Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Silikon-Fuge an "ungerader" Verblender-Wand anbringen

26.08.2015, 10:20
Hallo zusammen,

wir beabsichtigen unser Badezimmer zu renovieren und möchten gerne die Wand an der das Waschbecken / der Waschtisch hängt, sogenannte Verblender anbringen (natürlich welche die für Feuchträume geeignet sind).

Meine Frage ist jedoch, wie ich die Silikonabdichtung zwischen Waschbecken und der Wand herstelle. Normalerweise gibt es ja eine "einfache Silikonfuge" an Waschbecken und Wand, aber wie soll das bei der ungeraden Wand funktionieren?

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie weiterhelfen.

Danke schon mal.


Gruß
Robin
 
abdichten, Bad, Fuge, Silikon, Verblender, Waschbecken abdichten, Bad, Fuge, Silikon, Verblender, Waschbecken
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Servus Robin1994!

Das funktioniert genau so, wie bei einer geraden Wand, nur dass du keinen "Abzieher" verwenden kannst.

Ein in Spüli getränkter Pinsel zum Glattziehen, evtl. noch der ebenso benetzte Finger sollte genügen. (Macht mein Schwager - Gas Wasser Sch*** - auch immer so)

Gruß Dieter

 

Hallo Dieter,

danke für Deine Antwort.

Was ich mich aber Frage: Diese Verblender stehen ja stellenweise vor und sind eben nicht gleichmäßig. Da habe ich ja dann eine "Zick-Zack-Fuge"...

Kann man das irgendwie ausgleichen?! Ich vermute nämlich mal dass das eher "bescheiden" aussieht...

 

Dog
Kannste ausgleichen, mit viel Silikon....

Wenn du unbedingt so Steine an die Wand pappen musst wirste wohl oder übel mit Zickzackfuge leben müssen.

 

Ich würde die Fläche des Waschtisches aussparen und relativ zur Höhe der Verblender passend mit Fliesen belegen. Am Rand Silikon an die Seitenkante der Verblender abziehen. Dann Waschtich anbringen und ebenfalls Hohlkehl mit Silikon.

Alternativ zu Fliesen könntest Du weiße Acrylplatte einlegen, die dann mit dem Waschtisch falls dieser Weiß ist harmoniert.

Falls Du lieber Holzoptik magst, leg einen Streifen PVC-Klick-Boden passend geschnitten in die Fläche. Schaut auch gut aus, wenn Du den Streifen über die ganze Wand legst. Gibt auch Fliesen in Holzoptik. Schau mal ob der Hersteller Deiner Verblender auch glatte Steine hat. Dann setz die dort ein.

Noch eine Variante: sind die Verblender durchgefärbt? Dann kannst Du mit dem Nasschneider oder einer Flex die Kante sauber schneiden. Also eine Schräge an den Stein anbringen oder eine Ecke ausschneiden. Schnitt von der Seite etwa einen Zentimeter. Dann von der Sichtfläche runter auf diesen Schnitt. Diese Verblender dann exakt am Rand des Waschtisches anbringen und auf die Schraubstellen hinter dem Waschtisch passendes Kantholz aufdübeln. Dann den Waschtisch anbringen und Du hast ringsum eine gerade Kante in der Du abziehen kannst.

Zuletzt kannst Du natürlich wie oben beschrieben eine Zickzack-Fuge machen. Vielleicht kannst Du beim Verlegen schauen, dass Du sehr flache Verblender heraussuchst, die Du speziell an der Oberkante des Waschtisches verwendest. Oder Waschtisch provisorisch anbringen, Anzeichnen und dann exakt auf der Linie mit kleinem Meisel und viel Gefühl die Verblender grob egalisieren. Vorausgesetzt es ist Naturstein. Wird er lose, wird er eben später wieder angeklebt.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht