Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sicherheit am Arbeitsplatz durch Filme nähergebracht

23.06.2012, 20:30
Bei meiner derzeitigen Weiterbildung ( Haus- und GartenLandschaftsbau ) muß ich sehr viel trockene Theorie pauken und bin bei diesbezüglicher Reschersche, im Internet auf den Kolegen Napo gestoßen.

Nun war ich doch überrascht zu sehen, das es auch lockerer geht.


hier mal reischauen...........http://www.napofilm.net/de


Wie wichtig ist euch den die Sicherheit am Arbeitsplatz?
 
Arbeitssicherheit Arbeitssicherheit
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Da hatten wir in unserer Umschulung auch nen witzigen Kollegen, den Elektriker Horst:

http://www.youtube.com/watch?v=nkOJoANh0SA

Da gibt es mehrere Teile von, die sollen auf witzige Art und Weise die 5 Sicherheitsregeln im Umgang mit Strom erklären.

 

Funny08  
Der Absolute Klassiker unter den Lehrfilmen ist Staplerfahrer Klaus nix für schwache Nerven

 

Jau, der ist auch gut, aber ist der nicht sogar FSK 18???
Der Horst ist ja schon ab 16 freigegeben!!!

 

Funny08  
Ne FSK 16 iss der schon - wobei ich da immer an einen kleinen Jungen denken muss, der mit seien 12 Jahren aus Jurrasic Park herausgekommen ist udn meinte, da war ja nicht genug Blut zu sehen....

 

Ekaat  
Zitat von Funny08
Der Absolute Klassiker unter den Lehrfilmen ist Staplerfahrer Klaus nix für schwache Nerven
Hast recht - starker Toback!

 

Die Staplerfahrer Klaus Filme haben wir einmal im Jahr bei der UVV Unterweisung zu sehen gekriegt,das war schlagartig Vorbei als wir einen neuen Sicherheitsingenör bekahmen,er hies Klaus.

 

Zitat von Funny08
Der Absolute Klassiker unter den Lehrfilmen ist Staplerfahrer Klaus nix für schwache Nerven
Also da bleib ich lieber bei Napo, ist nicht brutal sondern eher lustig.

 

Zitat von Funny08
Der Absolute Klassiker unter den Lehrfilmen ist Staplerfahrer Klaus nix für schwache Nerven
Ups... also das finde ich schon arg übertrieben... auch wenn es witzig produziert ist

 

Das beste Staplerfahrer Klaus das vergisst man so schnell nicht !habe auch beide dvd`s

 

Funny08  
Ist halt von einem Splater Fan gemacht

 

Zitat von Funny08
Der Absolute Klassiker unter den Lehrfilmen ist Staplerfahrer Klaus nix für schwache Nerven
Also Napo bekommen wir in unserem Betrieb alle paar Monate um die Ohren gehauen. Die Unfallkasse PT hat sich da wohl günstig eingekauft, und als Sicherheitsbeauftragter muss man sich dann...

Ist ja nicht sooo schlecht gemacht, es gibt aber von anderen Berufgenossenschaften deutlich bessere Filmchen - z.B. BG See. Allerdings habe ich auch schon Filme gesehen, die richtig "Wach" machen, die aber nicht Jeder "ab kann"...

Was haltet Ihr z.B. von Klaus:

http://www.youtube.com/watch?v=ZjtFx...eature=related

So gesehen ist Napo vielleicht kein so schlechter Kompromiss...

 

Geändert von Schupo01 (25.06.2012 um 16:12 Uhr)
Zuerst einmal "Safety third".
Da Sicherheit am Arbeitsplatz vor allem uns Heimwerker betrifft.
Unser Keller, Dachboden und welcher Hobbyraum auch immer steckt voller Gefahren, das müssen wir wissen, wenn wir eine Maschine in betrieb nehmen. Sicherheitseinrichtungen der Hersteller sind nicht immer hilfreich bei der Ausführung unserer Arbeiten und werden daher von uns manchmal entfernt. Warum machen die Hersteller es nicht leichter diese zu benutzen und bringen ihre Sicherheitseinrichtungen auf den neuesten Stand der Technik? Aktuelles Beispiel ist die Kreissäge PTS 10 von Bosch. Normalerweise kann man bei einer vernünftigen Kreissäge dieser Preisklasse damit rechnen, das sie einen versenkbaren Spaltkeil hat, denn das Entfernen kann zu sowas führen : Kickback!
Die Frage nach einem versenkbaren Spaltkeil wird aber damit beantwortet: Die Säge ist für ein Nuten nicht vorgesehen. Punkt aus Basta -- Und als Zugabe: Bei baulichen Veränderungen erlischt die Betriebserlaubnis. (Die Betriebserlaubnis habe ich bisher bei meinen Unterlagen noch nicht gefunden, wer hat die ausgestellt und wie kann die erlischen, ist das Ding nen Auto?)
Ich Frage ja nur nach einem getesteten versenkbaren Spaltkeil, mit dem ich dann auch die Sachen machen kann, die jede andere Billigmarke beherrscht und das Sicher. Müssen wir also auf Sicherheit am Arbeitsplatz verzichten, weil wir für keine mündigen Menschen, sondern für Kinder gehalten werden?
So nun zum Thema: Oben verlinktes Video hat mich dazu veranlasst einen versenkbaren Spaltkeil für meine PTS 10 zu konstruieren. Dieses war im Prinzip sehr einfach, nur ne Flex und einen Gewindebohrer und schon war aus dem Original, das zum entfernen verführt ein sicheres Teil geworden. Abgesehen von anderen fatalen Konstruktionsfehlern dieser Säge bin ich mit ihr relativ zufrieden, wenn man sie streichelt, dann macht sie auch das wass ich von ihr will und nicht nur das, wofür sie konstruiert wurde.
So nun aber, so ein Unfall gezeigt von einem, der es nicht darauf anlegt Aufmerksamkeit durch Schock zu erlangen, oder der mit Pädagogik im Kindergarten aufgehört hat ist dass einprägenste, was es gibt. Es sei denn unsere Gesellschaft ist auf das Niveau von Teletabbi gesunken LALA LELE LULU LILI (oder wie das auch immer gehen mag).
Zum Schluß: Aufgrund meiner Erkrankung dürfte ich laut Bedienungsanleitung nicht einmal ein elektrisches Gerät bedienen (Um ein Gerät bedienen zu dürfen muss man psychisch gesund sein - Zitat Schwere, chronische Depression ist eine psychische Erkrankung, soll ich jetzt das Einzige lassen, was mir noch Therapie bringt?)

 

Wow... so einen Kickback möchte ich niemals live erleben

 

Klaus ist der brueller. War der Film nicht mal verboten? Ich hörte da Gerüchte.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht