Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schwarze Finger von Walnüssen

07.10.2012, 12:25
Da ja grade wieder die Walnuss saison im Gange ist hab ich mal eine Frage,Wie kriegt man nach dem Aufsammeln die Schwarzen Hände wieder sauber ?
Hab mit Handwaschpaste aus der Werkstatt schon geschrubbt aber so wirklich klappt das nicht mit "grüne Tante",so heist die Handwaschpaste.
 
Schwarze Finger, Walnüssen Schwarze Finger, Walnüssen
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
40 Antworten
Also ich trage immer Einweghandschuhe beim Sammeln da es ohne echt sehr sehr schwer die flecken abgehen ist fast schon wie Henna.

 

Munze1  
Nach spätestens einer Woche hat sich die Haut geschuppt und du hast wieder schöne Hände
sonst hilft nur Handschuhe tragen.

 

was war das für eine Handwaschpaste ? so was sandiges ? ich hab immer eine genommen, die auch öl und farbe mitentfernt.

 

Ja,ist die normale aus der Werkstatt,mit schleifkörper aus Holzmehl,hab auch schon welche aus der Industrie probiert mit Kunststoff schleifmittel,aber die verstopft leicht den Abfluss.

 

schließ mich da Munze1 an!!!

 

Wasche mir die Hände nach dem Nüssesammeln mit einer Mischung aus Handwaschpaste und Rivolta-Seife. Damit krieg Ich sogut wie alles abgewaschaschen.
Mische mir das immer auf Vorrat in der Firma und hab´s in der Werkstatt stehen.

 

Rivolta-Seife ? was ist das ? hab ich noch nie gehört.Gibts da mehr Infos drüber ?

 

Mein reiniger heißt "stoko handreiniger spezial" von der firma stockhausen. reinigt stark anhaftende verschmutzungen (durch lacke, harze, bitumen und kleber9

 

Habe ""früher"" viel an Autos geschraubt ,wer das kennt ,weiß wie man danach aussieht (Hände) .
VORHER die Hände mit einer stark fetthaltigen Handcreme eincremen ..auch UNTER den Fingernägeln !!! nach der Arbeit liess sich dann der Schmutz einfach mit normaler Seife abwaschen..Sammle zwar keine Nüsse ,bin aber der Meinung ,sollte auch funzen

Womit ich aber auch sehr viel ""Schmutz" von den Händen " bekomme ..einfach mit Butter/Margarine anständig einreiben (hilft auch bei Öl und Harzflecken.. und nach eier Einwirkzeit..5 Minuten.. mit lauwarmen Seifenwasser aus/abwaschen.

 

Geändert von greypuma (07.10.2012 um 14:27 Uhr)
Hab mal KFZ-Mechaniker gelernt,ich kenn das.
Aber dieses Schwarze zeugs von den Nüssen ist von anderer Quallität,ich vermute mal Gerbsäuren oder sowas.

 

Hallo,
ich habe seit > 1000 Jahren Walnussbäume und wir sammeln täglich während der Erntezeit.
Was macht ihr anders als wir???
Schwarze braune dreckige Hände bekam ich früher nur beim Klauen der unreifen Nüsse.
Jetzt liegen die Nüsse doch getrennt von der grünen Schale am Boden. Oder meint ihr andere Nüsse???

Daniel der erstaunt ist.

 

So ein paar reste sind oft noch drann an der Nuss.man Will ja nix verkommen lassen.

 

Zitat von HOPPEL321
Rivolta-Seife ? was ist das ? hab ich noch nie gehört.Gibts da mehr Infos drüber ?
Rivolta ist ein Markenname der Firma Bremer & Leguil. Die stellen Schmier und Reinigungsmittel her. Im Privatbereich gibts das glaub Ich garnicht.

 

Janinez  
zunächst mal immer Handschuhe anziehen wenn die Nüsse noch grün sind
Hände gut mit Butter einreiben, Baumwollhandschuhe oder auch Plastik- drüberziehen, gut einwirken lassen und evtl wdh. am Besten mit Ölhaltiger Seife abwaschen

 

rogsch  
Das beste Hausmittel ist Zitronensaft.

Da Eiche und Nussbäume viele Gerbstoffe enthalten, werden dadurch die Finger bzw. Hände schwarz. Normale Seife usw. helfen da nicht. Einfach etwas Zitronensaft auf die Hände geben und ganz normal wie eine Seife einreiben, danach abwaschen.

Gruß Roland.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht