Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schleifer, ähnlich wie dickenhobel

07.06.2015, 14:11
Hallo,

um Bienenbeuten zu bauen bekomme ich immer Weymouthkiefer Bretter Sägerau und ehrlich gesagt ist mit die Schleiferei zu viel Arbeit und macht mir auch keinen Spaß. Gibt es ein Schleifgerät, ähnlich wie ein Dickenhobel, wie ich an der einen Seite das Brett rein werfe und es auf der anderen Seite geschliffen wieder raus kommt?

Bin für alle Anregungen Dankbar
 
Hobel Hobel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
18 Antworten
Klar gibt es, nennen sich Breitbandschleifmaschinen ... -KLICK-

 

Woody  
Ich musste jetzt echt lachen:
....wie ich an der einen Seite das Brett rein werfe und es auf der anderen Seite geschliffen wieder raus kommt?

 

Hat mein Tischler auch. Eine richtig große Bandschleifmaschine, gefühlte 3m breit. Also gibt es sowas.

 

Gib bei youtube mal drumsander ein, da findest auch einige Selbstbau-Varianten

 

Habe mir Die Preise mal angesehen und die passen leider nicht zu mir ;-) ich denke ich sollte mir dann einfach mal nen normalen Bandschleifer kaufen.

Aber youtube werde ich dann später mal checken.

danke dafür.

 

debabba  
bau dir doch eine Vorrichtung, bei der du zwei Bandschleifer FEST installierst (einen oben und einen unten Achtung: Laufrichtung beachten) und dann das Brett durchschieben....

ich hoffe Du verstehst was ich meine....

 

Klar, ich verstehe das... Aber reicht mir die Breite leider nicht.

das breiteste Bauteil ist 22,7 cm breit

 

Janinez  
ja so eine "Zaubermaschine" für Heimwerker wär schon was..............................

 

holzwalze mit Schleifpapierdrauf und fertig ist der drumsander! shortyla hat einen in der Planung, vielleicht ist er jaschon weiter

 

Und ansonsten nach einem gebrauchten Dickenhobel schauen. EB HC260 oder so. Die kann man immer gebrauchen und die erledigt Deine Arbeiten schnell und unkompliziert.

 

Es gibt auch Dickenhobel für 80-120 Euro (Woodstar und konsorten) Ich weiß gerade nicht, was die für eine Hobelbreite haben, aber vielleicht reicht ja auch so einer.

 

Ich schaue immer mal nach nem Dickenhobel. Habe mir aber nun erstmal einen Bandschleifer gekauft, der sich auch auf dem Tisch Montieren lässt. Als Zubehör war sogar ein Rahmen dabei, den man um den Bandschleifer Montieren kann. So hat man nen kleinen Schleiftisch.

Habe gestern Abend ne ganze Serie Fluglochkeile damit geschliffen. Endlich macht Schleifen auch mir spaß ;-)

 

Zitat von sugrobi
Es gibt auch Dickenhobel für 80-120 Euro (Woodstar und konsorten) Ich weiß gerade nicht, was die für eine Hobelbreite haben, aber vielleicht reicht ja auch so einer.
Lass die Finger davon, da ist das Geld rausgeschmissen! Weiss wovon ich rede, habe einen Woodstar PT85 und wuerde den nicht weiter empfehlen

 

Zitat von Hoizbastla
habe einen Woodstar PT85 und wuerde den nicht weiter empfehlen
Wieso, weshalb, warum?

(Eigentlich wollte ich nur "wieso" schreiben, aber das war dem Forensystem zu kurz.)

 

Wieso: Praezision nicht vorhanden, Tisch nicht gerade zu Hobelwelle, Dickenhobel ist zu schwach ausgelegt, Teile fallen ab, Tisch ist viel zu klein, Vorschub nicht immer gewaehrleistet... Mir ist das Ding zu unsicher geworden!
Entweder Abricht- oder Dickenhobel, oder eine Kombi, die deutlich mehr kostet.
Irgendwann habe ich einen Dickenhobel aber dann von Makita

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht