Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

schön vs. praktisch

15.02.2012, 02:03
Wie einige mitbekommen haben, war ich am Wochenende fleißig und habe mir eine neue Werkbank (Projekt folgt) gebaut.
Nun stehe ich vor dem Problem der Wand/Platznutzung. Optisch finde ich die weiße Wand über der Werkbank einfach klasse und würde sie am liebsten so lassen. Praktisch und vor allem platzausnutzend wäre eine Holzwand, an der ich Werkzeuge befestigen kann. Leider habe ich nicht viel Platz und müsste die Wand eigentlich ausnutzen, aber soll ich mir wirklich die schöne helle Optik damit versauen?

Was würdet Ihr machen?

Zum besseren Verständnis gibt es ein Originalbild und eine kleine Montage.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1.jpg
Hits:	0
Größe:	244,4 KB
ID:	8642   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	2.jpg
Hits:	0
Größe:	282,6 KB
ID:	8643  
 
Werkbank, Werkstat, Werkzeugwand Werkbank, Werkstat, Werkzeugwand
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
61 Antworten
Wie wäre es denn, wenn Du die Holzplatte einfach weiß streichst? Das habe ich bei mir auch getan - sieht besser aus, als roh gelassen. Dann wirkt das mit dem Werkzeug einfach besser. Wenn ich aus dem Krankenhaus zurück bin, werde ich mal Bilder von meiner Werkstatt machen.

 

Ich bin auch der Meinung, daß sich die Wand mit weißer Mattlackfarbe gestrichen besser machen würde. Aus meiner Erfahrung heraus ist es auch einfach besser, Werkzeug,was man öfter braucht, griffbereit an der Wand hängt. Sieht einfach besser aus und auch wie eine Werkstatt. Sonst sieht es wie ein OP aus. 

 

Im Prinzip hast du dir die Frage selbst beantwortet. Wenn dir das weiße besser gefällt nimm eine glatte Platte und lackiere sie weiß. Vielleicht fördert eine Werkstatt die einem gefällt auch noch die Kreativität.
Könnte nur sein das sie im lauf der Zeit etwas zerschrammt ist.

 

...da kann ich mich meinen Vorschreibern nur anschließen!

Holzwand ran und weiß streichen. Da kannst Du dann evtl. [je nach Gusto ;-)] auch die Werkzeugform aufzeichnen, damit die Ordnung bleibt...

mfg Dieter

P.S. schöne Werkbank!

 

Schon alles gesagt worden!

Würde auf alle Fälle das Holz nehmen und mit Farbe anstreichen.
So ist es dann schön und praktisch gleichzeitig.

Gruß, Markus

 

Ob weiß oder Holzton ist letztendlich Geschmackssache. Ich mag die Farbe des Holzes.
Unter Garantie brauchst du aber irgendwann den Platz an der Wand. Irgendwas solltest du alsa dran machen, auch wenn es jetzt schwer fällt, weil die Wand so schon eben und weiß aussieht. Wenn du jetzt eine Platte dran machst hast du vier Löcher und nicht hundert, wie es sein würde, wenn du nach und nach etwas dran bringst.

 

Ich würde da auch die am häufigsten benötigten Werkzeuge aufhängen,ob auf eine weisse oder Naturbelassene Holzplatte ist nicht wichtig,weiss sieht für mich immer so nach "Krankenhaus"aus.

 

Muss mich anschliessen. Bin gerade auch am Werkstatt-Umbau. Da ich auch weinig platz habe, kommt definitiv eine Holzwand ran. Farbe ist dabei mir egal. Da es wirklich praktisch ist, das nötige Werkzeug griffbereit zu haben.

 

sonouno  
alternativ gäbe es ja auch ne weisse Metall-Lochplatte...mit Spezialhaken zum aufhängen der Werkzeuge.... *malsoindenRaumwerf*

 

Susanne  
Hi Ricc,

das sieht klasse aus!

Ich würde auch Weiß bevorzugen, und streichen. Oder, wie sonouno sagt, eine weiße Lochplatte anbringen.

Sonst könntest Du natürlich auch - vielleicht partiell - mit Magnetfarbe vorstreichen. Dann haften kleinere Metallteile schon von allein. :-)

Viele Grüße
Susanne

 

Das mit dem weiß find ich auch klasse. Du könntest es aber auch so machen du kaufst dir im Baumarkt weiße Einlegeböden und klebst die mit Silikon oder Baukleber an die Wände und könntest dann da dein Werkzeug befestigen 

 

Mal abgesehen davon, ob eine weiße Wand oder Holzwand sich in der Werkstatt optisch besser gestaltet, ist es im Endeffekt nur Geschmackssache (=schön)

Deine Werkstatt ist ein "Arbeitsplatz", der irgendwie platzsparend, "ergonomisch" und dem Zweck entsprechend eingerichtet werden soll.

Dazu sind auch die Lichtverhältnisse ein wichtiger Punkt. Desto heller der "Arbeitspaltz" ist, desto leichter wird auch das Arbeiten sein.

Eine weiße Wand / Farbe unterstützt die besseren Lichtverhältnisse und löst auch das Platzproblem (=praktisch)

 

Da die Wand nur aus Dachlatten und Styropor besteht (siehe Projekt), müsste ein Holzgerüst drunter, welches ich an den Sparren oben befestige.
Den Platz werde ich auf jeden Fall nutzen müssen, da ich für den Umbau ein paar Schränke in den Partyraum stellen musste. Die können da natürlich nicht bleiben und ich muss zusehen, wie ich alles unterkriege.

Die Idee mit der weißen Lochwand ist gut und inzwischen (mit etwas Glück) sehr günstig in Arbeit. Der Freund eines Kollegen (Selbstständig mit Verkaufsläden) hat da eventuell noch was übrig. Ich muss also erstmal abwarten.

Das Untergestell der Werkbank soll auch noch Farbe bekommen, damit die zwei unterschiedlichen Schränke nicht mehr so unterschiedlich aussehen. Da dachte ich mir die Holzbalken in dunkelgrün (wie komme ich nur auf die Farbe?) und die Schranktüren/Schubfächer in grau zu machen. Von dem Grau habe ich noch ein paar Sprayflaschen und ansonsten keine Verwendung dafür.

 

Deine "Notlösung" ist doch gut geworden.
An die Latten kannst du durchaus eine Platte mit Werkzeug anhängen. Ich glaube nicht, dass das problematisch wird.

 

Problematisch wird es aber die Latten zu treffen. Ist ja alles mit Styropor beklebt und verputzt. Ich möchte da auch nicht unbedingt schrauben. Irgendwann kriege ich es in den Kopf und will umbauen (ja, da habe ich weibliche Gene) und dann stören mich die Löcher. Reibeputz lässt sich nur schlecht ausbessern.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht