Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spannvorrichtung an der Werkbank ?

19.11.2012, 10:34
Bine  
Hallo zusammen ,
möchte mich im Vorfeld informieren ob man Spann oder Klemmbacken oder wie die Spannvorrichtung heißt an einem Werktisch kostengünstig selber machen kann ?
Ich habe im Keller den ich demnächst als Werkraum umbauen möchte einen alten schweren Schreibtisch stehen den ich als Werkbank umbauen möchte .
Was mir bis jetzt immer genervt hat ist , das ich keine Spannvorrichtung habe um Werkstücke ordentlich zum bearbeiten einspannen konnte , das soll sich ändern .

Oder ist mein Begehren zu aufwändig oder zu teuer sodass sich eine Mobile Werkbank eher lohnen würde ?
 
Klemmbacken, Spannbacken Klemmbacken, Spannbacken
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten
Da gibt es ein Bankhaken-Projekt bei 1-2-do. Vielleicht hilft dir das schon. Die passenden Löcher für den Tisch bohrst du mit einem Forstnerborer im Bohständer (so du den drehen kannst).

Ob du auch noch einen Schraubstock anbringen kannst, hängt stark von der Form des Schreibtsiches ab.

 

Oder die http://www.amazon.de/dp/B000K2LK7K/r...SIN=B000K2LK7K oder die http://www.amazon.de/dp/B008M32K0U/r...SIN=B008M32K0U und die Spann- oder Klemmbacken an Deinen Schreibtisch bauen.

 

Bine  
Hallo
@Fernton
Danke für den Link ...
nee genau sowas wollte ich nicht denn dann geht die sucherei los mit was für Hölzer ich mein Werkstück einspannen kann damit es spack sitzt .
Schreibtisch ist ein richtig schweres Monster von 1980 oder so
Also normal Rechteckig

@Pflanni
wäre wohl die beste und einfachste Lösung

 

Ich habe mir ja zwei Wolfcraft-Werktische besorgt die ich auch mittlerweile im Betrieb habe und von denen ich ganz angetan bin.

Dort waren insgesamt 4 Vorderzangen dabei die ich recht gut finde (für den Preis!), die lassen sich schnell und einfach anbauen und machen Ihren Job ganz gut ...

Über den Ersatzteilservice (siehe Bilder) kannst Du die bestellen. Beachte aber, dass die Mengenangaben für jeweils 2 Vorderzangen gelten, wenn Du also nur eine möchtest mußt Du die Stückzahlen einfach halbieren.

Axo, als Ersatzteil kostet EINE Vorderzange 24,00 € inkl. MwSt. ...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WC-MS-1.JPG
Hits:	0
Größe:	59,3 KB
ID:	15885   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	WC-MS-2.JPG
Hits:	0
Größe:	19,9 KB
ID:	15886  

 

Ob das für dich noch unter "günstig" fällt, weiß ich nicht ;-), aber mal so als Anregung: Tischler-Schraubstock mit Schnellverstellung

Dazu noch eine Reihe Löcher für Bankhaken (z. B. aus Ferntons Link) über die Tischtiefe in Linie mit dem ausziehbaren Bankhaken.

Kann ich nur empfehlen, habe den mittleren, der hält alles. In Verbindung mit einem Bankknecht (gibts auch in den Projekten oder als Bauanleitung auf selbst.de) auch große Werkstücke.

 

Ekaat  
Ich habe eine Schraubstock mit 120mm Backenbreite auf der Werkbank. Außerdem einen klappbaren Werktisch ähnlich dem in den Links. Damit »erschlage« ich fast alle Spann-Probleme.
Es gibt von Zyliss Spannbacken, die mit Zwingen am Tisch befestigt werden. Damit ist die Spann-Länge nur duch die Länge der Werkbank begrenzt.

 

Heiko Rech hatte auch mal eine schöne Anleitung, ganz anderer Ansatz, da solltest Du mal einen Blick drauf werfen: http://heiko-rech.de/vorrichtungen/w...tt.php?seite=2

 

Ich habe ja immer ncoh ein ähnliches Problem. Linus, danke für den Tipp mit dem Ersatzteilservice, ich habe dort eine Anfrage gestellt. Kannst du mir die Durchmesser für die Bohrungen für die Spindel- und Führungsstangenlöcher durchgeben? Müsste eventuell dann noch passende Bohrer rechtzeitig besorgen, weil ich die Backe selbst aus Buchenholz fertigen möchte.

 

Zitat von Zotteltier
Kannst du mir die Durchmesser für die Bohrungen für die Spindel- und Führungsstangenlöcher durchgeben?

... ich messe heute abend mal nach ...

 

Zitat von Linus1962
... ich messe heute abend mal nach ...
Also, die mitgelieferte Spannbacke hat zwei 10mm und ein 20mm Loch sowie eine 34mm Senkung (4mm tief), siehe Foto ...
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	spannbacke.jpg
Hits:	0
Größe:	24,4 KB
ID:	15930  

 

Bine  
Hallo
danke Euch für die vielen Anregungen und Ideen .
Die von Heiko Rech gefällt mir weil sie mobil ist und ich sie ohne Probleme nachbauen könnte
Da ich ja erst mal meine Hobbywerkstatt mit dem baue was zur Verfügung steht und nach und nach mir alles zusammen kaufen möchte , muss es ja nicht sein das ich jetzt wer weiß wie viel Geld für Dinge ausgebe die hinterher in der Ecke liegen
Vielen Dank nochmal für Eure Rückmeldungen

 

Hier ein geniales Teil aus der Schweiz. Ich hab den Vorgänger davon
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...KPSwSvvR3cmWEw

 

Zitat von Geronimo
Hier ein geniales Teil aus der Schweiz. Ich hab den Vorgänger davon
http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&...KPSwSvvR3cmWEw
Macht einen guten Eindruck. Ich plane auch einen neuen Tisch (erst im Frühjahr).
Dein Link fällt aus meinem Raster. Immer erst montieren nervt, und permanent angeschraubt stört es.

 

Zitat von HansJoachim
Macht einen guten Eindruck. Ich plane auch einen neuen Tisch (erst im Frühjahr).
Dein Link fällt aus meinem Raster. Immer erst montieren nervt, und permanent angeschraubt stört es.

... und Du kennst offenbar auch noch nicht den Preis für die Basisversion ...

 

Zitat von Linus1962
... und Du kennst offenbar auch noch nicht den Preis für die Basisversion ...
Hehe, so Teuer??

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht