Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Spanabsaugung PTS 10

14.12.2014, 17:34
Vor kurzem habe ich mir eine Tischkreissäge Bosch PTS 10 zugelegt. Alles ist prima , nur mit der Absaugung bin ich nicht zufrieden.

Trotz eines Saugers mit 1400 Watt liegen unter dem Tisch mehr Späne als mir lieb ist. Liegt es an dem Sauger? Zu wenig Power? Habt ihr eine bessere Lösung für mich?

Vielen Dank im voraus.
Tom
 
PTS 10, Spanabsaugung PTS 10, Spanabsaugung
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Woody  
Nein, das ist leider so

Such mal in den Projekten, da wurden schon einige Lösungen vorgestellt, um zumindestens die Späne zu sammeln und dann auf einmal zu entsorgen (Schublade, Kippmechanismus, etc.)

 

Ist halt zu viel Platz um die Sägeblatteinhausung. Da müßte ein luftdichter Kasten drumherum....

 

Das einzige was hier hilft ist eine Absaugung der Späne von oben am Sägeblatt mit einer neuen grösseren Haube und ein Spänefach unten.

 

Lass die Späne doch fallen. Schau mal unter PTS 10 in der Suche, da gibt es einige Projekte hierzu, ich habe mir auch was gebaut.

Die fallenden Späne vermüllen schon mal nicht die Absaugung, sondern entsorgst Du einfach so. Es geht vielmehr um den Feinstaub der abgesaugt werden muss und der wird meiner Ansicht nach nicht gut abgesaugt. Der Sauger sollt emeines Erachtens am Sägeblatt vorne direkt unter dem Sägetisch angebracht werden, so dass was mit dem Zahn herunter kommt gleich angesaugt wird.

Was mich mehr ärgert, ist dass vorne aus den Öffnungen für die Gehtungs- und Höhenverstellung der Dreck rausgeblasen wird. Aber da habe ich schon eine Lösung: Diese Kunststoffbürsten als Zugschutz für Türen. Das werde ich von Innen vor die Schlitze machen. Werde das dann als Projekt einstellen. In dem Zusammenhang werde ich auch schauen, ob ich die Absaugung wie im vorigen Absatz beschrieben oben am Blatt anbauen kann.

 

Zitat von Rainerle
... Was mich mehr ärgert, ist dass vorne aus den Öffnungen für die Gehtungs- und Höhenverstellung der Dreck rausgeblasen wird.
Das ist mir auch schon aufgefallen und auch wenn ich eine Brille trage, bläst es mich an . Dann warte ich mal bis das Du das Projekt eingestellt hast

 

Woody  
Zitat von Rainerle
............

Was mich mehr ärgert, ist dass vorne aus den Öffnungen für die Gehtungs- und Höhenverstellung der Dreck rausgeblasen wird. Aber da habe ich schon eine Lösung: Diese Kunststoffbürsten als Zugschutz für Türen. Das werde ich von Innen vor die Schlitze machen. Werde das dann als Projekt einstellen. In dem Zusammenhang werde ich auch schauen, ob ich die Absaugung wie im vorigen Absatz beschrieben oben am Blatt anbauen kann.
Das war auch schon mein Ansatz, den ich dann schnell wieder fallengelassen habe. Problem: Neigungsverstellung des Sägeblattes wird dadurch blockiert. Ich hab dafür außen einfach ein Stück Teppich befestigt, der so die größte Menge der Späne im Inneren der Maschine belässt. Hin und wieder saug ich den Schmarrn dann halt raus. Unglaublich, was sich alles ansammelt

 

Zitat von Woody
... Unglaublich, was sich alles ansammelt
Habe ja schon dieses Plastik Teil, was unten als Boden rein geschraubt wird weggelassen, denn sonst zieht und wirbelt es bei laufender Maschine noch mehr Staub auf. So ist es weningstens schon mal außerhalb der Maschine.

 

Woody  
Ja diesen durchlöcherten Plastikboden hab ich auch als erstes entfernt. In der Hoffnung, ein geschlossener Kasten würde das Späneproblem beheben, hab ich meine TKS eingepackt - hat auch nichts geholfen. Scheinbar kriegt man nicht den Unterdruck zusammen, der notwendig ist, dass alles abgesaugt wird. Ich glaube das einzige was wirklich hilft, wäre ein vollständig eingehülltes Sägeblatt mit Absaugung. Nur wer hat das?

Ich frag mich immer wieder bei div. youtube-Videos, ob das nicht Fakes sind - die haben immer eine grauenhaft saubere Werkstatt

 

Zitat von Woody
Ich frag mich immer wieder bei div. youtube-Videos, ob das nicht Fakes sind - die haben immer eine grauenhaft saubere Werkstatt
Die arbeiten nicht in der Werkstatt

 

Janinez  
nein ich glaub die haben so eine Automatik die jedes Staubfussel egal woher schon eliminiert, bevor es entsteht................

 

... das kann sehr gut sein. Bei mir schaut das meißtens anders aus, denn Holzspäne oder Staub ist ja kein Dreck in dem Sinne. Anders wäre es , wenn alles voller Schmier und Öl ist, da krieg ich die Kiese

 

Woody  
Da hast du recht Tom, Öl und Fettdreck auf der Werkbank und den Werkzeugen - da flipp ich auch aus. Drum geb ich mein Holzwerk-Zeug mehr als ungern einem meiner Mitarbeiter in die Hand, das schaut nachher immer aus wie Sau Oder Hammerstiel voller Mörtel und so *schrei*. Hab extra für solche Drecksarbeiten eigenes Werkzeug.

ich gebs zu, in der Beziehung bin ich echt etwas meschugge

 

Zitat von Woody
... ich gebs zu, in der Beziehung bin ich echt etwas meschugge
Nee, voll normaaal

 

Woody  
Zitat von Alpenjodel
Nee, voll normaaal
hach, ich werde verstanden *freu*

 

Die sauberen Werkstätten auf YouTube haben einen Intergalaktischen Staubbeamer. Da wird jedes partikelchen beim Entstehen weggebeamt. Und zwar in meine Werkstatt. :-(

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht