Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Siebdruckplatten oder Standard Multiplex Platten

11.10.2012, 10:06
Hallo liebe Heimwerker Kollegen.
Mich beschäftigt da etwas und hoffe Ihr könnt mir weiter helfen.
Ich habe auch andere Beiträge gelesen jedoch bin ich nicht schlauer geworden.

Welches Holz soll ich verwenden für Stabile Kisten für den Allwettereinsatz im Außenbereich.
Es sollte so Kosten schonend wie möglich sein. Siebdruckplatten sind ja sehr teuer aber auch für den Außenbereich gemacht oder?

Meine Idee ist ein Regal auf Rädern mit Laden für L-boxxen wo obendrauf ein Kappsäge bzw. Werkbank gebaut wird oder so ähnlich. Die Maße werden in etwa L 1,70m x B 0,50 m x 0,50 betragen.

Danke schonmal für die Infos
 
holz, Kisten, Materialfrage holz, Kisten, Materialfrage
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Also "Allwettereinsatz im Außenbereich" klingt nach extremen Anforderungen. Aber du wirst dich mit deiner Kappsäge mit Sicherheit nicht in den strömenden Regen stellen, oder? Und auch deine L-Boxen werden wohl nicht im Regen stehen müssen. Von daher sollte wasserfest verleimtes Multiplex in einer ausreichenden Stärke doch genügen.

Du kannst natürlich auch Hölzer kombinieren. Z. B. die Flächen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mal nass werden könnten (i. d. R. der eigentliche Korpus) in Siebdruck ausführen und den Innenausbau für deine L-Boxen in "günstigerem" Multiplex.

 

Siebdruck hat doch nur den Vorteil der rutschhemmenden Oberfläche und die wird bei Deiner Konstruktion/Anwendung doch eher nicht nötig sein oder?

 

Zitat von Linus1962
Siebdruck hat doch nur den Vorteil der rutschhemmenden Oberfläche und die wird bei Deiner Konstruktion/Anwendung doch eher nicht nötig sein oder?
Ich war bisher immer der Meinung, dass Siebdruck auch "Wasser" besser ab könne, als herkömmliches Multiplex. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.

 

Die Siebdruck-/Filmplatte ist an den Stellen mit der Beschichtung natürlich gut geschützt. An den Schnittkanten nicht unbedingt. Um die musst du dich schon selber kümmern. Für Allwettereinsatz solltest du mindestens eine D3 Verleimung nehmen. Theoretisch müsste es sogar D4 sein. Andere Bezeichnungen die du findest sind BFU100 oder [FONT=Verdana][COLOR=#436D55]DIN 68705 Teil 3[/COLOR][/FONT]

 

Naja Allwetter war ein bischen übertrieben von mir!
Jedoch ist bei mir die Gefahr das Wasser im Kellerbereich wo meine Werkstatt sich befindet eindringt (4 Mal war der Keller schon recht nass mit so 20 cm Wasserhöhe ;-))
Daher möchte ich das Gestell auf Rädern bauen und den Korpus Wasserfest bekommnen.
Die Inneneinlagen der L-boxxen werden mit Multiplex gebaut das hätte ich auch so gedacht.

Nur Aussen ist eben die Frage wenn Ihr aber sagt es gibt Multiplexplatten genau für so einen Einsatzberreich kann ich nur beim Baumarkt nachfragen ob sie so etwas haben!

Es wäre halt gut wenn das Gestell nicht zu schwer ist und es einiges an Gewicht aushält und wetterfest ist.

 

Zitat von Mopsente
Ich war bisher immer der Meinung, dass Siebdruck auch "Wasser" besser ab könne, als herkömmliches Multiplex. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.
Überall dort wo die Platten nicht beschichtet sind, dringt das Wasser ganz Normal in das Holz ein und verursachte die üblichen Probleme. Es gibt sicher diverse Öle und Beschichtungen, um Multiplex für den Aussenbereich widerstandsfähiger zu machen. Dauerlösungen sind das sicher keine.

 

wenn du die kisten aus multiplex baust und gut lackierst (vielleicht auch mehrmals) werden sie auch wasser ab können

 

Zitat von Mopsente
Ich war bisher immer der Meinung, dass Siebdruck auch "Wasser" besser ab könne, als herkömmliches Multiplex. Lasse mich da aber gern eines Besseren belehren.

Ich glaube ich habe mich falsch ausgedrückt.

Natürlich ist eine "einfache/herkömmliche" Multiplexplatte ohne "Schutz" auf den Flächen ...
... aber die meinte ich auch nicht als Ersatz für die Siebdruckplatten, sondern die "beschichteten Multiplexplatten" wie sie auch für Sichtbeton/Schalungen eingesetzt werden.

Die haben die gleiche Verarbeitung/Farbe wie die Siebdruckplatten allerdings ohne den Siebdruck. Meistens mit Phenolhazbeschichtung, Wasser- und Wetterfest und auch die Kanten sind oftmals versiegelt (natürlich nur bei ganzen Platten )

Eine gute Übersicht gibt es HIER

 

Geändert von Linus1962 (11.10.2012 um 13:02 Uhr)
ich denke so wie du die Anwendung beschreibst reicht Multiplex vollkommen aus. Das Wasser steht ja nicht über Tag dort nehme ich. Und auch wenn das Multiplex nass wird, trocknet es auch wieder...

 

dausien  
Wenn Holz im Wasser steht dann wird es wohl oder übel auf Dauer nicht gut gehen, egal was du für Platten nimmst.
Siebdruckplatten oder Betonplan (auf beiden Seiten glatt) schützen die Oberfläche schon recht gut, aber wenn die Feuchtigkeit über die Kanten in das Holz einzieht wird sie aufquellen.

 

Munze1  
Da würde ich lieber das Problem angehen, das Wasser im Keller.

 

bootsbauer anwesend? für stehendes wasser sind schichtplatten mit offenen kanten definitiv nicht geignet. lack und wasserfeste verleimung hin oder her.

da würde ich konsequent auf kunststoffboxen setzen oder halt mal den keller abdichten...

 

Siebdruckplatte würde ich nehmen !!! mit der glatten seite nach oben (ausen)

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht