Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rustikal-Hobelmesser zum Strukturieren von Balken für PHO 20-82?

10.01.2014, 20:09
Versuche mal mein Glück mit einer etwas exotischeren Frage:

Möchte die Rückwand unseres Bettes mit strukturierten Brettern neu gestalten. Dabei möchte ich einen stärkeren Strukturierungeffekt als er durch Bürsten des Holzes erzielbar ist (hier ein Bild). Dazu gibt es Rustikal-Hobelmesser und mein PHO 20-82 könnte sich damit mal nützlich machen.

Guido Henn beschreibt die im Handbuch Elektrowerkzeuge auf Seite 221. Die Google-Bildersuche bringt entsprechende Messer von Festool und Metabo und auch ein (sehr schlechtes) Bild mit Bosch-Verpackung. Es scheint das also auch von Bosch zu geben bzw. gegeben zu haben. Allerdings werde ich weder auf der grünen noch auf der blauen Zubehörseite fündig.

Daher die Fragen in die Runde:

- Gibt es solche Hobelmesser von Bosch?
- Und wenn ja: passen die auf den PHO 20-82?
- Oder gibt es kompatible Messer anderer Hersteller?
 
Elektrohobel, Hobelmesser, PHO Elektrohobel, Hobelmesser, PHO
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
19 Antworten
Probiers mal damit:

Artikelnummer: 2 607 000 128

passend für:
PHO 20-82/ 30-82
GHO 31-82 / 36-82C, GHO 20-82

 

Geändert von Tackleberry (10.01.2014 um 21:00 Uhr)
Danke!

Woher hast Du denn die Artikelnummer? Ich finde unter der Nummer nichts und vor allem keine Bestellmöglichkeit ;-)

 

Von hier: Klick

Ich habe sie aber nicht getestet.

Schreib mal HIGW65 an.
Wenn es jemand weiß, dann er.

 

Woody  
Das ist die Artikelnummer aus ebay und das Angebot ist bereits beendet. Nicht wirklich hilfreicher Hinweis

hier wäre ein aktuelles Angebot: KLICK

 

Zitat von Woody
Das ist die Artikelnummer aus ebay und das Angebot ist bereits beendet. Nicht wirklich hilfreicher Hinweis

hier wäre ein aktuelles Angebot: KLICK

Aber es geht um Rustikal-Hobelmesser.
Dein Link geht zu stinknormalen HSS Messern.

Die Artikelnummer könnte sehr wohl hilfreich werden, die Richtigkeit vorrausgesetzt.
Wenn es den Artikel noch gäbe ließen sich so leicht weitere bestellen.

 

Zitat von Tackleberry
Von hier: Klick

Ich habe sie aber nicht getestet.

Schreib mal HIGW65 an.
Wenn es jemand weiß, dann er.
Das ist die Auktion die auch das Bild für die Google Bildersuche lieferte. Ich hab allerdings die Auktion selbst nicht angesehen...

Scheint es nicht mehr zu geben. Vielleicht in irgendwelchen versteckten Bosch-Regalen?

 

Woody  
Achso sorry, dachte Wendehobelmesser ist gleich Wendehobelmesser. Habe den Zusatz Rustikal vergessen. Asche auf mein Haupt

 

Im Metabo-Zubehör gibts solche Hobelmesser.

Jetzt steht auf der Verpackung der Hobelmesser aus dem Bosch-Zubehör dass diese auch für Metabo passen. Das müsste ja den Umkehrschluss auch zulassen... Passen ist allerdings das eine - Funktionieren das andere...

Vielleicht kann ja jemand von Bosch was dazu sagen?
Oder hat jemand anderes schon?

 

Woody  
Gedulde dich bis morgen, heute ist sicher keiner mehr von Bosch im Dienst

 

Zitat von Woody
Gedulde dich bis morgen, heute ist sicher keiner mehr von Bosch im Dienst
Wie? Feiert die Nachtschicht 'ne Party?

Dann hoffe ich mal dass sie am morgigen
Samstag nicht verkatert ist...

 

WerkenStattReden, warum machst Du nicht eine Drahtbürste in die Bohrmaschine und ziehst sie längs zur Maserung, dann erhälst Du auch so einen hoch-tief Effekt

 

Ich habe noch einen nagelneuen Satz, ist aber unverkäuflich
Bei Bosch gibt es die Messer wohl nicht mehr. Vor einigen Jahren konnte ich bei WESEMA noch einen Satz bekommen, frag doch da mal nach.

 

Zitat von WerkenStattReden
Im Metabo-Zubehör gibts solche Hobelmesser.
Ich könnte mir vorstellen, dass das furchtbar gleichmäßig wird und damit sehr unnatürlich aussieht. Dann vielleicht doch besser einen Hauch weniger mit der Topfbürste aber dafür passt die Optik.

 

Auch auf die GEfahr hin, dass ich eine Frage beantworte, die Du garnicht gestellt hast.
:-)
Ich hatte solche Wellenmesser für meinen Metabohobel und war mit dem Ergebnis überhaupt nicht zufrieden. Das sah absolut unnatürlich aus und war (anders als auf dem Foto in der Bedienungsanleitung) völlig unorganisch. Das mag an meiner geringen Erfahrung und Übung mit dem speziellen Werkzeug gelegen haben.
Ich habe es dann mit dem Bandschleifer gemacht und grobe Kanten mit dem Exzenter oder der Hand weggebügelt. So konnte ich die Vertiefungen den Jahresringen folgen lassen und unterschiedliche Tiefen erzeugen und das Werkstück ist auch gleich perfekt geschliffen. Bei Sitzflächen für Gartenbänke (Robinie) mache ich das nach wie vor so. Bei Weichholz und eher kleineren Stücken klappt´s auch sehr gut mit dem PRR 250 - bei einem Bett wohl eher nicht.
Einen Bandschleifer hast Du ja. Es ist einen Versuch wert, das mal an einem Reststück zu probieren.
HTH

 

Ich denke mit "rustikalen Hobelmessern" muss einfach auch anders gearbeitet werden als mit normalen Hobelmessern. Frank von Festool zeigt das in einem Video ....

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht