Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Sägeblätter von Craftomat, welche Erfahrungen habt ihr?

22.05.2011, 23:39
ich habe mir nach ausfürhlichem lesen der testberichte der pst 18Li akkustichsäge und der pls 300 sägestation beide artikel gestern am samstag beim bauhaus gekauft. mein gedachter einsatz der beiden artikel sollte das verlegen von laminat sein. genau damit werben sie ja auch im bosch produktvideo....
zufällig war gestern auch ein bosch und ein fein promoter im bauhaus und beide haben mir auch noch mal die tauglichkeit der beiden artikel bestätigt. nun ja, als sägeblätter lag der pst ja nur ein holzsägeblatt bei, der pls 300 auch 9 holusägeblätter. ich fragte den bosch promoter nach nem sägeblatt für laminat und er gab mir eine packung von craftomat für laminat mit. da ich noch keine ahnung davon habe, habe ich sie halt gekauft.
zu hause sollte es gleich losgehen, pls 300 aufgebaut und mein erster laminatschnitt mit der führungsschine......... tja, ******** würde ich mal sagen..... leider habe ich zu spät gesehen, dass mein craftomat sägeblatt so allmählich nach links abdriftete und sowohl in die alu führungsschine schnitt, als auch in die kunststoffunterkonstruktion. ich dachte zuerst, ich hätte zu schnell gesägt, soll heißen zu schnell die pst geschoben. also versuchte ich das deutlich langsamer, aber immer wieder dasselben: das sägeblatt driftete ab. da es sich um ne 3-er packung handelte, habe ich die anderen auch ausprobiert: genau dasselbe. anfangs schob ich das auf die pst bzw die pls 300. nur zum test habe ich dann mal das original bosch holzsägeblatt eingespannt und siehe da: alles gut, gerader schnitt??

sind craftomat blätter so mau in er qualität?? habe sie mal auf biegsamkeit getestet, scheinen nicht viel biegsamer als die bosch blätter zu sein, aber um einiges kürzer?

vielleicht liegt ja auch ein bedienungsfehler vor, aber dann möchte mich mal jemand darauf hinweisen.

gruss dirk
 
PLS 300 Sägestation, PST 18 Li Akkustichsäge, Sägeblätter, Tipps PLS 300 Sägestation, PST 18 Li Akkustichsäge, Sägeblätter, Tipps
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
14 Antworten
Hallo ergodiak ,
ich selbst habe schon mit Sägeblättern von Craftomat gesägt. Ich habe das CleanCut-Kurvensägeblatt ausprobiert und ja auch bei mir ist der Schnitt krumm und man konnte sehen, es sich verboben hat. Nun ist dieses Sägeblatt aber auch sehr dünn, daher habe ich das darauf zurück geführt. Nach deinem Bericht werde ich mal schauen ob es ein CleanCut-Blatt für Kurven von Bosch gibt.

 

Hallo ergodiak,

welche Länge hatten denn die Craftomat Sägeblätter? Kannst Du mir bitte die genaue Bezeichnung geben?

Danke.

Markus_H

 

werde ich heute abend nach der arbeit mal gucken und hier einstellen. jedenfalls weiß ich aus dem kopf, dass es cleancut blätter sind und bimetall draufsteht. typenbezeichnung reiche ich aber nach.
ich habe die craftomat blätter die ganze zeit genutzt insbesondere auch beim schneiden der fussleisten. das schnittbild sah sonst recht gut aus und auch auf einer linie des laminats sägen ging freihand. lediglich bei der pls 300 fiel mir das schräge schnittbild auf.
ich habe auch die pls zum schneiden der fussleisten benutzt und auch da fiel auf, dass bei geraden schnitten immer 1-2 grad (nach anhalten des winkels) abweichung festzustellen waren. ich schob das aber zu dem zeitpunkt noch auf das spiel meiner pst stichsäge in der führungsschiene.

 

also wie versprochen hier die typenbezeichnung der craftomat blätter

T101BIF gesamtlänge 82mm, länge des reinen sägezahnbereichs 59mm

und in der packung war noch ein blatt für kurvenschnitte

T101AOF gleiche länge wie oben

beide sind zum tauchsägen geeignet.

auf der vorderseite ist noch angegeben: laminate, clean cut, longlife

 

Deiner PLS 300 lagen bereits 9 Sägeblätter bei? Das sind nicht zufällig solche mit der Bezeichnung "T144DP"? Hast Du die mal für's Laminat sägen probiert? Ich selbst habe auch vor dem Einzug in unser Haus einige Räume mit Laminat ausgelegt und mir dazu vorher die PST 900 PEL und PLS 300 zugelegt. Aber keine extra Sägeblätter für Laminat. Die geraden Schnitte habe ich mit den besagten "T144DP" gemacht, Aussparungen für Zargen und dergleichen mit einem der Stichsäge beiliegenden Stichsägeblatt für Kurvenschnitte, Bezeichnung "T244D".


Selten hatte ich auch das Problem, das die Schnitte nicht ganz gerade liefen. Das lag aber eher daran, dass ich zu doll die Säge geschoben habe bzw. mit dem Kurvensägeblatt geschnitten habe.


Gruß schreibi

 

hi schreibi, danke erstmal für die rückmeldung. tja hinterher ist man immer schlauer. die der pls beiliegenden blätter habe ich noch nicht probiert, aber wie beschrieben, ging das mit dem blatt, das der pst 18 li beilag, sehr gut. hätte wohl lieber nicht diesen jungen bosch promoter fragen sollen, dann hätte der mir die nicht in die hand gedrückt.....
habe noch ein bpaar zimmer bzw qm vor mir, aber da werde ich dann die bosch blätter nehmen. obwohl die craftomat so beim freien schneiden nicht schlecht waren.....

aber wie gesagt, in der pls habe ich nach dem ersten schnitt, der in die aluschiene lief, viele schnitte gemacht, auch ganz langsam mit wenig schub, aber jeder schnitt lief nach links weg.
ich habe mal so ein ähnliches phänomen mit nem brotschneidemesser gemacht, mit dem einfach keine gerade brotscheibe abschneidbar war. lag am schlief..... :-D

 

dausien  
Sitzen den die Sägeblätter richtig in der Aufnahme der Säge? - ich habe solche Effekte immer dann wenn bei meiner uralt B&D Stichsäge das Blatt nicht richtig gerade und zentriert in der zugegebener maßen schon etwas ausgeleierten Sägeblatt aufnahme sitzt.
Vielleicht passen die Blätter nicht wirklich zur Säge.

 

kann ich gerne nochmal testen! sollte die blätter nicht zur säge passen, dann ist das aber ein armutszeugnis für den bosch promoter, der hat mir die ja gegeben.
ein hoch aber auf die bosch kundenhotline, ich hatte denen das geschildert, und die wollen mir aus kulanz ein paar bosch sägeblätter zukommen lassen.

der service ist echt gut!!!

 

Zitat von ergodiak
habe noch ein bpaar zimmer bzw qm vor mir, aber da werde ich dann die bosch blätter nehmen.
Dann gib' mal Bescheid, wie's geworden ist, wenn du mit Deinen "paar Zimmern bzw. qm" fertig bist! Bin gespannt...

 

ist gerade ein neues zimmer hinzugekommen: das wohnzimmer. da sollten nur die tapeten runtergeholt werden und zum schutz des laminats haben wir folie ausgelegt, aber wie es so kommt. war die folie auf einer seite gerissen und das wasser vom tapeten einweichen ist unter die folie gelaufen und das laminat ist in den fugen gequollen. so ein *******. aber so kann ich meine tollen bosch werkzeuge noch ein wenig mehr nutzen :-P naja, egal.
der bosch service hat drei verschiedene blätter geschickt, irgend so ein schnellschneide teil und zwei präzision blätter.

ich werde berichten...

 

Hallo
Das mit den Sägeblättern ist schon fast eine Wissenschaft. Aus diesem Grunde hat jeder Hersteller dutzende im Programm. Wenn das Sägeblatt aber so verläuft liegt es meist an Bediener (nicht richtig gespannt, falsche Hubzahl, falsches Sägeblatt) oder das Blatt ist Stumpf, dann verläuft es auch sehr gerne. Für Laminat gibt es auch spetzielle Sägeblätter mit Zähnen die nach unten zeigen, so bricht es oben nicht aus.

 

ich kaufe seit jahren nur makita + bosch.mit diesen beiden herstellern bin ich sehr zufrieden.

 

Ich hab eigendlich auch nur Bosch Blätter.Hab aber Jetzt mal ein paar von Wolfcraft
mitgebracht,da war ein Taschenmesser im set das mich so angezogen hat und unbedingt
mit wollte.
Naja,werde die bei gelegenheit mal testen.

 

Hallo,

die im Lieferumfamg der PLS 300 beiliegenden Sägeblätter sind ideal für das Arbeiten mit der Stichsäge. Beim Sägen von beschichteten Werkstoffen wie z.B. Laminat, sollte darauf geachtet werden, dass die Dekorseite ( die Seite die nach dem Sägen sichtbar ist ) nach unten gedreht wird. Bei der Verwendung von Stichsägeblättern für Laminat besteht die Gefahr, dass diese verlaufen wenn sie zwangsgeführt werden.

Markus_H

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht