Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Seifenblasen selber machen.

08.04.2013, 16:22
jumanji  
Hallo alle miteinander.

Kennt jemand ein gutes Rezept wie man Seifenblasen selber machen kann.Hab mich schon auf viele Internetseiten durchgelesen, angefangen von Rezepten mit Kleister,Zucker,Neutralseife usw, aber keines dieser Rezepte erfüllte meine Erwartungen.Das Ergebnis war fast überall gleich.Eine bis zwei manchmal drei Blasen das wars, hätte gerne ein ähnliches Ergebnis wie beim Pustefix. Wer kann mir helfen meine kleine Glücklich zu machen.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
9 Antworten
Ich habe das früher immer mit der weißen "Schmierseife" von der Firma Haka gemacht. Hat eigentlich immer gut geklappt

 

froschn  
Wir nehmen fairy Spülmittel, das grüne...damit klappt es auch...

 

Woody  
Spülmittel und Wasser - so haben wir es als Kinder immer gemacht.

 

Kann mich den anderen nur anschließen. Wasser und Spülmittel das hat eigentlich immer geklappt.

 

Nach meiner Erfahrung fkt. nicht jedes Spülmittel.
Pril hat sich bei uns im Langzeittest bestens bewährt.
Die vorhandenen, leeren Seifenblasenbehälter ca. zur Hälfte mit Pril füllen und den Rest mit Wasser auffüllen (das Wasser langsam aufgießen - damit es nicht schäumt .
Je nach Prilsorte sind Variationen gefragt - Konzentrat ein bisschen weniger, normal ein bisschen mehr Pril. Probier die Konzentration kurz aus, platzen die Blasen zu schnell. muss mehr Pril rein.
Das ergibt wunderbare Seifenblasen, die im Sonnenlicht sogar schillern.

 

froschn  
Bei uns hat Pril leider aus irgendeinem Grund nicht gut funktioniert. Auf fairy sind wir eher durch Zufall gestossen, als wir auch auf der Suche nach Seifenblasen waren und im Internet die Angabe fanden, dass nur das amerikanische "dawn" sich dafür eignet.
Und irgendwie haben wir dann herausgefunden, dass fairy wohl die deutsche Variante davon ist...

 

jumanji  
Danke für die zahlreichen Kommentare werde mal beides Probieren, Pril und Fairy. Welche rolle spielt Glycerin in den meisten Rezepte oder kann man darauf verzichten.

 

Nimm Kernseife 1/4 Stück, klein raspeln, 100 ml. Fit in Behälter geben auf dem Wasserbade erwärmen bis sich die Seife aufgelöst hat , warmes wasser dazu fertig -viel Spass damit.

 

Bine  
Glyzerin lässt die Seifenblase größer werden bzw nicht zerplatzen , sie wird dadurch geschmeidig .
Ohne glyzerin geht es sehr schlecht , habe ich auch schon für meine Kinder getestet

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht