Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schwalben vertreiben

14.06.2010, 10:54
Auch wenn mich einige jetzt nicht mehr leiden können, ich möchte nicht, dass die Schwalben an unserem Haus ihre Nester bauen. Ich habe nichts gegen Vögel und sie können gerne an jeder anderen Stelle auf meinem Grundstück nisten. Nur unser Haus ist gerade neu und weiß gestrichen. Erste Bauversuche haben auch nach sofortigen Wegspülen schon Flecken auf dem Putz hinterlassen.

Hat jemand schon Erfahrungen mit Greifvogelatrappen oder ähnlichem gemacht?
 
Schwalben, vertreiben, Vogel, Vogelattrappe Schwalben, vertreiben, Vogel, Vogelattrappe
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Susanne  
Hi Ricc,

es heißt ja, Schwalbennester brächten Glück… ;-) Tatsächlich greifen die Nester aber den Anstrich an, das stimmt!!
Wenn Dich nur die Nester stören. nicht aber die Vögel selbst, dann gibt es vorgefertigte Nester, die Du selbst – offenbar rückstandsfrei – an der Fassade anbringen kannst.

Momentan kommen die Vögel bestimmt auch deshalb, weil bei Euch noch gebaut wird, und weil ihnen die Schlammpfützen beim Bauen der Nester helfen.
Aber Schwalben sind relativ standorttreu. Wenn sie jetzt bei Euch bauen dürfen, dann kommen sie immer wieder.

Greiffvogelattrappen machen auf Schwalben offenbar nur wenig Eindruck, weil Schwalben schneller sind als Greifvögel, und selten angegriffen werden.

Eine Lösung könnten elektronische Pieper mit Bewegungsmelder sein. Oder aber das Anbringen vorgefertigter Schwalbennester an Nebengebäuden – Gartenschuppen, Garage…

Ich bin sehr gespannt auf die anderen Antworten…

Viele Grüße

Susanne

 

Mit dem rückstandslosen Anbringen von fertigen Schwalbennestern, sowie Kotbretter, habe ich so meine Probleme. Wir haben ein Energiesparhaus aus Styroporsteinen. Ich habe also eine 12cm dicke Styroporschicht am Haus und da ist es nicht so leicht einfach mal was anzuschrauben.
Wir haben noch kleine Nebengebäude, aber mit sehr kleinem Dachüberstand, das reizt die Schwalben nicht wirklich.

 

Hi Ricc, mein Schwiegervater hatte auch so ein Problem und hat sich Abhilfe dadurch geschaffen in dem er einen dünnen rostfreien Draht mit einem Abstand von 50mm von Hauswand und Dachkante gespannt hat. Die Schwalben konnten dadurch nicht mehr anfliegen. Dieser war 2 Jahre am Haus, danach war Ruhe. übrigens den Draht hat man kaum gesehen. Gruß Lowtec

 

Ich kann jetzt leider nicht ganz folgen, wo der Draht hin soll. Bauen Schwalben nur genau in der Ecke, also im Übergang Wand - Dach? Die ersten Bauversuche wurden etwas tiefer direkt an der Wand angesetzt.

Ist jetzt leider zu dunkel um ein Bild zu machen, darum mal ein altes, als noch kein Putz dran war.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	71.jpg
Hits:	56
Größe:	59,4 KB
ID:	1842  

 

Schwalben am Haus - einen besseren Gesundheitsanzeiger findest du nicht. Also wenn Schwalben dein Haus als Nistplatz suchen, kann du ziemlich sicher sein, dass du nur gesundes schadstofffreies Baumaterial verbaut hast. Leider hat dieser Anzeiger den Nachteil, dass dich die Schwalben mit ihren "Ausscheidungen beglücken" , vom Spektakel mal abgesehen, das die Aufzucht der Jungen bedeuten kann.

Also auch wenn dich einige als Naturbanausen ansehen, ich kann verstehen, dass man diese Naturnähe nicht unbedingt möchte. Leider haben sich verscheuchende Maßnahmen bisher nicht bewährt, darum hilft nur die Abschottung, also der schon genannte Draht. Das Drahtgeflecht wird zwischen Dachüberstand und Mauerwerk gespannt, so dass der kuschlige wettergeschützte Raum unter dem Dachüberstand, der für die Schwalben so interessant ist, für sie nicht erreichbar ist. Leider muss man das Geflecht auch sehr gründlich abspannen, sonst finden die kleinen Segler jede erdenkliche Lücke.
Gruß Petra

 

Zitat von Ricc220773
Ich kann jetzt leider nicht ganz folgen, wo der Draht hin soll. Bauen Schwalben nur genau in der Ecke, also im Übergang Wand - Dach? Die ersten Bauversuche wurden etwas tiefer direkt an der Wand angesetzt.

Ist jetzt leider zu dunkel um ein Bild zu machen, darum mal ein altes, als noch kein Putz dran war.
Das Foto macht mir klar das Du nicht folgen kannst. Mein Schwiegervater hat sein Dachüberstand bis zur Dachrinne mit Holz verkleidet sodas keine Dachbalken zu sehen sind, der Draht ist dann umlaufend im Abstand von ungefähr 50-60mm von der Wand und zur Holzverkleidung nach oben abgespannt und das hat geholfen, übrigens hat er Weidezaundraht verwendet. Leider hilft Dir das bei Deinem Dach nichts... Lowtec

 

Hallo Ricc,

Schwalben kannst du vertreiben, wenn du an deine Dachrinne bzw. hinter der Dachrinne Flatterbänder hinmachst. Diese lässt du dann eine Weile dran und danach hast du keine Probs mit den Schwalben mehr.

Flatterbänder kann man z.b. aus dem rotweißen Absperrband machen - langer Faden und dann alle 30 cm ein Flatterband.

Das schaut zwar nicht gerade prickelnd aus - aber es ist effektiv.

LG
Katrin

 

Momentan sind wir viel draußen und können Bauansätze mit dem Wasserschlauch wegspülen. Vielleicht reicht das und sie geben irgendwann auf. Ich hab Ausdauer Möchte das Holz nur nicht mehr als nötig nass machen.

 

Mein Vater hat die Schwalben auch durch Ausdauer vertrieben. Leider geht das Spiel jedes Jahr von vorne los. In unserem alten Stall liebt er die Flattervögel, weil die ja auch die Fliegen fangen, aber unterm Dach mag er sie nicht mehr leiden, seit das renoviert wurde. Wenn die Nistzeit vorbei ist ist erst mal wieder Ruhe - bis zum nächsten Jahr.
Hier habe ich noch eine interessante Seite gefunden:
http://www.aks-schulz.de/de/Produkte/Vogelabwehr/Schwalbenabwehr-Uebersicht/Uebersicht.html

 

Scheine auch schon etwas Erfolg gehabt zu haben. Heute war Ruhe. Hoffentlich hat mich keiner gesehen, wenn ich wild fuchtelnd mit dem 3m-Richtscheit, vorm Haus rumgehampelt bin
Wenn es das war (5 Tage jedes Jahr) kann ich damit leben. Ich hab nichts gegen die Kleinen, aber das schöne neue Haus.....

Das mit dem Netz ist sicher eine gute Praktische Lösung, naber die Optik gefällt mir nicht wirklich. Habs nur kurz überflogen und kein Preis gesehen. Schon mal überschlagen oder ein Angebot machen lassen? Ich denke da überschlägt man sich. Zum Nachmachen aber eine gute Vorlage.

 

Ich halte das ganze mal für einen Vorschlag, wie das aussehen könnte. Kaufen nach Katalog käme für mich sowieso nicht in Frage, deswegen muss ich deine Frage mit NEIN beantworten: kann dir leider keinen Preis nennen. So was in Richtung Mückenschutznetz wäre meine erste Alternativ-Idee, die sicherlich auch preisgünstig wäre. Aber du hast natürlich berechtigt eingewendet, dass das optisch nicht so prickelnd ist.
Aber war bestimmt lustig, wie du da den "Schwalben-Verjagungs-Tanz" aufgeführt hast. Gibts da Bilder ? *kicher*

 

Ekaat  
Zitat von bender_3000
Aber war bestimmt lustig, wie du da den "Schwalben-Verjagungs-Tanz" aufgeführt hast. Gibts da Bilder ? *kicher*
Jau! Bilder! Solltest Du, ricc, Dich für den Draht entscheiden, sprich mich an.

 

Danke für die Hilfen und Tipps. Heute war der zweite Tag Ruhe. Ich denke mal die Schwalben haben sich kaputt gelacht und lieber das weite gesucht. Wie gesagt, wenn es jedes Jahr bei ein paar Tagen Revierverteidigung bleibt, verzichte ich aufs "Hausverzieren" und hampel mir lieber jedes Jahr einen. Fürs nächste werde ich schon mal eine Choreografie einstudieren.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht