Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Siliconfugen erneuern (neues Silicon)

24.11.2013, 11:17
Hallo,

muss eine gerade frisch gemachte Siliconfuge erneuern, leider.
Hat beim Ziehen gekluppt und war zäh wie Kaugummi.
Im Nachhinein hatte sich rausgestellt das es beim Händler mal gefroren war, SUPER!

Muss es neu machen, hab auch Silicon besorgt, aber das alte muss ja raus.
Mit dem Messer geht es eigentlich sehr gut.
Aber auf den Fliesen (rutschgehemmt) bleibt so ein feiner "Schleier" Silicon zurück.
Mit dem Messer hab ich da keine Chance, wie bekomme ich das weg?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
8 Antworten
Hab bei uns noch siliconentferner von der Fa . Alpin Chemie gehabt. Ging eigentlich recht gut
musste zwar auch dort noch ziemlich rubbeln klappte aber.

 

Versuch mal Spiritus oder Waschbenzin. Alternativ gibt auch Silikonentferner im Baumarkt, aber viele dürften heute geschlossen sein.

 

Zitat von Fernton
Versuch mal Spiritus oder Waschbenzin. Alternativ gibt auch Silikonentferner im Baumarkt, aber viele dürften heute geschlossen sein.
Im Betrieb hab ich sogar Siliconentferner :-)
Aber gut erfasst!

 

Versuch es mal damit ..weil heute alles geschlossen hat .


  • Spülmittel für Silikon-Reste. Haben wir die Dichtmasse erfolgreich mit dem Spachtel abgetragen, können wir nun Spülmittel auf die Überreste gießen. Hierbei müssen wir nicht sparen, sondern können reichlich Spülmittel ohne Wasser verwenden.

    Das Spülmittel umhüllt das Silikon gewissermaßen und macht es weniger klebrig, so dass wir es leicht entfernen können. Dieses kleine Hausmittel funktioniert hierbei ähnlich wie Silikonentferner und ist vielleicht vom Tapete entfernen bekannt.
  • Weiches Silikon entfernen. Nachdem wir den Hauptteil mit dem Spachtel gelöst und das Spülmittel genutzt haben, um die Dichtmasse aufzuweichen, können wir diese ganz einfach mit einem feuchten Tuch entfernen. Dafür reicht ein ganz normales Küchentuch oder eben ein normaler Lappen.

 

Habs gelößt.
Hatte noch Siliconentferner um zu lackierende Flächen zu reinigen.
Dieser ist zwar nur für dünnste Schichten, aber 2-3 mal drüber und dann konnte ich den Schleier mit dem Messer lösen, vorher ist es immer drüber gerutscht.

Da es in der Dusche ist, mit viel Wasser nachgewaschen. Mal sehen wie es nach dem Trocknen aussieht, aber scheint ganz gut zu sein.

 

Zitat von sunzi00
Habs gelößt.
Hatte noch Siliconentferner um zu lackierende Flächen zu reinigen.
Dieser ist zwar nur für dünnste Schichten, aber 2-3 mal drüber und dann konnte ich den Schleier mit dem Messer lösen, vorher ist es immer drüber gerutscht.

Da es in der Dusche ist, mit viel Wasser nachgewaschen. Mal sehen wie es nach dem Trocknen aussieht, aber scheint ganz gut zu sein.
DANKE für die Antworten !! schön ,dass Du Erfolg hattest

 

Janinez  
tolle Tipps Puma.......................danke.................. .....

 

Ekaat  
Da es sich bei solchen Arbeiten meist um Steingut oder Email-Untergrund handelt, empfehle ich (habe es auch mal so gemacht), das Zeugs abzubrennen. Lötlampe und Flamme nicht zu intensiv an die Oberfläche. Die Rückstande können dann leicht mit einem Haushaltsreiniger entfernt werden. Ggf. zweimal drübergehen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht