Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spielhaus aus Holz fahrbar

20.03.2016, 13:53
Hallo liebe Community

ich möchte meinen Kindern ein Spielhaus aus Holz bauen. Ich habe schon übergroße Holzpaletten als Grundgerüst des Hauses besorgt. Nun möchte ich es aber fahrbar machen. Am besten auf 4 Luftreifen, so daß man es beliebig im Garten verschieben kann. So kann ich das Haus wegfahren um Rasen zu mähen, wenn meine 3 Mädels einen anderen "Wohnort" möchten oder ich es über den Winter unterm Carport einmotte.

Vielleicht hat ja jemand so etwas schon gebaut oder hat wer ne gute Idee wie ich die Konstruktion machen kann so das ich es verschieben und gegen wegrollen sichern kann. Dank euch.

Haus sollte in etwa so aussehen wie auf dem Foto.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Screenshot_2016-03-04-23-00-39-1.png
Hits:	0
Größe:	1,05 MB
ID:	39810  
 
Holzpalette, Kinderspielhaus, Spielhaus Holzpalette, Kinderspielhaus, Spielhaus
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
11 Antworten
Erfahrungen keine, aber was ich mir vorstellen koennte, auf einer Seite 2 Griffe dran, eventuell klappbar, und auf der anderen Seite 2 Schubkarrenraeder auf einer Achse, die aehnlich wie bei einer Brennholzkreissaege in einer Kulisse arretiert werden koennen. Somit leicht bewegbar, nur darf halt dann drinnen nix sein, was die Schieflage nicht vertraegt.
Kommt natuerlich auch drauf an, wie massiv das ganze wird.
Wobei ich kenne niemanden, der soetwas umgesetzt hat
Nachbrenner: drunter brauchst eh nicht rasenmaehen, denn der geht ziemlich rasch ein... und taeglich wird das Ding ja nicht bewegt werden...

 

Hallo,
das ist ja ein tolles Thema.
Wenn ich da an meinen Sohn denke, werde ich dieses Thema auf jeden Fall im Auge behalten und eventuell ganz Ähnliches in Angriff nehmen.

Liebe Grüße,
Lou.

 

@Hoizbastla: Die Idee mit den 2 Griffen klappbar gefällt mir ganz gut. Ich glaube die werde ich so umsetzen. Der Rasen wird nicht sooo schnell eingehen da das Haus ein wenig erhöht gebaut wird und unter dem Haus so ca 30cm Luft sein soll. bin gerade mitten in der Planungsphase.

 

Janinez  
Dann wünsche ich dir gute Einfälle, bin gespannt wie die Lösung aussehen wird.......

 

bin auch gespannt wie die Lösung letztendlich aussieht. werde meinen Erfahrung und Bilder hier Posten wenn es soweit ist....

 

Wenn das Dingeh 30 cm vomBoden weg ist, dann wuerde ich hinten die Raeder montieren, und vorne beim Eingang 2 Stelzen worauf das steht, und eben mit Griffen fuer den Transport

 

Maggy  
Kennst Du noch die alten Schäferkarren? Das war das gleiche Prinzip. Ein kleiner Wagen, gerade groß genug für ein Bett, 2 Räder seitlich angebracht und eine abnehmbare Deichsel zum bewegen.

 

Das gab es doch erst in einer der letzten Herbstausgaben von selbst ist der mann, oder selber machen, jedoch in Kleinformat fürn Hund

 

so ne Schäferkarre ist das richtige Prinzip.... 2 Radeln an einem Ende... 2 Stützen vorne,
welche aber etwas zur Höhen-Verstellung haben sollten.. damit die Hütte einigermaßen
in der Waage steht... und ein oder zwei Stangen zum Einstecken zwecks Bewegen der
Lady-Lounge....... mind. 1 Trittstufe unter der Eingangstüre nicht vergessen !
wenn die Räder mehr zur Mitte sind, läßt sich leichter bewegen, dann brauchst auch mind. noch eine Stütze !
Gruss.... viel Spaß beim Machen.. erst ne Skizze.. dann in den Baumarkt ...........

 

Geändert von Hazett (23.03.2016 um 09:36 Uhr)
geht aber auch: drauflos bauen, fluchen, umbessern, fertig pfuschen....

 

Hahaha

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht