Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schlangen Fahrt Indego Bosch

28.07.2013, 18:24
Danke erstmal für eure Antworten . Ich habe ein neues Problem und langsam nach ca. 24 mit ihm werde ich sauer. Ich habe Ihn bestimmt heute 20 mal Kalibriert weil er immer ein Hindernis nicht annehmen wollte. Nach dutzenden Werksrückstellungen macht er auf einmal etwas neues wenn er Kalibrieren soll. fährt er denn Draht ab als wenn er besoffen wäre das hat er noch nie getan er ist immer schnell und grade das Kabel abgefahren und jetzt tut er so als würde er es nicht finden schlingert immer nach recht und links es sieht aus als wenn er nicht wüste was er tut ich brauch schnelle Hilfe . Danke
 
Indego Indego
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Woody  
Lass den armen Kerl doch einmal in Ruhe arbeiten. Das ist ein intelligenter Robbi, der lernt nämlich dazu. Am besten du startest ihn und gehst dann ins Haus - zuschauen macht nur krank und wütend

Lies dir doch mal die anderen Forenbeiträge zum Indego durch, da wurden nahezu alle "Probleme" bereits gelistet und auch Lösungen unterbreitet.

 

Das Habe ich mehr mals gemacht ich habe ein Garten haus auf dem Grundstück ein kleine Wiese vorne und eine große hinten und das Haus da zwischen und hier kommt mein Problem. Links und rechts vom Haus ist die Kabel. Der Pobo denkt wo das Haus steht soll er mähen aber er umfährt es bei der Kaliebrierung . Und wenn er dann mäht denkt er da ist wiese da ist aber keine und er eckt immer an. ich kann aber auch keine Schlaufe drum legen .
Was kann man tun da zu kommt jetz noch das Schlangen Problem . Ich weis langsam nicht weiter
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Robo_001.jpg
Hits:	0
Größe:	142,2 KB
ID:	20950  

 

Geändert von freunddesgutengeschmacks (28.07.2013 um 20:17 Uhr)
Ekaat  
Ich nehme mal an, rings um das Haus ist bei Dir Rasen, den er mähen soll. Dann führt kaum ein Weg daran vorbei, das Haus mit einzuschleifen. Die Induktionsschleife soll an den Außengrenzen gegen den Uhrzeigersinn verlegt werden; bei inneren Inseln im Uhrzeigersinn. Es ist darauf zu achten, daß die Zu- und Ableitung von der Insel im Abstand von nicht mehr als 1cm verlegt wird (=der Abstand zwischen den beiden Niederhaltungen der Erdnägel); der Abstand zwischen Außen- und Innenmarkierung sollte mind. 1m betragen. Bei mir fährt er beim Kartieren auch ähnlich, wie ein schnüffelnder Hund , immer nach links und rechts »schauend«.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Indu-Schleife.jpg
Hits:	0
Größe:	50,7 KB
ID:	20951  

 

Zitat von Ekaat
Ich nehme mal an, rings um das Haus ist bei Dir Rasen, den er mähen soll. Dann führt kaum ein Weg daran vorbei, das Haus mit einzuschleifen. Die Induktionsschleife soll an den Außengrenzen gegen den Uhrzeigersinn verlegt werden; bei inneren Inseln im Uhrzeigersinn. Es ist darauf zu achten, daß die Zu- und Ableitung von der Insel im Abstand von nicht mehr als 1cm verlegt wird (=der Abstand zwischen den beiden Niederhaltungen der Erdnägel); der Abstand zwischen Außen- und Innenmarkierung sollte mind. 1m betragen. Bei mir fährt er beim Kartieren auch ähnlich, wie ein schnüffelnder Hund , immer nach links und rechts »schauend«.
Danke erstmal aber wenn ich eine Schlaufe lege wie komme ich dann von der kleinen fläche auf die große ich habe nur ca 60 Cm Platz links und rechts neben dem Haus . Die schnüffel bewegung das macht er auf ein mal das hat er doch die letzten 2 Tage nicht gemacht da ist er immer grade dem Kabel nachgefahren es sieht aus als er das rechte rat immer nach zieht . Danke schon mal im voraus für deine top Zeichnung.

 

Ekaat  
Zitat von freunddesgutengeschmacks
{Zitat aus anderem Thread}Danke erstmal für eure Antworten . Ich habe ein neues Problem und langsam nach ca. 24 Std. mit ihm werde ich sauer. Ich habe Ihn bestimmt heute 20 mal Kalibriert weil er immer ein Hindernis nicht annehmen wollte...
Beim Kartieren darf kein Hindernis unterwegs sein! Die Hindernisse umfährt er automatisch beim Mähen. Anders ist es bei Inseln: Wie Ricc a. a. O. beschrieben hat, ignoriert er beim Kartieren die dicht nebeneinander liegenden Strippen; er fügt die Inseln beim späteren Mähen der Karte hinzu. Du wirst sehen, daß er beim ersten Erreichen jeder Insel eine »Gedenkminnute« einlegt - er fügt die Insel der Karte hinzu, was er bei Hindernissen nicht macht. -
Etwas Verrücktes machte mein Indego letzte Woche: Durch einen unbekannten Umstand fuhr er über die äußere Begrenzung hinaus und schaltete sich ab. Ich setzte den Kameraden wieder innerhalb der Begrenzung ab, gab den Pin ein und befahl, zur Basisstation zu fahren. Leider erwischte er die Insel-Begrenzung in der Nähe. Er würde diese Insel heute noch umkreisen auf der Suche nach der Basisstation...

 

Zitat von Ekaat
Beim Kartieren darf kein Hindernis unterwegs sein! Die Hindernisse umfährt er automatisch beim Mähen. Anders ist es bei Inseln: Wie Ricc a. a. O. beschrieben hat, ignoriert er beim Kartieren die dicht nebeneinander liegenden Strippen; er fügt die Inseln beim späteren Mähen der Karte hinzu. Du wirst sehen, daß er beim ersten Erreichen jeder Insel eine »Gedenkminnute« einlegt - er fügt die Insel der Karte hinzu, was er bei Hindernissen nicht macht. -
Etwas Verrücktes machte mein Indego letzte Woche: Durch einen unbekannten Umstand fuhr er über die äußere Begrenzung hinaus und schaltete sich ab. Ich setzte den Kameraden wieder innerhalb der Begrenzung ab, gab den Pin ein und befahl, zur Basisstation zu fahren. Leider erwischte er die Insel-Begrenzung in der Nähe. Er würde diese Insel heute noch umkreisen auf der Suche nach der Basisstation...
Hallo wievie Abstand muss der Draht zum Holzhaus haben da mit es eine Insel ist .?
Ich habe zwischen Haus und Mauerwerk nur leider 60 cm Platz.

 

Ekaat  
Zitat von freunddesgutengeschmacks
Danke erstmal aber wenn ich eine Schlaufe lege wie komme ich dann von der kleinen fläche auf die große ich habe nur ca 60 Cm Platz links und rechts neben dem Haus . Die schnüffel bewegung das macht er auf ein mal das hat er doch die letzten 2 Tage nicht gemacht da ist er immer grade dem Kabel nachgefahren es sieht aus als er das rechte rat immer nach zieht . Danke schon mal im voraus für deine top Zeichnung.
Das ist das Problem beim Indego. 60cm ist echt viel zu wenig Platz; Du benötigst ja bereits pro Seite 35cm für die Indu-Leitung. Selbst, wenn Du das Haus als Hindernis laufen läßt (also nicht als Insel eingeschleift), ist der Platz zwischen Grundstücksgrenze und Haus zu eng zum Wenden für den Mäher. Das geht also auf keinen Fall. Leider ist es hier so, daß Du diese Tatsache, die Dich wahrscheinlich vom Kauf abgehalten hätte, erst nach dem Kauf erfährst. Dieser Mindestabstand von 1m zwischen Grundstücksgrenze und Insel steht zwar in der Bedienungsanleitung, ich bezweifle jedoch, daß irgendein Baumarkt-Verkäufer (ja selbst im Gartengeräte-Fachhandel) Dir darüber Auskunft geben könnte. Du wirst Dich also zwischen Vorgarten und Hauptgarten entscheiden müssen.
Was sind denn das für Bebauungspläne in Deiner Gemeinde?! Normalerweise ist der Abstand (Bauwiche) 3m zur Grundstücksgrenze. Alternativ Bebauung auf Grenze. In beiden Fällen kein Problem für den Indego.

 

Zitat von Ekaat
Das ist das Problem beim Indego. 60cm ist echt viel zu wenig Platz; Du benötigst ja bereits pro Seite 35cm für die Indu-Leitung. Selbst, wenn Du das Haus als Hindernis laufen läßt (also nicht als Insel eingeschleift), ist der Platz zwischen Grundstücksgrenze und Haus zu eng zum Wenden für den Mäher. Das geht also auf keinen Fall. Leider ist es hier so, daß Du diese Tatsache, die Dich wahrscheinlich vom Kauf abgehalten hätte, erst nach dem Kauf erfährst. Dieser Mindestabstand von 1m zwischen Grundstücksgrenze und Insel steht zwar in der Bedienungsanleitung, ich bezweifle jedoch, daß irgendein Baumarkt-Verkäufer (ja selbst im Gartengeräte-Fachhandel) Dir darüber Auskunft geben könnte. Du wirst Dich also zwischen Vorgarten und Hauptgarten entscheiden müssen.
Was sind denn das für Bebauungspläne in Deiner Gemeinde?! Normalerweise ist der Abstand (Bauwiche) 3m zur Grundstücksgrenze. Alternativ Bebauung auf Grenze. In beiden Fällen kein Problem für den Indego.
Hallo das mit den 3 Metern ist richtig das Gründstück war mal ein großes der Eigentümer hat sich ein zweites Haus da rauf gebaut in dem er auch wohnt zwischen beiden Häusern wurde dann ein Zaun gezogen . Wir haben schon 3 Meter wir haben aber vor 8 Jahren in den Bereich ein Geräteschuben gebaut des halb die 60 cm. Ich denke auch das ich mich von beiden Flächen verabschieden kann es wäre halt schön gewesen wegen Diebstahl und so :::
Ich habe aber immer noch das Schlangen problem das hat er gestern und bis heute Nachmittag nicht gemacht jetzt fährt er vor zurück schaut nach links und recht fährt wieder 2 - 3 Meter und dann Wiederhollt er das ganze hast du da noch eine Idee ich habe jetzt mal Stecker gezogen Drähte entfernt und auf Werksrückstellung gestellt und werde mal bis Morgen warten jetzt ist es so wie so dunkel. Hast du noch eine Idee ?

 

Hallo,

die unterschiedlichen Abstände, welche einzuhalten sind hat Ekaat bestens
erklärt.
Wenn nun alles so verlegt ist wie es sein soll dann sollte man unter Mäheinstellungen
die Karte löschen und neu kartieren lassen.

Thomas_H

 

Ekaat  
Zitat von freunddesgutengeschmacks
...Hast du noch eine Idee ?
Kaum, außer: Schuppen abreißen und Gras einsähen
Wie groß sind denn die Ausschläge beim Schlangenfahren? Bei meinem sind es ca. 5-10cm nach jeder Seite (=gesamt etwa max. 20 cm). Das ist eigentlich normal, da der Rechner nur ein Ja/Nein-Erkennen hat und somit beim Erkennen der Schleife gegensteuert, über die Schleife nach der anderen Seite fährt usw. Wenn der Indego mal zufällig ganz genau über der Schleife ist und keines der Räder durchrutscht, dann fährt er, wie die Straßenbahn - sollte aber eher die Ausnahme sein.

 

Danke für eue Hilfe , habe mit einem Servisemitarbeiter gesprochen Robo Cop geht morgen auf Reisen . Ins Hospital

 

Wenn man das Handbuch zugrunde legt (Seite 22) muss die Hütte nicht mit Draht eingefasst werden.

Zitat von Seite 22: "Hinweis: Hindernisse mit einer Höhe von mehr als 6 cm
müssen nicht mit Draht umfasst werden"


Grüße

Kasimir

 

der arme Kerl...und bei dieser Hitze arbeiten.......da streikt doch jeder.......selbst ein Mähroboter...

lg troppy

 

Ekaat  
Zitat von Kasimir
Wenn man das Handbuch zugrunde legt (Seite 22) muss die Hütte nicht mit Draht eingefasst werden.

Zitat von Seite 22: "Hinweis: Hindernisse mit einer Höhe von mehr als 6 cm
müssen nicht mit Draht umfasst werden"


Grüße

Kasimir
Stimmt - aber dadurch wird der Durchlaß (60cm) auch nicht breiter und bleibt zu schmal für den Indego...

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht