Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Selbstbau einer Poolheizung - Diskussionsrunde

12.08.2012, 15:57
Funny08  

Thx @ caad10 für die Bilder!!!


Sommerzeit - 30 Grad im Schatten...was wäre dies schön gewesen, leider ist der Sommer dieses Jahr etwas wählerisch mit den Regionen denen er seine Aufwartung macht.Da haben nun manche von euch einen tollen Pool, aber bei dem nicht so sommerlichen Temperaturen ist das Wasser im Pool doch eher etwas Kühl um lange Freude zu bereiten.

Aber wie bekommt man das Wasser warm?

Unser Mitglied caad10.hat zum Beispiel ein ganz tolles Projekt zu dem Thema eingestellt: Poolheizung



Wie sieht es bei Euch aus?

  • Wer von Euch hat sich denn schon einmal mit dem Thema Poolheizung befasst und evtl auch eine selbst gebaut?
  • Welche Materialien habt Ihr dabei verwendet?
  • Welche Form der Energie nutzt Ihr dazu? Solarenergie, Strom oder sogar Feuer?
  • Was würdet Ihr machen wenn die Aufgabe eine Poolheizung selbst zu bauen an Euch herangetragen wird?
  • Habt ihr Empfehlungen, Erfahrungen, Tipp´s und Warnungen für diejenigen die sich solch eine Heizung bauen wollen?



Es darf diskutiert werden!!!!
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Poolheizung.png
Hits:	0
Größe:	301,5 KB
ID:	12894  
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
27 Antworten
Funny08  
Mal eine andere Frage - wer hat überhaupt einen Pool - oder größeres Planschbecken @ home ?

 

Außer einer Badewanne habe ich nix größeres zum Planschen...

 

Funny08  
*gg könnte beim Sprung vom 2 Meterbrett aber gewaltig Scheppern *g
Wir hätten auch nur nen 550 Liter Teich, aber da springt sogar die Seerose aus dem Wasser wenn ich meine Käsefüße reinstrecke

 

Zitat von Funny08
Mal eine andere Frage - wer hat überhaupt einen Pool - oder größeres Planschbecken @ home ?
...naja, ein etwas größeres Plantschbecken haben wir schon - einen Selbstaufsteller mit 366 cm Durchmesser und 90 cm Höhe...

Über eine Heizung hatte ich schon mal nachgedacht - jedoch eine einfache Selbstbauausführung: einen schwarzen Schlauch von ein paar Metern länge an die Pumpe angeschlossen...

Sonst haben wir eine schwarze Bauplane auf dem Wasser liegen, das bringt auch 1 - 3 °...

mfg Dieter

 

Funny08  
Es gibt da ja so komische Gebilde - Plastikkuppel mit Schlauch darin wo das Wasser dann erwärmt werden soll bzw wird. Aber kein Plan ob das effektiver sit, als nur einen schwarzen Schlauch zB so wie Caad10 auszulegen.

Wäre interessant ob man hier nicht auf die Schwerkraftzirkulation - also ganz ohne Pumpe - zurückgreifen könnte.
Die bei Wohnhausheizungen eher unerwünschte Zirkulation (da Energieverlust) wo warmes Wasser durch geringere Dichte aufsteigt, wieder abkühlt und über den Rücklauf wieder absackt... allerdings m,üssten hier dann wohl recht dicke Schläuche verlegt werden... wo sind die Profis für sowas ?

 

Mein Schwiegervater hat auch die einfache Variante gewählt, schwarzer Schlauch auf schwarzem Dach und eine entsprechende Umschaltmöglichkeit an der Umwälzpumpe. reicht!

 

sonouno  
alsooooo... ich hab nen Pool....
den ich aber demnächst zum Schwimmteich umbauen werde...

trotzdem will ich euch bissl teilhaben lassen...

ich hab den Pool auch vor 7 Jahren noch mit ca. 250 mtr schwarzen Schlauch auf dem Dach und Umwälzpumpe beheizt. (damals waren meine Kinder noch klein !)
hat gut funktioniert... Vorlauftemp war 19 Grad...Rücklauf bei Sonne so 50 Grad !

innerhalb von 3 Tagen war der Pool bei 26 Grad und man konnt die Heizung abschalten.
da man bei solchen Temperaturen aber viel Chlor braucht und Algizid haben wir nach paar Jahren das ganze System wieder abgebaut. (Kinder auch grösser
wenn wir jetzt 1 Woche gut Sonne haben is der Pool auch bei gut 24 Grad...
das reicht und erfrischt auch noch bei dem dann heissen Wetter.

im Prinzip könnt ich den Pool sogar mit meiner Heizung (Öl) beheizen (Wärmetauscher eingebaut) (haben wir früher noch gemacht als ich 6 Jahre alt war...hihi...da hat das Heizöl aber auch nur 12 Pfennig gekostet !!!!!!!!!! )

grüssle, sonouno

 

Der Ansatz mit dem Chlor ist richtig, ich hab vergessen zu erwähnen:
  • Die "Heizung" wird nur selten genutzt
  • Die "Heizung" ist gerade in der Anfangsphase der Wärmeperiode trotzdem sehr praktisch

 

sonouno  
Zitat von DirkderBaumeister
Der Ansatz mit dem Chlor ist richtig, ich hab vergessen zu erwähnen:
  • Die "Heizung" wird nur selten genutzt
  • Die "Heizung" ist gerade in der Anfangsphase der Wärmeperiode trotzdem sehr praktisch
jo, kommt aber auch darauf an wo der Pool steht...
meiner ist fast den ganzen Tag in der Sonne...
da brauch man die Heizung max 2 Wochen im Jahr !!
(und schön ist das auch nicht.... und das brummen von der Pumpe etc.)

Fazit: ich will das nicht mehr

 

sonouno  
Zitat von Funny08
Wäre interessant ob man hier nicht auf die Schwerkraftzirkulation - also ganz ohne Pumpe - zurückgreifen könnte.
Die bei Wohnhausheizungen eher unerwünschte Zirkulation (da Energieverlust) wo warmes Wasser durch geringere Dichte aufsteigt, wieder abkühlt und über den Rücklauf wieder absackt... allerdings m,üssten hier dann wohl recht dicke Schläuche verlegt werden... wo sind die Profis für sowas ?
hmmm, neee, funzt nich.... würde ja das kalte Wasser absacken in den Pool.
das willste doch nich wirklich ?

(ausser du würdest die Heizung tiefer als den Pool legen ??? *grübel* )

 

Jo, das stimmt. In unserem Fall etwa 4-5 Mal im Jahr. Aber es ist die gleiche Pumpe die sowieso läuft und die steht weit weg vom Pool und das Schlauchsystem ist auch nicht ganz so lang. Abbau lohnt nicht, also nutzt man es

 

Wir haben einen Quick-Up und Heizung ist überflüssig. Bereits am "Fülltag" (Brunnenwasser) sind meine Frau und die Große schon im Wasser. Ich bin da etwas anders, für mich ist der Pool nur Arbeit und Rasenkaputtmacher.

 

Zitat von Ricc
Bereits am "Fülltag" (Brunnenwasser) sind meine Frau und die Große schon im Wasser. Ich bin da etwas anders, für mich ist der Pool nur Arbeit und Rasenkaputtmacher.
Nur Brunnenwasser?? Wie lang bleibt das Wasser drin?
Ein Pool ist schon was feines Wobei ich persönlich auch eher Schwimmteiche mag

 

So lange es hält. Sollte es die Pumpe bei einer Woche prallen Sonnenschein und täglichem Badespaß nicht schaffen, kommt halt neues rein.

 

Funny08  
Zitat von sonouno
hmmm, neee, funzt nich.... würde ja das kalte Wasser absacken in den Pool.
das willste doch nich wirklich ?

(ausser du würdest die Heizung tiefer als den Pool legen ??? *grübel* )
Hmm - naja bei den Aufstellpools daneben auf dem Boden oder wenn man auf den Gelände noch eine Fläche hat die unter dem Pool liegt könnte das ja eigentlich gehen... grübel..

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht