Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spiralnutfräser, links- oder rechtsdrall?

17.07.2013, 22:58
Eventuell habe ich demnächst eine Anwendung bei der es auf saubere obere Kanten einiger Nuten ankommt. Irgendwie widersprechen sich aber die Angaben zweier Händler.
Der eine schreibt das der Linksdrall mit ziehendem Schnitt arbeitet, der andere meint das der Rechtsdrall das macht.
Was stimmt jetzt?
 
fräsen, Nutfräser, Sprialnutfräser fräsen, Nutfräser, Sprialnutfräser
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Interessante Frage!
Der Linksdrall hat den Vorteil, dass die Späne besser aus der Nut befördert werden. Dafür geht der Spanfluss nach oben, das heißt, dass die Kante ausfransen könnte. Ähnlich wie bei einer Stichsäge.
Der Rechtsdrall schneidet nach unten und dürfte daher eine saubere Schnittkante machen. Dafür werden die Späne nach unten gedrückt, was unsaubere Flächen verursachen könnte.

Wenn Du eine gute Absaugung hast, tendiere ich für den Rechtsdrall.

 

Habe mir gerade die Beschreibungen durchgelesen und scheine gar nicht so daneben zu liegen. Gelernt ist halt gelernt.

 

Zitat von Ricc
Habe mir gerade die Beschreibungen durchgelesen und scheine gar nicht so daneben zu liegen. Gelernt ist halt gelernt.
Ich hätte dir jetzt auch nur teilweise wiedersprochen

Bei einer rechtsdrehenden Maschine schiebt Rechtsdrall die Späne nach oben (mit der Ausrissgefahr), Linksdrall schiebt sie nach unten.

 

Geändert von Fernton (17.07.2013 um 23:19 Uhr)
Stimmt. Schuld ist aber der Link zum Fräser "Linksdrall". Da wird nämlich als erstes einer mit Rechtsdrall gezeigt. Ich habe nicht weiter darauf geachtet und auf das Bild aufgebaut. Mein Fehler.

 

Sorry, andere Links hatte ich grad nicht.
Wenn ich eure Ausagen richtig interpretiere heist das...
Rechtsdrehende Maschine (sind meine Fräsen ja) und Linksdrall am Fräser gibt eine möglichst gute obere Kante?

 

Das ist zumindest die Theorie und das Versprechen der Hersteller. Ich habe aber noch keine Vergleiche mit den beiden Typen gemacht.

 

Also ich würde einen Spiralnutfräser (mit welchem Drall auch immer), der die Späne in die Nut (also nach unten) drückt (gibt es sowas überhaupt?) definitiv NICHT kaufen.

Ich habe noch keinen Spiralnutfräser gekauft weil ich die Notwendigkeit noch nicht hatte und diese Fräserart zu teuer ist als das sie nur herumliegt ...

Grundsätzlich kann mit jedem scharfen Nutfräser eine perfekte Nut gefräst werden, natürlich gibt es je nach Aufgabe, Material des Werkstücks und vorhandener Tools unterschiedliche Ansätze/Kniffe oder Tricks.


@Hans-Joachim
In welchem Material wilst Du fräsen?

 

Ist so eine Idee zur Resteverwertung.
Ein Gitterrahmen aus Douglasie mit eingelegten Siebdruckplatten.
Von den X Leimfugen wird die eine oder andere bestimmt unsauber.
Da schwebt halt die Idee im Raum die Leimfugen ein paar mm tief aufzufräsen und mit etwas Wetterfestem zu füllern.

 

Zitat von HansJoachim
Ist so eine Idee zur Resteverwertung.
Ein Gitterrahmen aus Douglasie mit eingelegten Siebdruckplatten.
Von den X Leimfugen wird die eine oder andere bestimmt unsauber.
Da schwebt halt die Idee im Raum die Leimfugen ein paar mm tief aufzufräsen und mit etwas Wetterfestem zu füllern.

.... ich habe nicht wirklich verstanden was Du bauen willst ....

 

Was es ist ist ja eigentlich nicht so wichtig.
Ich überleg halt aus besagten Resten eine Tischplatte zusammenzuleimen.
Douglasie Kanthölzer und Siebdruck.
Und falls da ein paar Leimfugen nicht so doll aussehen sollten, sollen sie etwas aufgefräst und gefüllt werden.
Aber dann sehen Ausrisse/Abplatzer auch bescheiden aus. Eine saubere Kante muß sein.

 

Hallo schaust Du hier. Sehr gute Erklärung.
http://michael-hild.blogspot.co.at/2...nutfraser.html
Gruß
Gustav

 

Zitat von gustkraft
Hallo schaust Du hier. Sehr gute Erklärung.
http://michael-hild.blogspot.co.at/2...nutfraser.html
Gruß
Gustav
Der Schlußsatz ist sehr aufschlussreich, vielen Dank Gustkraft

 

Das Du dir die Spiralnutfräser ausgesucht hast, ist schon mal nicht falsch.
Der mit dem Linksdrall ist meiner Meinung für den Handvorschub(ins volle Holz) nicht so gut geeignet wie die Spiralnutfräser mit Rechtsdrall. Eben wegen den o.g. Argumenten.

Selber nutze ich seit etlichen Jahrzehnten ein solches Fräserset mit Rechtsdrall(gekauft bei Hegner).

Ein weiterer Vorteil der Spiralfräser(im allgemeinen) gegenüber den gradlinigen Nutfräsern liegt im ziehenden Schnitt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht