Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sockel-Stehlampe im Aussenbereich

01.10.2010, 09:39
Ich hab einen hohlen Betonsockel mit einer Abdeckdung, die sozusagen eine Giebel hat. Ich möchte eine Stehleuchte drauf montieren. Die Abdeckung kann ich nicht abnehmen.
Mein Problem ist. daß die Leuchte unten ein runde Platte hat zum Montieren.

Muß ich die Abdeckung im Durchmesser der Platte ausfräsen? Geht das überhaupt ohne daß die Platte bricht? Reicht es, wenn ich dann mit Dübel und Schrauben arbeite? - von unten komm ich ja nicht drann.

Vg Maria
 
Befestigungstechnik, bohren, Dübel, fräsen, Lampe, schrauben Befestigungstechnik, bohren, Dübel, fräsen, Lampe, schrauben
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
10 Antworten
Hallo Maria, kann man sagen herzlich Willkommen?

Gehe ich richtig davon aus das die Abdeckplatte aus Holz ist und mit dem Giebel meine du das das alles Spitz (wie bei einem Dach) zuläuft?
Ein Foto wäre da hilfreich, scheint aber ein recht interessantes Problem zu sein.
So wie es klingt würde ich auf den Aubdeckung einen Sockel setzen der die Spitze ausgleicht und mit Dübel oder Schlüsselschrauben arbeiten.

 

Hallo,
auf eine Spitze kann man die Lampe nicht montieren, also muss man entweder die Spitze z.B. mit einer Flex glätten (da dürfte nichts brechen, da keine Schläge ausgeführt werden), oder man beut, wie Pirenci schon geschrieben hat, eine kleine Konstruktion, die unten wie das Negativ des Daches aussieht und oben glatt ist, damit eine Ebene hergestellt werden kann.
Dazu möglich ist: Zwei Keile links und rechts; oder ebenfalls aus Beton einfach aufgießen und oben abziehen. Ein alter Eimer, mit der Schere oder mit einem Cuttermesser zurechtgesägt, unten abgedichtet mit Klebeband, sollte ausreichen.

 

Geändert von kindergetuemmel (01.10.2010 um 10:04 Uhr) , Grund: Rechtschreibfehler :o)
Das ist raffiniert Kindergetümmel, aber wenn das Dach da aus Beton ist würde ich noch Ankerdübel setzen das diese aufgegossene Konstruktion nicht im nächsten Winter so leicht abplatzt und nocht mehr Hat hat.

 

Hi,

ich stelle mir hier einen Unterbau wie bei einer Blumenvase vor, also ein kleines Hilfsgerüst - 4 Beine mit einer Platte oben drauf. Die Platte müsste mindestens bündig mit der Spitze des Deckels abschließen - so bräuchte man nicht mal bohren oder dübeln, sondern kann das "Hilfsgerüst" bei Bedarf wieder abnehmen.

Grüße Snoop

P.S. Hallo hier im Forum Maria

 

Hey SnoopD,

das versteh ich jetzt nicht ganz. Die Platte müßte ich aber doch dann auch festdübeln? Die Beine müßte ich unten abschrägen, daß es genau sitzt.

VG Maria

 

wenn die Lampe dauern draußen bleiben soll, dann schon - dann halt durch die Beine ein kleines Loch und mit Dübel am Deckel fixieren

ich versuch halt immer mit wenig Aufwand was zu machen ;-) und die Gießen von Betonkeilen wäre mir zu aufwendig ;-)

 

Hallo Maria,
man könnte schräg durch die Beine bohren und mit den Schrauben an die Platte dübeln. Das geht und hält schon mal dein kleines Plateau an Ort und Stelle, vielmehr Sorgen macht mit das deine Stehlampe bei Wind und Wetter zuviel Hebelwirkung aufbringt und dann alles ausreißt bzw. abreißt, weil der Wind seitlich dagegendrückt.

 

Zitat von Pirenci
Hallo Maria,
man könnte schräg durch die Beine bohren und mit den Schrauben an die Platte dübeln. Das geht und hält schon mal dein kleines Plateau an Ort und Stelle, vielmehr Sorgen macht mit das deine Stehlampe bei Wind und Wetter zuviel Hebelwirkung aufbringt und dann alles ausreißt bzw. abreißt, weil der Wind seitlich dagegendrückt.
genau - deshalb würde ich die Platte samt Lampe flexibel lassen und nur rausstellen, wenn schönes Wetter ist

 

Stimmt, das Gießen ist mir auch zu aufwendig, v.a muß mann ja auch den Frost berücksichtigen.

Ich glaub, das Fräsen und Dübeln ist ´ne sehr gute und dauerhafte Lösung.

Huch- schon so spät. Jetzt muß ich mal in den Baumarkt und natürlich auch noch arbeiten.

danke für die vielen Denkanstöße

 

immer wieder gern :-)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht