Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Schäkel für Schneekettenänderung

31.12.2010, 12:24
Hallo,
ich habe schon eine Weile Schneeketten auf meinem "Schneemobil"
Natürlich keine Originalen, sondern welche vom Polo, die mir ein Freund schenkte.
Nun sitzen sie so einigermaßen, aber sie dürfte ruhig ein wenig kürzer sein.
Das Material der Ketten scheint doch etwas höherwertig als ST 37 zu sein.
Nun meine Frage, würden sich kleine Schäkel zur sicheren Verbindung heraus gesägter Kettenglieder eignen? So Schäkel mit 4 mm Ø des Gewindestabes?

Vielen Dank schon mal im voraus vom Daniel
 
Ketten, Kettenglieder, Schäkel, Schneeketten, ST 37 Ketten, Kettenglieder, Schäkel, Schneeketten, ST 37
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Mal abgesehen von der Festigkeit eines "normalen" Schäkels ... ob sich da nicht der Gewindebolzen verabschiedet? ... ich denke mal die Gewindeseite ist da der schwache Punkt. Es gibt allerdings auch höherwertige Schäkel.

Ich würde einem Schäkel im Radkasten nicht mein vertrauen schenken, wenn der sich löst, geht der ab wie ne Kanonenkugel

 

Ekaat  
Wenn ich unter »Schneemobil« nicht ein Fahrzeug verstehen soll, das auf öffentlichen Wegen fährt, sondern sich meist durch tiefen Schnee wühlt, ist m. E. gegen einen handelsüblichen Schäkel nichts einzuwenden, zumal sich das Fahrzeug nur mit mäßiger Geschwindigkeit bewegt. Gute Schneeketten sind aus Mangan-Hartstahl (WSt 1.3401 - X120Mn12). Dieser Stahl läßt sich nicht spanabhebend bearbeiten, also kann man da auch kein Gewinde hineinschneiden. Er neigt extrem zur Kaltverfestigung, d. h. je mehr er verformt wird, desto härter wird er. Sehr hohe Verschleißfestigkeit. Wird u. a. für Baggerschaufespitzen und Gefängnisgitter verwendet.
Ich hatte einmal Schneeketten für mein Auto und ließ diese nach einem Fahrzeugwechsel beim Hersteller (für wenig Geld) angleichen. Hat etwa zwei Wochen gedauert.

 

Vielleicht kannst Du einen alten Fahrradmantel mit unter die Kette spannen?
Den Mantel seitlich am Reifen, also wie einen Zwillingsreifen anbringen.
Ist nur ne Idee aber vielleicht lohnt sich ausprobieren.

Grüsse Waltelau

 

Hallo,
die Schneepause habe ich ein wenig genutzt um mein Schneemobil, [ ein 12 PS Rasentraktor mit Schneeschiebeschild und ohne Radkästen] die Ketten zu verbessern.
Natürlich erscheint mit der Hinweis mit dem Unterlegen von alten Fahrradmänteln absolut erfolgversprechend.
Auch habe ich heute eine größere Menge passender Kettenglieder für Reparaturzwecke bekommen.

Diese in Einheit mit den Mänteln wird der Bringer.

Vielen Dank vom Daniel

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht