Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Scanner Re-/Upcyclen

19.01.2013, 21:02
Hallo zusammen,

ich hab hier einen Flachbettscanner der noch funktioniert aber für den es keine Treiber mehr unter Windows8 gibt.
Jetzt frage ich mich ob man mit der Mechanik, Sensorik usw. noch was sinnvolles anstellen könnte.
Also irgendwas fernab der urspünglichen Einsatzbereiche.

Mir fällt leider nichts ein aber zum Wegschmeißen ist mir der Scnaner eigentlich auch zu Schade.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
16 Antworten
Ich habe letztens einen recycelt, der stammte noch aus der Windows 3.11-Zeit. Da war USB noch ein Fremdwort, mit dem man Leute erschrecken konnte. Das Gehäuse habe ich zum Lichttisch umfunktioniert. Für Vorarbeiten zu meinem anderen Hobby, die Malerei.
Dann war da noch die massive Führungsstange, auf der der Spiegel läuft. Eine Hälfte der Stange habe ich genommen, dazu die Metallführungen, mithilfe derer die Spiegelhalterung auf der Stange läuft, habe das ganze mit einem schönen Stück Hartholz kombiniert und ein Streichmass draus gebaut. Klar kann man das auch kaufen, aber so eins hat eben sonst keiner.

 

suche einfach mal nach

"what to do with an old scanner" - da gibt´s einige Ideen, z.Bsp. Lampen oder touchscreens.

Ich probiere es mal mit einem direkten Link:

http://www.google.de/search?q=what+t...an+old+scanner

Im Zweifel: ich kann alles brauchen, früher oder später (in diesem Fall eher später).
:-)

 

Hast Du denn schon versucht, den Scanner mit möglicherweise vorhandenen Windows 7-Treibern zum Laufen zu bringen? Oft sind diese kompatibel.

 

@Tobi74: Ja, das führte leider auch nicht zum Erfolg.
Selbst einschlägige Seiten im Netz hissen die weiße Fahne.

Daher suche ich jetzt nach einer guten Alternativverwendung.

 

Im Moment scheint mir eine Lampe die beste Idee.
Das Licht ist ja auch so hell das man damit sehr gut einen Arbeitsplatz beleuchten kann.

Der Hinweis auf die guten Metallführungen ist auch sehr hilfreich!

Weitere Tipps, Ideen und Anregungen nehme ich aber noch gerne entgegen. :-)

 

Hast du schon Mal versucht den Scanner im Kompatibilitätsmodus zum laufen zu bringen ? Wenn der Scanner unter Win 7 läuft dann läuft er auch unter Win 8. Sollte eigentlich so sein. Schau mal auf der Seite. Da isses gut erklärt.

http://www.microsoft.com/business/de....aspx?cbcid=84

 

Bau dir doch eine 130 Megapixel Kamera, einen Sextanten oder einen Platinenbelichter.

Was ist das überhaupt für ein Scanner?

 

Also der Scanner ist ein Canon n670u.

Der lief zuvor unter Vista, ob er unter Win7 laufen würde weiß ich nicht da ich das System nie genutzt habe und nun Win8 habe.
Da läuft er nicht und ein Treiber ist nicht zu finden.

Der Sextant sieht sehr interessant aus...allerdings brauche ich gar keinen.

 

Moin.

Ich besitze den gleichen Scanner. Und betreib ihn an einer Win 7 Maschine. Daszu habe ich Virtual Box installiert. In VirtualBox habe ich eine Virtuelle Maschine(VM) mit XP aufgesetzt und in dieser den Scanner installiert. Neben dem Scanner ist auch der Drucker installiert und ein wenig freie Grafiksoftware. Wenn ich nun was zum Scannen habe, starte ich die VM, scanne dieses und lege es auf der Festplatte ab. In der VM kann man einen Bereich einrichten, der direkt auf die Festplatte zugreift. Verhält sich wie eine Netzwerkfreigabe. **** ist nur, das die VM den Drucker blockiert, wenn er dort soft angeschlossen ist. Dann kann auf dem Wirtsrechner nicht mehr gedruckt werden. Aber ein paar Klicks in der VM und der Drucker ist wieder frei.

P.S. Der Vista Treiber läuft unter Win 7 nicht und der Support ist mit Vista für den Scanner eingestellt worden.
Gruß Bobbi

 

@Bobbi:
Vielen Dank für deine Hilfestellung um den Scanner unter Win8 zu betreiben!
Ich hab zwar nicht alles auf Anhieb verstanden aber vermutlich würde ich das hinkriegen.

"Problem" ist allerdings auch das der Scanner von meiner Frau an ihrem Rechner genutzt wurde und sie nun den neuen Rechner hat.
Wenn ich der mit virtuellen Maschinen u.ä. komme geht hier bald gar nix mehr...ist nicht so ihr Ding, da muss der Computer funktionieren und fertig.

Das Scanner Problem an sich haben wir auch schon elegant gelöst, bzw. umgangen...Neukauf. :-)

Jetzt bleibt eben nur die Frage was mit dem Altgerät noch sinnvolles angestellt werden kann.

 

Zitat von BirkenBastler
Der Sextant sieht sehr interessant aus...allerdings brauche ich gar keinen.
Also das ist doch nun wirklich kein Argument dagegen, oder? Jetzt stell dir einfach mal vor, dass du nicht mehr weisst wo dein Haus wohnt und du hast keinen Sextanten um das herauszufinden. Dann wärst du froh, wenn du dir rechtzeitig einen gebaut hättest. Na?

 

Ich denke nicht das man mit einem alten Flachbettscanner noch etwas anderes sinnvoll anstellen kann.

Ich würde den Strom sparen und ihn auf eBay verkaufen. Dann freut sich irgendjemand der für 5 Euro einen Scanner ersteigert und Du hast Platz für was neues ...

 

Ich schließe mich der Meinung von Linus an.
Aber an diesem Beisspiel merkt man wieder, dass den Herstellern der Endverbraucher eigentlich egal ist und der Support einfach eingestellt wird. Ständig gibt es neue Betriebssysteme und nicht immer sind sie abwärts kompatibel. Mit software verhält es sich ähnlich.

 

Der Betrieb in einer VM hätte ich auch vorgeschlagen. Aber die Idee wurde ja schon vorgebracht. Ich persönlich würde dann auch eher XP vorziehen und auf VISTA verzichten.

Wobei ich gestehen muss, ich besitze auch noch einen Flachbettscanner. Der wurde aber schon Jahre nicht mehr genutzt. Der MFP im Büro ist einfach zu verführerisch - gerade wenn man beidseitig scannen möchte

 

Habe noch einen Nachbrenner für die Ideenfindung. Schau doch mal hier nach:

http://www.heise.de/hardware-hacks/s...er-%26-Scanner

Gruß Bobbi

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht