Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sägestation PLS 300 Frage zu Funktionen

27.07.2010, 21:30
Seit 2 Tagen habe ich auch die Sägestation und bin verblüfft über die vielen Möglichkeiten. Sowas hätte ich gebraucht, als ich "damals" Laminat verlegt habe.

Aber ich habe eine Frage. Zur Veranschaulichung beziehe ich mich auf die Anleitung der Sägestation. Welche Funktion hat der "Endstop für vertikale Gehrungsschnitte?" (Nummer 9 in der Anleitung.) Ist es möglich, die Führungsschiene mit dem Sägeschlitz (Nummer 4 in der Anleitung) und den Führungsschiene für Gehrungsschnitte (Nummer 9) auswechselbar zu fertigen, damit beide Führungen über die gesamte Länge der Schiene gehen? Zusammen mit einer Verbreiterung des Unterbaus (Nummer 8) scheint es dann möglich zu sein, Gehrungsschnitte auch bei breiteren Brettern zu erledigen und nicht nur bei schmalen Leisten. Sozusagen über die gesamte Länge von 315 mm wie auch bei Querschnitten.
Oder denke ich da jetzt völlig verkehrt?
 
Anleitung, Funktionsweise, Gehrungsschnitt, Sägestation Anleitung, Funktionsweise, Gehrungsschnitt, Sägestation
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
1 Antworten
Hallo Rantanplan,

Gratulation zur Sägestation, eine wirklich gute Entscheidung. Die PLS 300 ist wirklich für viele Arbeiten verwendbar. Aber nun die Antworten auf deine Fragen: Der Endstopp dient als Anschlag für die Fußplatte der Stichsäge, somit wird ein Einsägen in den Unterbau Nr. 8 verhindert.
Ein auswechseln des Endstopps für die vertikalen Gehrungsschnitte ( Nr. 9 ) und der Führungsschiene mit Sägeschlitz ( Nr. 4 ) ist nicht möglich, es macht auch keinen Sinn über diese Breite einen vertikalen Schnitt mit 45° vorzunehmen, da das Sägeblatt eventuell abdriften könnte. Wenn Du dann die beiden so gesägten Werkstücke zusammensetzen willst, ist das optische Bild und die Passgenauigkeit der Gehrung nicht optimal. Für solche Schnitte sollten man eine Handkreissäge oder noch besser, wer hat, eine Tischkreissäge verwenden.
Sockelleisten lassen sich vertikal und genau auf Gehrung sägen.
Mittlerweile wurde das Angebot für die PLS 300 um einen Fliesenschneider erweitert.
Der PTC 1 hat die Bestellnummer 0603B04200 und kostet im Handel ca.16.-- Euro.
Im Lieferumfang ist noch ein Anschlag mit Skala sowie 2 Bruchkegel.
Nun sind Fliesenschnitte mit einer maximalen Schnittlänge bei Querschnitten ( 90 ° ) von bis zu 340 mm möglich. Die maximale Schnitthöhe beträgt 10 mm.
Eine tolle Erweiterung wie ich meine.

Ich wünsche Dir noch viel Freude mit deiner PLS 300

Markus_H

 

Geändert von Markus_H (29.07.2010 um 09:09 Uhr) , Grund: Ergänzung
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht