Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schimmel hinter einer Holzvertäfelung

23.02.2014, 15:32
Hallo zusammen,

wir haben heute bei uns im Keller in einem Raum die alte Holzvertäfelung abgerissen und sind fast aus dem Zimmer geflüchtet,
Über die halbe Wand (Aussenwand) war der Putz (Gipsputz über altem Sandputz) verschimmelt.

Kann sowas an der Holzverkleidung liegen?

Ich habe den Putz an ein paar Stellen abgemacht und sowohl auf dem Putz als auch darunter mal die Feuchtigkeit gemessen.
Die Wand selbst scheint relativ trocken zu sein (ca. 14-15%) während der Putz über 25% Feuchtigkeit anzeigt.
Auf der Wand selbst hat man auch von Schimmel nichts gesehen, nur eben auf dem Putz.
Das für mich ist einfach komisch das ich sonst in keinem Raum Probleme habe, auch die anderen Wände in dem Raum sind schimmelfrei und trocken (Feuchtigkeit ca.15%).

Daher eben mein Verdacht das es an der mangelnden Luftzirkulation hinter den Holzbrettern liegen könnte, zumal früher in dem Raum wohl gebügelt wurde und genau vor der Holzwand eine Sonnenbank stand.

Kann das sein? Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Thema???
 
Holzvertäfelung, Schimmel Holzvertäfelung, Schimmel
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Woody  
Bist du sicher, dass es Schimmel ist? Könnten auch Salpeterausblühungen sein. Kennzeichnend beim Verreiben zwischen den Fingern wie Sand.

 

Zitat von Woody
Bist du sicher, dass es Schimmel ist? Könnten auch Salpeterausblühungen sein. Kennzeichnend beim Verreiben zwischen den Fingern wie Sand.
Wir haben beides, einmal die weissen Salpeterausblühungen aber auch richtige grüngraue Schimmelflecken

 

Hallo Stebi, leider ist es jetzt denke ich zu spät, um eine Hinterlüftung anzubringen damit die Luft zirkulieren kann. (Kondenswasser etc.) Da in Kellerräumen immer mit hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist empfehle ich immer Lüftungsgitter einzubauen damit eine Hinterlüftung der Vertäfelung gegeben ist. Wenn es sich um einen Ungefährlichen Schimmel handeln sollte kannst du das noch nachholen.

 

Zitat von UweSchiffer
Hallo Stebi, leider ist es jetzt denke ich zu spät, um eine Hinterlüftung anzubringen damit die Luft zirkulieren kann. (Kondenswasser etc.) Da in Kellerräumen immer mit hoher Luftfeuchtigkeit zu rechnen ist empfehle ich immer Lüftungsgitter einzubauen damit eine Hinterlüftung der Vertäfelung gegeben ist. Wenn es sich um einen Ungefährlichen Schimmel handeln sollte kannst du das noch nachholen.
Hallo Uwe,

ich hätte vielleicht erwähnen sollen das wir gerade um renovieren eines älteren Hauses sind und die Vertäfelung wegbleiben soll.
Meine Frage war nur KANN es an der Vertäfelung liegen oder ist die Gefahr gross das ich ein grösseres Probelm habe.

Gruß

Steffen

 

Ja ich gehe auch davon aus das die Fehlende Belüftung daran Schuld ist!
Zumal du schreibst das auch die Sonnenbank davor Stand. Bei solchen Temperatur-unterschied kann leicht Schwitzen Verursachen und das Entergebnis sieht man jetzt.

 

Das hört sich ziemlich nach der fehlenden Zirkulation hinter der Vertäfelung an und einem Putz, der nicht in der Lage war die Feuchte ins Mauerwerk abzugeben. Wahrscheinlich ein Gipsputz...

Wichtig ist auf jeden Fall den Schimmel und auch den Salpeter zu bekämpfen.

Je nachdem was ihr vorhabt, wäre wahrscheinlich das beste den alten Putz auch zu entfernen und einen Sanier-putz (gibts im Baustofffachhandel) auf das Mauerwerk aufzutragen. Die könnte wenn du Glück hast das Salpeterproblem und das Schimmelproblem in den Griff bekommen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht