Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sicherung im Lichtschalter wechseln

23.11.2009, 11:03
Hallo,

bei mir ist die Sicherung im Lichtschalter durchgebrannt. Wer kann mir sagen, worauf ich beim Wechseln achten muss? Ich habe keinen Bock einen Elektriker für 80 Euro zu bestellen. Danke!
Bewerten: Bewertung 1 Bewertung
4 Antworten
Eigentlich ist das gar nicht so kompliziert.

Du musst du nur die Sicherung für den Schalter im Sicherungskasten abschalten (im Zweifelsfall einfach alle ;-)) und dann den Lichtschalterdeckel abheben (geht z.B. mit einem kleinen flachen Schraubenzieher).

Jetzt müsstest du die Sicherung schon sehen können, es ist so ein kleines
Glasröhrchen mit einem einem Faden drin und an den Enden mit Metallkappen.

Einfach raus nehmen, eine Neue einsetzen (auf die selben werte achten) und den Deckel wieder aufsetzen -> fertig ;-)

 

Genau - am besten vorher prüfen ob keine Spannung mehr am Schalter liegt. Bzw. zur Not die Wohnung stromlos schalten. Ein Phasenprüfer ermöglicht natürlich ein besseres kontrollieren. Sollte eigentlich in keinem Haushalt fehlen.
Ich nehme mal an es ist ein Dimmer Schalter.

 

Super und Danke. Mit dem Wissen werde ich mich rantrauen.

Gruß,
Klau75

 

Ekaat  
Hallo Klau75,
noch ein Tipp: Auf einer der beiden Metallkappen der Sicherung stehen die Werte und die Empfindlichkeit. (ST, T, F, FF/SF - superträge, träge, flink, superflink); die Werte unter 1A sind in Milliampere (mA) angegeben. Meist gibt es diese Dinger im Zehnerpack, lohnt sich. Ist die Sicherung mit Sand gefüllt? Dan unbedingt auch wieder solch eine nehmen, damit das Glasröhrchen beim nächsten Kurzschluß nicht explodiert.
Gruß
Ekaat+++

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht