Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schlagbohrmaschine vs. Bohrhammer

04.11.2014, 10:03
Geändert von Woody (04.11.2014 um 18:34 Uhr) , Grund: Überschrift korrigiert
EDIT: Es sollte wohl heißen - Schlagbohrmaschine vs. Bohrhammer


Hallo zusammen,

kurz vorab: Ich habe versucht, mich in die Materie einzulesen - dennoch sind Fragen offen geblieben.

Ich wohne in einem ca. 10 Jahre alten Haus mit ekelhaft harten Wänden. Ich bekomme kaum Nägel in die Wand, Löcher bohren kann ich nur mit enormen Einsatz von Gewicht und Kraft. Im Souterrain wird es dann noch eine Spur "mieser".

Da ich kein ambitionierter Handwerker bin, aber dennoch regelmäßig irgendwelche Arbeiten anfallen, will ich mir nicht länger Geräte ausleihen sondern mir selbst etwas zulegen.

Die bisherigen Löcher habe ich mit einer Bosch PSB 750 oder 500 gemacht (keine Ahnung welche es war). Und das war, speziell im Souterrain, echt grenzwertig.

Für mein aktuelles Vorhaben muss ich sicherlich 30 Löcher in die Wand bohren, um eine Unterkonstruktion für eine "Holzwand" anzudübeln. Dafür muss ich Holzlatten mit Löchern versehen, um dann Bretter auf diese Latten schrauben.

Im Optimalfall würde ich alle Arbeiten (dübeln in Betonwände sowie Löcher in Holz) mit einem Gerät durchführen. Hohes Gewicht nehme ich für entsprechende Leistung gerne in Kauf.

Könnt ihr mir eventuell weiterhelfen? Zu welchem Gerät soll ich greifen? Preissegment bis zu 200 EUR (natürlich gerne günstiger!)

Viele Grüße und vielen Dank schon einmal!
 
akkuschrauber, Bohrhammer, Schlagbohrer akkuschrauber, Bohrhammer, Schlagbohrer
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
29 Antworten
Wolfman  
Würde ich dir zu einem Bohrhammer raten, kannst ja auch normal mit bohren.
Hier ist was Ordentliches :http://www.ebay.de/itm/BOSCH-Bohrhammer-GBH-2-28-DFV-SET-mit-Zubehor-Bohrmaschine-/311009019579?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Akkuschr auber_Bohrmaschinen_Schraubendreher&hash=item48699 506bb

 

Danke für die schnelle Antwort. Meinst du die GBH 2-20 tut's evtl. auch?

 

Wolfman  
Kenne deine Wände ja nicht, die 2-28 ist kräftiger. Das kann ich leider nicht für dich entscheiden.
Im normal Fall wird die sicher auch reichen.
Kannst auch mal in der grünen Reihe schauen, sind was günstiger.

 

Okay, danke. Mit nem Bosch Schlagbohrer aus der grünen Reihe bin ich auch rein gekommen, aber der benötigte Kraftaufwand war wirklich enorm. Die Löcher wurden dann auch teilweise nicht besonders sauber...

Wenn es, abgesehen von der Leistung, keine Gründe für die 228 gibt, würde ich es wohl erstmal mit der kleineren versuchen.

 

Wolfman  
http://www.ebay.de/itm/Bosch-PBH-2100-RE-Bohrhammer-SDS-Plus-/271577291197?pt=DE_Haus_Garten_Heimwerker_Akkuschr auber_Bohrmaschinen_Schraubendreher&hash=item3f3b4 499bd

 

Vielen Dank!

 

Zitat von stylianos
EDIT: Es sollte wohl heißen - Schlagbohrmaschine vs. Bohrhammer

Löcher bohren kann ich nur mit enormen Einsatz von Gewicht und Kraft.
Das hört sich nach minderwertigem oder ausgeglühten Bohrer an. Besorge Dir einen guten Bohrer und Du wirst sehen es geht viel leichter.

Wobei für harten Beton ist eine Schlagbohrmaschine nur zweite Wahl, da sollte es schon ein Bohrhammer sein.

Genauso wichtig wie ein vernünftiger Bohrhammer sind wirklich gute Bohrer. Auch der beste Bohrhammer kann ohne gute Bohrer kein sauberes Loch bohren.

Ich verwende nur noch die vierschneidigen von Hilti, Keil oder Milwaukee. Bosch soll auch gute im Programm haben. Das Billigzeug vom Baumarkt oder Discounter kannst Du gleich entsorgen, oder schenkst sie einem Feind :-)

 

Das du bisher relativ viel Kraft und Mühe hattest liegt vorrangig daran das du eine Schlagbohrmaschine genutzt hast. (Warum werden die eigentlich noch produziert???)

Wolfman hat dir da schon was gutes empfohlen, nämlich einen Bohrhammer.
Mit dem Gerät wirst du sehen das daß recht schnell und einfach geht. Zudem hast du den Vorteil eines Wechselfutters ( um in deine Holzlatten zu Bohren...) und zusätzlich noch ein Stemmfunktion ( kleiner Stemmarbeiten, Fliesen entfernen...)
Der Preis für die Maschine von 230,00@ ist wirklich okay, vor allem hast du Bohrer, Meißel in einer der Besten Verpackungen am Markt zusammen.

Bei den Bohrern wirklich ein paar Euro investieren, Die Maschine und du selbst werden es dir danken.

Gruß
Tenner

 

Das kann ich nur bestätigen. Ich habe mich früher auch immer abgemüht.
Aus finaziellen Gründen war damals nur ne Billigheimer Schlagbohrmaschine drin und die entsprechend schlechten Bohrer.
Als wir in unsere jetzige Wohnung(Souterain) gezogen sind hab ich dann mal zwei ordentliche Bohrer in 6 und 8 mm gekauft, da gings sogar mit der billigen Maschine ganz locker in die Wand.
Die Bohrer halten jetzt auch schon seit 5 Jahren und haben sich, gegenüber mehrmaligem Neukauf der billigen, locker bezahlt gemacht.
Wenn die Maschine aufgibt wird sie durch ne grüne ersetzt ;-)

 

Danke für die Tipps zu den Bohrern - Bosch und Keil scheinen ein gutes Preisleistungs-Verhältnis zu haben!

Ich hätte mir jetzt eigentlich gedacht auf etwas günstigeres wie GBH220 oder pbh2100 zu gehen und mir ein Set Holzbohrer mit Sechskantschaft für den Akkuschrauber zu besorgen.

 

Geändert von stylianos (04.11.2014 um 13:59 Uhr)
Wenn du die Latten einfach nur zum Dübeln durchbohren mußt, reicht eigentlich ein normaler HSS-Bohrer.
Habe das an Decken auch schon mit dem SDS-Bohrer gemacht ( Latte an Decke Bohrhammer mit SDS-Bohrer und direkt durch die Latte an die Decke, anschließend Gedübelt.) Geht auch.
Aber schicker wenn die Latte schon gebohrt ist.

Ganz ehrlich würde ich mich für den GBH 2-28 DFV oder den etwas kleinerenBGH 2-26 DFR entscheiden. Mit dem Zubehör alleine hast du den Preis schon fast wieder drin.
Und die Bohrfutter die BOSCH da ran macht sind wirklich gut. Abgesehen von der Leistung ( GBH 2-28 -- 3,2 Joule Schlagenergie)
Gruß

Tenner

 

Ja, die Latten müssten eigentlich nur zum Dübeln durchbohrt werden.


Danke für deine Mühen, aber ich bin wirklich am grübeln, da mir 2-26 / 2-28 eigentlich zu teuer ist. Ich will keinen "Schrott" kaufen und mir die Arbeit erleichtern, aber evtl. schieße ich ja übers Ziel hinaus oder spare am falschen Ende...

Die 2-20 bzw. PBH 2100 mit nem vernünftigen Satz Bohrer und Holzbohrern für meinen Akkuschrauber und ich sollte doch loslegen können, oder?

 

Grundsätzlich ja.
Aber ganz ehrlich hohl die die Blaue, gib die par Euro mehr aus.

 

Wolfman  
Die 2 unteren Geräte sind in der Leistung ähnlich. Wenn du nur gelegentlich damit arbeitest tut es auch eine Grüne.
Ich stehe mehr auf die Blauen.

 

Geändert von Wolfman (04.11.2014 um 17:55 Uhr)
Es wurde die Blaue! Tausend dank für das Teilen eurer Erfahrungen!

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht