und welche Lampen Du hast, die meisten sind nämlich in Reihe geschaltet und nicht parallel, insofern w+rde ich Dir auch die Empfehlung geben einen Elektriker wenigstens mal die Sache anzuschauen zu lassen damit er Dir sagen kann wie die geschaltet werden müssen.
Das sind die:
http://www.ikea.com/de/de/assembly_i...0511-1_pub.pdf

 

Ist da ein Trafo dabei oder werden die mit 230 V betrieben?

 

Wo möchtest du die denn reinbauen? Du musst unbedingt die Abstandsmaße und Hinterlüftungen beachten. Sind nämlich nicht zur Montage in Möbel oder ähnlichem geeignet. Ich kann leider nicht erkennen ob die Strahler 230V direkt oder über trafo 12V angeschlossen werden. Allerdings werden sie so oder so parallel verschalten. Bei 12V musst du allerdings auf eine gleichmäßige länge der leitungen vom Trafo zur Leuchte achten, damit diese nicht unterschiedlich hell leuchten. Bei der 230V Variante ist das OK. Von Haus aus auf deine Abzweigdose verkabeln und dort verklemmen. Ist eigentlich nicht schwerer als eine normale Leuchte anzuschließen.

 

die werden über 230 v betrieben.

Die Spots sollen in Wandpaneele eingebaut werden nicht an der decke .

Ich nehme wandpaneele quasi als Kopfteil fürs bett also die Paneele kommen ans Bettende únd dadrin sollen die Leuchten rein und sollen die komplette Beleuchtung fürs Schlafzimmer sein. Die paneele werden ja an Unterlattungen geschraubt und dahinter ist dann genug platz für die Spots. Ich hoffe das passt alles so.

 

Woody  
Ich hab auch solche 230V-Spots verbaut und kann dir nur sagen: die werden extrem heiß!

 

Die Frage ist nur ob dahinter auch genug Luft ist die zirkulieren kann, gerade wenn die sehr heiß werden wäre ich da, besonders weil sie in Holz eingebaut werden soll ziemlich vorsichtig um nicht zu sagen, lass lieber die Finger davon und nehm lieber vernünftige Einbau-Spots die auch für den Einbau in Holzdecken oder -wände geeignet sind.
Mir wären diese IKEA-Teile zu riskant.

 

Diese Spots werden mit 230V GU10 Spots betrieben. Solltes Du Halogenlampen verwenden, wovon ich ausgehe, würde ich sie nirgendwo einbauen. Es sei denn, nach oben ist es offen und die Wärme kann entweichen.

Mit Lüsterklemmen solltest Du da gar nicht erst anfangen. Bei sechs Spots hast Du mindestens 120 Watt.

 

Erst einmal kann ich auch nur dazu raten, einen Elektriker zu rufen.
Was Du dir da vorstellst, vom Lichtschalter ein Kabel zu ziehen und mit einer Verteilerdose etc. funktioniert so sicher nicht.
Ich möchte weder unhöflich noch überheblich sein, aber anhand deiner Vorstellung, wie es vielleicht funktionieren könnte, zeigt, das Du mit Elektrizität sehr wenig Erfahrung hast.
Wo nimmst Du denn dann aus dem Lichtschalter den Nullleiter??
Die Brandgefahr bei einer geringen Einbautiefe (Stärke der Unterlattung) ist ein weiterer zu kritisierender Punkt.
Tu Dir selbst, Deinen Familienangehörigen und uns den Gefallen, und lass nen Fachmann dran.
Vielleicht hast Du ja einen netten Elektriker, dem Du zur Hand gehen kannst und lässt Dir vielleicht von ihm einiges erklären.

Hier wurden in der Vergangenheit viele Fragen über Elektroinstallationen von Laien gestellt.
Wir sind uns aber hier alle einig, dass mit Strom nicht zu spassen ist und Tipps in dieser Richtung an Laien nicht mehr gegeben werden und auf einen Fachmann verwiesen wird.
Das machen wir aber nicht, weil wir überheblich sind, sondern weil wir niemanden mit unseren Ratschlägen animieren wollen, am Lebensgefährlichen Strom rumzufingern.
Ich hoffe Du hast dafür Verständnis.

 

Hey wären diese Spots hier dann besser: http://www.amazon.de/Einbaustrahler-...y_light_text_y das sind LED Spots.

 

Die Strahler sind schon ok, Du solltest dann aber LED-Spots einsetzen. Die gibt es problemlos mit der Aufnahme.

 

Stöber doch HIER mal ein bischen.
Vielleicht findest Du was. Ich habe dort schon oft eingekauft und die Qualität ist sehr gut.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht