Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sperrmüll

20.12.2011, 19:42
Manchmal hat man auch mal Glück. Gestern lag auf dem Sperrmüll ein Etagenbett rum.
Ich bin mir nicht sicher, scheint Buche zu sein aber an ein paar Stellen sieht die Maserung für mich ungewöhnlich aus. Alles schön gerade und nicht verzogen.
Klar, es sind jede Menge Löcher drin, mal sehn wofür ich es verwende.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sperrmüll 1.jpg
Hits:	0
Größe:	107,5 KB
ID:	7275   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sperrmüll 2.jpg
Hits:	0
Größe:	82,3 KB
ID:	7276   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sperrmüll 3.jpg
Hits:	0
Größe:	102,4 KB
ID:	7277   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Sperrmüll 4.jpg
Hits:	0
Größe:	94,2 KB
ID:	7278  

 
Doppelstockbett, Etagenbett Doppelstockbett, Etagenbett
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
38 Antworten
Waren die Werkzeuge mit Koffer - 3. Bild - mit dabei??? Cooooool.....

 

Das Holz sieht gut aus und ist scheinbar auch ordentlich stabil. Man kann es zwar auf den Bildern nicht richtig erkennen aber es sieht nach einem Hartholz aus. Mach was schönes draus!

 

dausien  
Bei diesem Holzhändler "kaufe" ich auch am liebsten - Die Tage gab es zwar Sperrmüll aber da es den ganzen Tag geregnet hatte war das Kiefern-Holz schon total durchnässt. ich habe es dann stehen gelassen.

 

Oh cool - nei uns hat kürzlich jemand eine alte Kneipe ausgemistet - aber es war nix brauchbares dabei Nur so ranzige Panele und irgendwelcher andere Müll Oder ich war zu spät gucken, das könnte natürlich auch sein.

 

Manchmal macht man bei sowas nen guten Fang. Hab mal nen Tischgestell mitgekommen und jetzt meinem kleinen einen Bautisch gemacht der 40cm hoch ist und auf dem er seine Bauklötze stapeln kann :-)

 

Naja beim Sperrmüll sollte man weniger auf die Oberflächen, sondern mehr auf die Substanz achten. Wenn die Bretter reudig aussehen ist das kein Problem solange das Holz gut ist. Nach einem ordentlich Schliff kann das trotzdem viel Freude machen.

 

Brutus  
Sperrmüll ist manchmal Feiertag, habe mal ein nagelneues einen Meter breites Massivholzbettgestell gefunden, nicht eine Macke dran, da muss man einfach zuschlagen ;O) Ist bei uns aber oft so, dass wenn man was rausstellt, es am nächsten Tag schon weg ist und die Müllabfuhr umsonst kommt, den Leuten sitzt das Geld halt nicht mehr so locker.

 

Bei Massivholz halte ich immer die Augen offen, steht zwar selten etwas auf der Straße aber wenn dann war es bisher immer brauchbar. Das das jetzt auch noch Hartholz ist ist noch seltener.

 

Ich hole mein Holz zu 99% nur vom Sperrmüll und von Baustellen, das Geld liegt auf der Straße, man muss es nur aufheben;-)))

 

Ich hab aber gelesen, das es Diebstahl ist,so wie er raus gestellt wird gehört er der Stadt oder dem Entsorger

 

Bei Wertstoffen mag das stimmen, aber der normale Sperrmüll ist ja eher eine Last für den Entsorger.

 

Zitat von Holzharry
Ich hab aber gelesen, das es Diebstahl ist,so wie er raus gestellt wird gehört er der Stadt oder dem Entsorger
Wo kein Kläger, da kein Richter.
Bei uns heißt es, der Sperrmüll soll erst am Abfuhrtag bis 7 Uhr morgens am Straßenrand stehen. Alle stellen aber schon den Abend vorher raus.
Genau genommen ist es dann wilder Müll und man könnte das Ordnungsamt anrufen.
Aber um der klammen Stadt Geld zu sparen, "beteiligt" man sich selber mit an der Entsorgung .

Ein Freund hat mal eine Gartenbank im Sperrmüll gefunden.
Er hat sie abgeschliffen und lakiert.
Das Teil sah aus wie ausm Laden.

 

Früher waren die Dinge ganz anders. Da ist man als Jugendlicher, wie ich einfach losgegangen und hat gestöbert in den Sachen. Wenn einem was gefallen hat, einfach mitgenommen. Ich hatte in meiner Jugendzeit fast 30 Röhrenradios und etliche Fernseher im Keller. Da wurden dann immer aus den Resten der einen die anderen zum laufen gebracht. Das war noch schön damals.

 

Zitat von Holzharry
Ich hab aber gelesen, das es Diebstahl ist,so wie er raus gestellt wird gehört er der Stadt oder dem Entsorger
Ob es Diebstahl ist, hängt davon ab wo der Sperrmüll steht. Stell ich's auf die Strasse (öffentlicher Raum) ist es kein Diebstahl, weil man so seine Besitzaufgabe zu verstehen gibt, steht's auf einem privatem Grundstück (z.B. Garageneinfahrt) ist es Diebstahl.

 

stimmt so nicht ganz. Holzharry hat recht. es ist und bleibt Diebstahl, egal ob er im öffentlichen Raum steht oder auf dem Privatgelände. Es kann dir der Besitzer der es rausgestellt hat sogar verbieten etwas mitzunehmen. Hintergrund ist, dass der Besitzer auf eine Vernichtung bestehen kann.
Normalerweise wirft man aber sensible Sachen, von denen man will, dass sie vernichtet werden nicht auf den Sperrmüll.
Es wir normalerweiser auch Geduldet. Wir haben das als Kinder auch so gemacht. Trotzdem bleibts vor dme Gesetz strafbar.
Bei uns gibts Sperrmüll nur noch auf Bestellung und kostet 15€. Bin ich eigentlich ganz froh drüber. Sobald bei uns früher Sperrmüll war kamen Autos und Busse aus der halben Welt um nachzuschauen was ich wegwerfe. Abgefahrene Außenspiegel, inkl. Fahrerflucht (auch bei mir :-( ) waren da Standard

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht