Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schwerer Skiunfall von Michael Schuhmacher!

29.12.2013, 23:18
MicGro  
Hier der Bericht von der Bild.de Seite:

Drama um Michael Schumacher (44)! Der ehemalige Formel-1-Fahrer kämpft nach einem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen um sein Leben.
Der Zustand des 44-Jährigen ist nach Auskunft seines Managements vom Sonntagabend „kritisch”. Bei seiner Ankunft in der Klinik „litt er an einem Kopftrauma mit Koma, das umgehend eine neurochirurgische Behandlung erforderte”, heißt es in der Stellungnahme des Universitätsklinikums von Grenoble: „Er bleibt in einem kritischen Zustand.”
Schumacher war am Sonntagvormittag laut übereinstimmenden Medien-Informationen abseits der Pisten gegen einen Felsen geprallt. Französische Medien meldeten am Abend unter Berufung auf eine Krankenhaus-Quelle, es bestehe Lebensgefahr, da Schumacher eine Gehirnblutung erlitten habe.
Vergrößern
Abseits dieser Piste verunglückte Schumi
Foto: JARRY/TRIPELON/laif
Schumachers Pressesprecherin Sabine Kehm am Nachmittag zu BILD: „Michael ist bei einem privaten Ski-Trip in den französischen Alpen auf den Kopf gestürzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht und wird medizinisch professionell versorgt. Er trug einen Helm." Schumi war in Begleitung seines Sohnes (14) unterwegs.
Die Polizei und die Bergwacht teilten am Nachmittag mit, der Unfall habe sich zwischen 11 und 11.15 Uhr am 2 783 Meter hohen Saulire in der Nähe der beiden Pisten Chamois und Biche ereignet. Um 11.53 Uhr sei Schumacher ins Krankenhaus nach Albertville-Moutiers geflogen und von dort um 12.45 Uhr in die Klinik nach Grenoble verlegt worden, da seine Verletzungen gravierender als zunächst angenommen seien.
„Er hat etwas abseits der Pisten im Tiefschnee gelegen und litt sichtlich unter den Folgen des Sturzes“, erklärte der Direktor der Ski-Station Meribel, Christophe Gernigon-Lecomte. Und auf Nachfrage, ob Schumacher beim Eintreffen der Rettungskräfte bei Bewusstsein gewesen sei, erklärte er: „Ja, absolut.“
Zwei Bergretter seien bereits zwei oder drei Minuten nach dem Unfall bei Schumacher gewesen und hätten umgehend den Rettungshubschrauber angefordert, so Gernigon-Lecomte weiter. Das Ganze habe weniger als 15 Minuten gedauert.
Während Schumacher noch im Krankenhaus von Albertville-Moutiers untersucht wurde, nahmen Polizei und Bergwacht vor Ort ihre Ermittlungen auf. Nach ersten Erkenntnissen gab es keinen Zusammenstoß mit einem anderen Skifahrer. Die örtliche Polizei sprach stattdessen von einem „technischen Fehler“ als Grund für den Sturz.
Im Trauma-Zentrum der Universitätsklinik Grenoble, von der Polizei umgehend abgeriegelt, wurde eine MRT-Aufnahme von Schumachers Gehirn erstellt. Am Nachmittag traf dann der Neurochirurg Gérard Saillant aus Paris ein. Der Gründer und Präsident eines Gehirn-Instituts und ehemalige Chef der Unfallchirurgie im Pariser Krankenhaus Pitié-Salpêtrière ist ein Freund Schumachers. Er behandelte ihn bereits 1999 nach seinem schweren Formel-1-Crash in Silverstone.
Nach Informationen von Radio Monte Carlo sind Schumachers Ehefrau Corinna und seine beiden Kinder bei ihm.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
30 Antworten
MicGro  
Es sieht zur Zeit wohl nicht so gut aus.

Schumi kämpft um sein Leben
Michael Schumacher kämpft nach einem schweren Ski-Unfall in den französischen Alpen um sein Leben: Der Zustand des 44 Jahre alten Formel-1-Rekordweltmeisters ist nach Auskunft seines Managements vom Sonntagabend „kritisch”. Der in Meribel verunglückte Schumacher erlitt laut Mitteilung „ein Kopftrauma mit Koma, das umgehend eine neurochirurgische Behandlung erforderte”. Der Kerpener wird seit Sonntagnachmittag im Universitätsklinikum von Grenoble behandelt, nachdem Schumacher zunächst in ein Krankenhaus nahe Meribel in Albertville-Moutiers transportiert worden war.
Das Schumacher-Management hatte bereits mehrere Stunden vor seiner Stellungnahme wie auch die Bergwacht und die Polizei der früheren Olympia-Region Hoch-Savoyen den Sturz des deutschen Idols, das vor Jahresfrist nach insgesamt sieben WM-Titeln zurückgetreten war, und Schädelverletzungen durch einen Sturz auf den Kopf bestätigt. Ersten Erkenntnissen der Behörden zufolge war kein Zusammenstoß auf der Piste mit einem anderen Skifahrer die Ursache für Schumachers Unfall gewesen.

 

Hmmm, na ja es Kämpfen sehr viele andere Menschen auch um ihr Leben, auch wenn es tragisch ist, jedoch interessieren mich eher die Menschen die täglich ums überleben kämpfen wegen Armut und Hunger.

 

Und was hat das hier zu suchen?

Es kämpfen täglich tausende (zehntausende, hunderttausende, millionen???) um ihr Leben.

Hunger, Naturkatastrphen, Kriege, Terror, "normale" Unfälle, ...

Da werden auch nicht dauernd neue Threads eröffnet...warum denn nicht?

 

Sorry es ist schlimm ja. Und ich wünsche ihm alles alles gute. Aber in Wolgograd sind heute mehrere Menschen bei einem Anschlag ums Leben gekommen. Finde ich viel schlimmer.

 

MicGro  
Danke für euere Beiträge,

ES TUT MIR LEID EUCH BELÄSTIGT ZU HABEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!

 

Hallo du belästigst doch niemanden, habe doch nur meine Meinung geäußert, :-)

 

Finde ich auch. Deshalb postet man doch oder? Um Reaktionen zu bekommen. Es können dann aber auch welche sein die einem nicht gefallen. Und nochmal: ich finde es sehr tragisch und wünsche Michael gute Besserung.

 

MicGro  
Wegen diesem Post habe ich es geschrieben.

Zitat von BirkenBastler
Und was hat das hier zu suchen?

Es kämpfen täglich tausende (zehntausende, hunderttausende, millionen???) um ihr Leben.

Hunger, Naturkatastrphen, Kriege, Terror, "normale" Unfälle, ...

Da werden auch nicht dauernd neue Threads eröffnet...warum denn nicht?
Du kannst ja dazu einen Thema eröffnen wenn dir das Thema am Herzen liegt.

 

so nun gehe ich mal wieder zum Tauziehen wer kommt mit aufi gehts

 

Wenn man bedenkt, wieviele jährlich bei Skiunfällen tödlich verunglücken. Wenn das die Leute wüßten, würden viel weniger Ski fahren.

 

Zitat von MicGro
Wegen diesem Post habe ich es geschrieben.



Du kannst ja dazu einen Thema eröffnen wenn dir das Thema am Herzen liegt.
Und auch ich tue hier nur meine Meinung kund.
Entschuldige bitte wenn es unpassend gewesen ist deinen thread zu kritisieren. Ich hatte leider nicht gesehen das nur zustimmende Meinungen erwünscht sind.

Aber noch mal die Frage: Was hat das denn hier zu suchen?

 

Geändert von BirkenBastler (30.12.2013 um 01:10 Uhr)
MicGro  
Zitat von BirkenBastler
Und auch ich tue hier nur meine Meinung kund.
Entschuldige bitte wenn es unpassend gewesen ist deinen thread zu kritisieren. Ich hatte leider nicht gesehen das nur zustimmende Meinungen erwünscht sind.
Das tue ich auch, halt netter.

 

Ekaat  
Daß täglich viele Menschen verunglücken, ist tragisch. Daß Michael Schumacher abseits einer Piste verunglückt, ist sein persönliches Risiko, was er bewußt eingegangen ist. Ich kann nicht einmal sagen, daß mich diese Geschichte mehr berührt, als die Nachricht, daß irgend ein Seemann durch eine Welle von Bord gewaschen wurde und ums Leben kam.
Im Übrigen ist die korrekte Schreibweise »Schumacher«. Und ich wüßte nicht, was dieses Thema in einem Heimwerkerforum zu suchen hätte...

 

Funny08  
Es gibht immer wieder mal Themen, die einen gerade Belasten oder/und über die wir gerne mit den anderen mal Reden wollen. Dafür haben wir ja in der Community den Bereich "Sonstiges". (daher dahin verschoben) - wenn es mal nicht direkt in die Community passt, dann hier rein damit

Als langjähriger treuer Schumi-Fan, alles alles gute möge es ihm bald besser gehen.
Auch wenn er nur ein Mensch wie jeder andere ist, sah ich ihn viel öfter als manchen Hinz und Kunz welche das gleiche traurige Schicksal begleiten und welchen ich auch alles Gute wünsche. Kennt man die Person - und wenn auch nur aus dem TV- ist es doch ein klein bissel anders. Zumindest für mich.

 

Ich finde es ja auch schlimm für schumi aber er ist sich immer des Risikos bewusst ! Die Schicksale der Menschen auf der Strasse da kümmert sich auch kein Fernseh Team drum !

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht