Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spiegel anbringen – Spiegelsilikon oder doppelseitiges Klebeband

12.11.2012, 17:22
Brutus  
Wer sein Badezimmer aufhübschen möchte, renovieren oder einfach nur verändern möchte, der kommt normalerweise nicht an einem Spiegel vorbei. Spiegel gibt es in unendlich vielen Variationen, aber eines haben alle Spiegel gemeinsam, zumindest, wenn sie nicht direkt auf oder an einem Schrank befestigt sind, sie müssen aufgehangen oder angeklebt werden.

Was bevorzugt Ihr zur Befestigung Eures Badezimmerspiegels ?

Nehmt Ihr Spiegelsilikon oder doppelseitiges Klebeband ?

Es gibt ja auch noch andere Befestigungsmöglichkeiten, ich z.B. habe meinen Wohnzimmerspiegel mit speziellen Spiegelhaken befestigt, schon weil ich ihn auf Tapete nicht kleben kann.



Erzählt doch mal, wie hängt Ihr eure Spiegel auf und zeigt auch gerne mal Fotos davon.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Ist zwar kein Badspiegel, aber trotzdem hängt der recht schwere Spiegel unseres Schlafzimmerschrankes schon einige Jahre mit doppelseitigem Klebeband befestigt. Hat so auch schon einen Umzug mit Ab- und Aufbau überstanden. Sollte aber wohl vernünftiges Klebeband sein ;-)

 

wer kleben will, sollte auf das gute Tape von scotch zugreifen....ist mit elastischer
Zwischenlage...und hält wie der Deivel !...gleicht wegen der weichen Zwischenlage
auch kleine Unebenheiten aus.....aber auf Mauergrund wird das nichts !...
da sind ( wie oben beschrieben ) spez. Haken mit justierbaren Klemmbügeln
sicherer, aber nicht ganz unsichtbar..! ob das Silicon hält..?, hier liegen mir keine
Erfahrungen vor !
Je nach Spiegelgröße ( Gewicht) richtet sich der Bedarf vom scotch-Tape, also
Vorgaben beachten !
Gruss von Hazett

 

Ich würde entweder die Spiegelhaken vorziehen , weil bei einem Defekt der wechsel einfacher ist . wenn du keine sichtbaren Haken haben willst klebe mit Spiegelband Schienen hinter den Spiegel und häng ihn auf Schraubhaken .

 

Brutus  
Na das sind ja schon mal einige Erfahrungen, ich dachte immer Klebeband würde sich mit der Zeit lösen und der Spiegel käme dann ganz von allein von der Wand, Scherben bringen Glück, aber wem ? Vermutlich nur dem Glaser ;O)

 

Den "Hauptspiegel" in unserem Bad (der über den Waschbecken) habe ich mit Spanndraht aufgehängt. Somit konnte ich die Neigung optimal an unsere Größe anpassen.

Kurze Erklärung: meine Frau ist gut einen Kopf kleiner als ich

In der Duschkabine kommt in eine gemauerte Nische auch noch ein Spiegel, dieser wird jedoch verklebt (Silikon).

Die restlichen (Rahmen-) Spiegel im Haus sind an Haken aufgehängt

mfg Dieter

 

Zitat von Brutus
Na das sind ja schon mal einige Erfahrungen, ich dachte immer Klebeband würde sich mit der Zeit lösen und der Spiegel käme dann ganz von allein von der Wand, Scherben bringen Glück, aber wem ? Vermutlich nur dem Glaser ;O)
++++
das Klebeband für Spiegel sollte man nicht mit dem Doppelklebeband für Teppich usw.
verwechseln, wenn das Zeug einmal drauf ist, reisst es eher mittig...als an der Klebefläche
auseinander ...d.h. nichts für sensible Oberflächen !!!
Gruss von Hazett

 

Ich bin kein Freund vom Kleben. Schon gar nicht bei solchen Sachen wie Spiegel. Wenn ich mir vorstelle, dass sich der doch mal löst (sieht man ja nicht vorher), auf die Waschbecken kracht und vieleicht gerade die Kinder davor stehen.. Nein, dann lieber sichtbare Haken, aber sicher.

 

Von "freihängenden" verklebten Spiegeln halte ich auch wenig.

Verklebe bei uns auch nur den in der (passgenauen) Nische, da hier ein aufhängen nicht machbar ist...

 

meine Eigenbau-Spiegel sind auch mit den variablen Haken befestigt....die
einfachen Blechteile sind dabei " unten " und die verschiebbaren " oben "
Wobei ich mich wundere, ( habe noch zum Werkeln ) ein fast 40 Jahre altes
Kleiderschrank-Element mit geklebten Spiegel ....und der hält immer noch !
Also, wenn die Oberfläche gesäubert ist, hält solch ein Spiegel ein Leben
lang....! auch in der sehr stark beanspruchten Luftfahrt wird nur noch geklebt...
Nieten gibt's schon lange nicht mehr...mag sein, daß dieser Vergleich nicht ganz passt...
aber daß vieles, was wir im täglichen Gebrauch haben, einfach nur geklebt ist, ist
nun mal Tatsache !
Gruss von Hazett

 

Brutus  
Also, ich bin auch lieber für Spiegelhaken, sicher ist sicher und kann man auch prima wieder abmachen und mitnehmen ;O)

 

Hab heute im Baumarkt nachgefragt und der Berater hat gesagt, vergiss das Spiegel-Silikon

 

Zitat von Geronimo
Hab heute im Baumarkt nachgefragt und der Berater hat gesagt, vergiss das Spiegel-Silikon
...hat er auch gesagt, für welche spezifische Anwendung Du es vergessen sollst?

Oder hat er dies allgemein benannt... dann sollte dieser "Berater" mir mal eine Möglichkeit aufzeigen, einen Spiegel bündig in eine Nische auf Mauerwerk zu befestigen...

Ich denke, es kommt immer auf den Verwendungszweck an...

 

der Berater hat gesagt, das "Fix-4-all" ist um einiges besser und hält bedeutend länger.

 

Ähm, Danke, da handelt es sich wohl um einen Montagekleber?!

Dazu habe ich keine Erfahrungswerte... beim Silikon schon - hat bisher immer gehalten...

 

Stimmt, das ist ein Montagekleber. Hällt auf fast allen Untergründen. Ich wollt eigentlich keine Werbung machen

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht