Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sicherung der Teiches

19.02.2013, 22:09
Hallo Leute,

meine Frau hat mir heute berichtet das unsere Tochter 17 Monate alt heute zu Oma geflüchtet ist. Ist ja alles klein Problem, weil wir wohnen direkt neben an. Nur leider liegt auf dem weg ein kleiner Teich.

Ich wollt wissen ob ihr schon Erfahrungen mit der Sicherung habt oder wie ich den Teich richtig sicheren kann bevor ich meinen Tochter leblos aus dem Teich ziehe.

Wer kann mir helfen???????????

grüße
 
Absicherung, Gartenteich, Kinderschutz, Schutz, Teich, Umrandung, Zaun Absicherung, Gartenteich, Kinderschutz, Schutz, Teich, Umrandung, Zaun
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Bine  
Hallo Bikerbenni

sehr wichtiges Thema
Wie groß ist denn dein Teich ?

Den Teich kannst du mit einem Zaun sichern solange die Kurze noch nicht schwimmen kann , oder mit Gittermatten ( im Falle eines kleinen GFK Beckens) abdecken .

 

Der ist ca 2x2 Meter und 1,50 tief leider ist der Teich mit Steinplatten rechts und links Versehen. Also bekomme ich da kein Zaun zu befestigen und in der Mitte ist noch ein heraus ragender Brunnen

 

Einzäunen, abdecken oder ablassen. Bei Gittermatten brauchst du im Teich Stützen. Du könntest auch ein "Zelt" mit einem Netz über den Teich bauen. Aber auch das Netz muss befestigt werden.

Ist der Einsatz elektrischer Fussfesseln bei Kleinkindern eigentlich legal?

 

Bine  
Hallo Bikerbenni

Du musst ja nicht direkt am Teich einen Zaun hinstellen , ich weiß nicht ob du drum herrum noch etwas Platz hast sodass du mit etwas Abstand zum Teich einen Zaun erstellen kannst ?

Da der Teich nur 2x2 Meter misst , könntest du verzinkten Baustahlmatten über den Teich legen oder gerade mal unterhalb der Wasseroberfläche am Rand einhängen sodass du die Matten nicht direkt siehst .

 

Dazu hatten wir schon einige Diskussionen, eventuell findest Du etwas passendes:

Gartenteich kindersicher machen

Teich absichern

Kinderfreundlicher Gartenteich mit Bachlauf?


Für mich würde nur ein Zaun in Frage kommen. Und wenn er sich durch die Platten nicht direkt am Teich anbringen lässt, werden die Platten halt mit eingezäunt. Netze, Gitter und was es noch so gibt, wären mir zu unsicher.

 

Hört auf mit Gittern, Netzen und so Unsinn!
Ein Kleinkind ertrinkt auch in einer tieferen Pfütze. Da sind die "normalen" Funktionen wie "heb doch einfach den Kopf" noch nicht richtig ausgeprägt.
Es reichen schon 5 cm Wasser und anschließend gehen die "hätten wir doch mal" oder "warum haben wir nicht" Diskussionen los.

Also: Zaun um den Teich und dabei ist es erst mal völlig egal ob der gut aussieht oder wo der steht.

 

Bine  
Zitat von Ricc


Für mich würde nur ein Zaun in Frage kommen. Und wenn er sich durch die Platten nicht direkt am Teich anbringen lässt, werden die Platten halt mit eingezäunt. Netze, Gitter und was es noch so gibt, wären mir zu unsicher.
Sehe ich auch so .
Schließlich ist es das sicherste . Unter anderem wird das Kind mal größer und da kommen noch die Nachbarkinder zum spielen und da besteht die Verkehrssicherungspflicht bei Teichen nicht nur den eigenen Kindern gegenüber !!!

 

Guten morgen Leute,

vielen dank schonmal für die zahlreichen Antworten. Ich werde euch mein Problem an Hand vom Bild zeigen aber erst am Freitag. Ich habe wie schon geschrieben wenig Platz nebendran !

Das das Kind auch in ner Pfütze ertrinken kann ist klar. Deswegen mach ich mir ja Gedanken.

Ich habe leider schon zwei Kinder gesehen die im Teich ertrunken sind. Ich komme aus dem Rettungsdienst.

Ich will hält meiner Familie das Drama erspären Bd den Teich sichern. Mir ist auch egal wie.

 

Bine  
Absolut nicht erfreulich sowas gesehen zu haben .
Genau , zeige uns ein Foto vom Teich und dann kann man zusammen überlegen wie du ihn am besten absichern kannst .

 

... eventuell gehen Baustahlmatten, die in den Beton zur Festigung kommen.

 

So hier ein Einblick
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	image.jpg
Hits:	0
Größe:	74,4 KB
ID:	17323  

 

Bei dem relativ kleinen Teich würde es vielleicht doch auch ein Gitter tun, müsste aber schon etwas festes sein...
Zaun fällt in der Umgebung wohl aus.

 

Für mich wäre die Priorität in dem Fall glasklar. Einzäunen iss nicht wirklich drin, wenn dann sieht es genauso bescheiden aus wie Gitter im oder übers Wasser ...

Ergo:

Wasser raus, Kies rein und Steingarten anlegen.

Wenn die Tochter dann das Seesternchen hat, kann man den Kies rausbuddeln und wieder Wasser auffüllen wenn einem bis dahin der Steingarten nicht schon besser gefällt

Wenn Du eh schon geprägt bist von gewissen Ereignissen, gibts doch nicht viel zu überlegen, schütt das Ding zu.

 

Bine  
Hmmm wirklich nicht einfach .
Stahlmatten würden im Sommer eher Bescheiden aussehen , da schon alles dort mit Beton zugepflastert ist.
Mach wie Jogi schon schrieb einen schönen Steingarten oder ein Blumenbeet draus oder ein kleines Gemüsebeet

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht