Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sägestation PLS 300

05.11.2013, 01:26
muss demnächst wieder laminat legen.ansich kein proplem.außer später die leisten.ich hab was gegen platikleisten.deswegen verwende ich dicke holzleisten.da ist nur das zusägen sehr mühsam.meine alte gehrungslade ist kaputt.ist es möglich mit der sägestation auch holzleisten zu schneiden.und wie sind eure erfahrungen beim generellen arbeiten damit?
 
Holzleisten, Laminat, PLS 300 Holzleisten, Laminat, PLS 300
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
13 Antworten
Da gibt es in diesem Forum 25 qualifizierte Testberichte und gefühlte 25 Projekte über dieses Werkzeug, einfach mal lesen. Danach fällt dir deine Entscheidung viel leichter.

 

Lieber Geld in eine ordentliche Kappsäge investieren damit kannst du mehr machen. Ich persönlich finde die Sägestation sehr beschränkt im Einsatz. Und nur zum Laminatschneiden das Geld dafür ausgeben ist finde ich übertrieben. Längsschnitte sind eh nicht möglich. Kauf dir lieber eine Knappsäge evtl. Mit Zugfunktion

 

Geändert von Cib1976 (05.11.2013 um 09:21 Uhr)
Du benötigst auch eine passende Stichsäge dazu (Grundplattenbreite).

 

Zitat von Cib1976
Lieber Geld in eine ordentliche Knappsäge investieren damit kannst du mehr machen. Ich persönlich finde die Sägestation sehr beschränkt im Einsatz. In nur zum Laminatschneiden das Geld dafür ausgeben ist finde ich übertrieben. Längsschnitte sind eh nicht möglich. Kauf dir lieber eine Knappsäge evtl. Mit Zugfunktion

...auf meiner Kappsäge sind Längsschnitte aber auch nicht zu machen...

 

... mit dem Projekt kannst Du Dich doch für das neue Testgerät (PKS 16) bewerben ...

 

Quatsch, vergiss es ...
... du hast ja nur das Problem mit den Leisten ...

 

Vielleicht solltest Du Dich mal auf dem Markt nach günstigen Kapp- und Gehrungssägen umsehen. Da gibt es schon einfache Modelle (mit Laser) für unter 100 Euro und die werden zum sägen von Leisten und kleinen Kanthölzern sicherlich ausreichen ...

 

Zitat von Holzfan
...auf meiner Kappsäge sind Längsschnitte aber auch nicht zu machen...
Auf meiner auch nicht . Aber eine Kappsäge ist wohl universeller und präziser (kommt natürlich auf den Preis an). Bei einer Kappsäge mit Zugfunktion kann du zumindest mal auch breitere Paneele zuschneiden. Ich würde auf jeden Fall keine 100€ für eine Sägestation ausgeben.

 

Einlesen, überlegen und etscheiden ... basteln oder zulegen

 

ich glaube dann muss ich sowieso erstmal nachsehen ob meine stichsäge passt.die ist von makita,nicht von bosch.die billigste kappsäge geht ja bei bosch erst bei 150 euro los.(ohne gestell)wird ja nur alle 3-5 jahre gebraucht.

 

Zitat von Flotter_Pinsel
ich glaube dann muss ich sowieso erstmal nachsehen ob meine stichsäge passt.die ist von makita,nicht von bosch.die billigste kappsäge geht ja bei bosch erst bei 150 euro los.(ohne gestell)wird ja nur alle 3-5 jahre gebraucht.
Die Sägestation kostet 100€. Wie oft wirst du die brauchen? Nicht mal alle 5 Jahre vermutlich. Dann leih dir doch einfach ne Kappsäge mit Zugfunktion beim Baumarkt. Kostet ca. 20€ am Tag. Damit schneidest du Laminat und Leisten. Musst nur schauen dass du die Panelbreite mit der Säge packst.

 

Übrigens...
http://www.amazon.de/Bosch-Gehrungss...%C3%A4ge+bosch
das sind 30€ mehr als die PLS 300 und dann hast du für Bosch auch was getan.
Musst halt schauen ob dir die Schnittbreite ausreicht. Hab ich übrigens beim Baumarkt meines Vertrauens bereits für 119€ gesehen.

 

Geändert von Cib1976 (05.11.2013 um 12:37 Uhr)
Zitat von Cib1976
Übrigens...
http://www.amazon.de/Bosch-Gehrungss...%C3%A4ge+bosch
das sind 30€ mehr als die PLS 300 und dann hast du für Bosch auch was getan.
Musst halt schauen ob dir die Schnittbreite ausreicht. Hab ich übrigens beim Baumarkt meines Vertrauens bereits für 119€ gesehen.
ja die sieht nicht schlecht aus.am besten ich seh die mir mal bei einem fachhändler vor ort an.evtl kann man die auch mal ausprobieren.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht