Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schaukelgerüst befestigen

03.11.2014, 09:26
Hallo,
ich hab ne kurze Frage bzgl der Befestigung eines Schaukelgerüsts. Ich hab für meine Mädels ein Gerüst gekauft. laut der Anleitung genügt es die Pfosten 20cm in die Erde einzugraben und danach die erde wieder aufzufüllen u zu verdichten.
ich hab aber folgends Problem: mein Garten ist abfällig. d.h wenn ich die unteren Pfosten 20cm eingrabe dann müssen die unteren mehr wie 30cm tief eingegraben werden u somit müsste ich von der leiter schonmal die erste stufe raussägen u das ganz teil würde natürlich kleiner werden.
ich will jetzt die oberen Pfosten 20cm eingraben. damit es besser hält werde ich noch ein rohr über die Pfosten stülpen u den zwischenrau mit beton ausgießen.

Meine Frage bezieht sich jetzt auf die unteren Pfosten. Welche Variante würdet ihr mir hier empfehlen.
ich schwanke zwischen Einschlaghülsen die ich etwas schräg in die erde schlage u den Pfosten dann festschraube.
Oder ich setze unten ein Betonfundament und kaufe mir Pfostenträger mit beweglichen Oberteil zum aufschrauben.
welche variante wäre die beste?
ich tendiere zu den bodenhülsen, meiner Meinung nach dürfte das doch stabil genug sein oder?
auch die zweite variante wohl noch stabiler wäre.

danke schonmal für eure meinungen
 
Schaukel, Schaukelgerüst Schaukel, Schaukelgerüst
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
6 Antworten
Servus

Egal wie du die Schaukel befestigen wirst, die Schaukel wird nie gerade zum Boden stehen.
Wenn dann würde ich die Fläche +0,50m auffüllen und Verdichten.
Deine Kids werden es dir danken wenn sie runterspringen.
Die Option mit den Bodenhülsen dürfte ausreichend sein.

 

hi,
ja zum boden steht es nie gerade, aber ich natürlich das das gerüst gerade steht. also die querstrebe zwischen den beiden Pfosten gerade ist.
ich denke ich nehm die bodenhülsen.

 

Hallo,
brauch nochmal schnell eure Hilfe. Ich hab jetzt auf der einen Seite drei Bodenhülsen eingeschlagen u das GEstell befestigt. Soweit so gut.
jetzt stellt sich mir noch die Frage wie ich die Stützen auf der anderen Seite festmache die ca 20 cm im Boden sind.
Ich wollte sie eigentlich einbetonieren. jetzt hab ich gelesen das das Holz fault und morsch wird im Beton. Ich hab den Teil der Pfosten der in der Erde ist schonmal mit Dachlack als Schutz eingestrichen. Reicht das wenn ich noch Plastik herumwickel und dann einbetoniere.
Oder gibt es noch andere Möglichkeiten? Das Loch noch tiefer graben, einen anker einbetonieren u dann festschraub. dann würde der holzpfosten nur im Erdreich liegen und nicht im Beton. da dürfte der lack als schutz völlig ausreichend sein.
oder habt ihr sonst noch Ideen?

 

edit:
mir ist grad folgende Idee gekommen. würde es gehen wenn ich ein plastikrohr mit 8cm Durchmesser über die Pfosten stülpe und mit 2-3 schrauben fixiere. und dann den beton einfülle???

 

Zitat von Leondriver20
würde es gehen wenn ich ein plastikrohr mit 8cm Durchmesser über die Pfosten stülpe und mit 2-3 schrauben fixiere. und dann den beton einfülle???
Hallo Leondriver,

ich habe ein vergleichbares Problem. Wie hast Du Deine Pfosten letztendlich befestigt? Wie sind die Langzeiterfahrungen? Danke.

Gruß Michael

 

Hi,
ich habe das Gestell folgendermaßen befestigt. Die unteren 3 Pfosten habe ich mit Bodeneinschlagshülsen befestigt.
Die anderen drei habe ich im Boden einbetoniert. Hierzu habe ich ein Loch ausgehoben (so tief das das Gerüst gerade steht). dann das Holz mit Bitumenfarbe eingestrichen, noch ein Plastikrohr übergestülpt und dann einbetoniert.

Bisher hält alles bombenfest und die Mädels freuts.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht