Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schale mittel Kreissäge (PTS10) herstellen

05.09.2015, 14:46
Hab folgendes Video dazu gefunden und möchte dasselbe für einen kugelbahnkreisel machen. Habe die PTS 10, was meint ihr reicht hier dazu dass standard sägeblatt oder sollte ich mir ein anderes kaufen? Noch eine frage zusätzlich, kann ich extrem kleine sägeblätter für einen kleineren radius montieren? Wenn ja wo gibts sowas?
https://m.youtube.com/watch?v=uv3IxAgCS2c
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
um den seitlichen Druck auf dein Sägeblatt abzufangen, entweder große Scheiben oder kleines Blatt. Hast Du niemand der das mal ausdreht.

 

Zitat von MopsHeim
um den seitlichen Druck auf dein Sägeblatt abzufangen, entweder große Scheiben oder kleines Blatt. Hast Du niemand der das mal ausdreht.
Danke für die antwort. Nein leider hab ich hier keinen und wegen 4 so kreiseln will ich auch keine drchselbank kaufen. Denkst du er im video hat auch was spezielles?

 

Hm, nicht Optimal das Verfahren. Wichtig währe, das Sägeblatt langsam hoch zu kurbeln, während der Schalenrohling sich schon dreht. Geht wohl am besten mit 2 man.....

Sägeblätter mit kleineren Durchmessern gibts z.B. bei Handkreissägen oder Kapp-Gehrungessägen. Fragt sich nur, ob dann die Aufnahmebohrung passt...

 

Danke für die antwort, meine andere idee ist mit der oberfräse dünne bretter jeweils mit hohlkehlfräser zu bearbeiten und später zusammenzuleimen. Dabei wird dann das loch vom obersten zum unternsten brett immer schmaler. Ich denke das wird auch an einem block funktionieren wenn ich quasi terassentreppen mit einem nutfräser reinfräse und danach abrunde ( dazu brauch ich dann eine auflagefläche plexiglas für die oberfräse). Hat denn sonst noch jemand ideen?

 

Wie wäre es mit einer diamanttrennscheibe? Hat da jeman schonmal mit in holz gesägt? http://shop.zweygart.de/bosch-diaman...al-121364.html

 

Bei manchen von Izzy Swans Jigs wundere ich mich immer dass der Mann noch alle 10 Finger hat.

Ich würde das mit eine Oberfräse mache. Damit möglichst nah an die gewünschte Rundung und den Rest dann wegschleifen oder mit dem Dremel bearbeiten.

 

Diamantscheibe in Holz würde ich ganz die Finger von lassen. Ganz besonders für Deine Aufgabe. Wo sollen den das zerspante Holz hin? Beim normalen Holzsägeblatt wird das in den Zahnzwischenräumen abtransportiert, aber die gibt es bei Deiner Diamantscheibe ja nicht.

 

Wie groß sollen die "Schalen" eigentlich werden? Vielleicht ist es sinnvoller, eine Behelfs-Drechselbank aus einer Bohrmaschine zu bauen?

Ansonsten ist die OF-Lösung mit den zusammengeleimten Ringsegmenten wohl die beste Lösung. Außerdem auch am Materialschonensten.

 

Die schalen sind ca 10x10 cm wobei die rundung innen dann nur ca 8x8 hat, hier hab ich aber spiel von bis
Zur behelfslösung, hast du ne anleitung dazu?

 

Die beste Lösung für dich wäre, dass verleimen von Segmenten, sägen mit Deku- Säge.

Anschließendem schleifen. Bei der Variante mit Kreissäge und der Größe, würde ich vom Sicherheitstechnischem abraten .. Wären mir meine Finger zu wertvoll

Was die Behelsbauweise angeht , so ist die nur sehr bedingt tauglich .
Erstens brauchst dazu einen Aufbau , der die Bohrmaschine als Spindelnutzung hält, dann brauchst du eine Art Bankbett um gegenüber den Behelsbauweise - Reitstock zu befestigen ..
Du brauchst eine Aufnahme, Spannvorrichtung um den Rohling zu befestigen ..
Des Weiteren brauchst du Werkzeug um die Form auszuarbeiten .

Wenn du noch nie gedrechselt hast , wird es zig Fehlversuche geben..
Außerdem immer an Sicherheit denken .

Der Kostenaufwand wird die Produktion übersteigen ..

Deshalb nimm die einfache Lösung , verleimen , Deku sägen, schleifen .

Gruß Jürgen

 

ich halte auch von dem Video nichts, da habe ich lieber alle Finger und keine Verletzungen von Flugholz!

 

Genau so sehe ich es mit dem Video und manch anderen kuriosen Aufnahmen auch .
Da gibt es die GEMA - beauftragten , die abmahnen wenn man Musik nutzt die nicht GEMA - Frei ist, da gibt es Beauftragte die nach Sitte und Anstand schauen ...

Wir Betriebe werden kontrolliert , müssen hohe Sicherheitsstandarte einhalten und bei YouTube und anderen Videoschaumalportalen gibt es Anleitungen wie Honbyisten Finger verliehen können und gesundheitliche Schäden anschließend haben können ...
Schöne heile Welt

Aber zurück zum Thema .
Anderer Vorschlag , lass die Teile die du brauchst doch einfach herstellen , kommt billiger wie wenn du wegen den 3-4 teilen und dies vielleicht für nur einmal, eine Menge Geld an den nicht geeigneten Behelfsvorrichtungen ausgibst...

Mit Bohrmaschine taugt das leider nichts ..


Wie ich

 

Sorry bei letzen Satz -Wie ich - war mein Akku von Handy leer, deshalb das Wie ich hier nochmal ..

Wie ich schon geschrieben hatte, mit dem Sägen der Schale , schau doch mal hier bei den Projekten , da gibt es einige Vorlagen für eine Schale mit Säge.

Ansonsten kannst mir gerne eine PN schreiben wenn magst, vielleicht finden wir eine Lösung

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht