Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rückschnitt bei Erdbeeren?

18.08.2013, 11:59
Geändert von l00kus (18.08.2013 um 12:05 Uhr)
Mahlzeit ...

Leider haben meine Erdbeeren in diesem Jahr keine bzw. extrem wenige Früchte getragen. Dafür sind diese extrem gewachsenen, so dass ich sie nun ein wenig zurückgeschnitten habe. Neben einem einfachen Auslichten der Ausläufer und altem Laub, habe ich einige Horste abgenommen.

Die Planzen sind m. M. schon zu groß. Leider kenne ich die genaue Sorte nicht. Daher die Frage an euch: würdet ihr die Pflanze noch weiter zurückschneiden? .... und: was könnte der Grund für die fehlenden Früchte sein? ... vllt. fehlt der Befruchter?

Danke & Gruß,
Luke
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130817_194109.jpg
Hits:	0
Größe:	276,6 KB
ID:	21312   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130817_194118.jpg
Hits:	0
Größe:	338,1 KB
ID:	21313   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20130817_194052.jpg
Hits:	0
Größe:	235,6 KB
ID:	21314  
 
Erdbeeren, Rückschnitt Erdbeeren, Rückschnitt
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Hi,Erdbeerpflanze trägt erst ab 2 Jahr richtig Früchte und sie wird nicht zurückgeschnitten,nur die Senker werden abgeknipst zur vermehrung,die gelben Blätter kannst du entfernen und sonst lass es der Natur über

 

Hu, Hu
als wir noch Erdbeeren pflegten, nach der Ernte bin ich Ende August immer mit dem Rasentraktor drüber. Hohe Messerstellung und gut war es.
Ich sah es mir von den Profis auf den Feldern ab.
Gruß vom Daniel

 

Woody  
Stimmt Daniel, diese Empfehlung gebe ich auch immer. Einfach mitn Rasenmäher in hoher Stellung drüber, sodass das Herz der Pflanze nicht beschädigt wird, voila.

Luke, wie schnurzi schon sagte, Erdbeeren tragen meist erst im 2.Jahr wirklich gut. Hast du sie erst heuer im Frühjahr gesetzt? Wichtig ist gute Düngung vor der Pflanzung, am besten Naturdünger (Rindermist). Und keine Staunässe. Mulchen mit Grasschnitt oder Stroh ist ebenfalls empfehlenswert.

 

Abend ....

Danke für die Antworten. Ich hab die Pflanzen im März/April 2013 gepflanzt und einige haben bereits ziemlich ordentliche Früchte getragen.

Würdet ihr - aktuell noch - die Pflanze ernsthaft die gesamte Pflanze auf ca. 10 cm zurückschneiden? Diese wäre im folgenden Jahr das 2. Jahr, wobei nach dem 1. Jahr eine Umpflanzung erfolgte.

Zum Hintergrund ...
Der Gartennachbar hat mir entsprechende Pflanzen geschenkt, weshalb ich diese mit einer anderen Sorte gesetzt habe. Aufgrund der unbekannten Sorte, konnte ich somit die Befruchtung sicherstellen. Ich befürchte es war die 3 o. 4 Generation einer Pflanze und diese tragen dann halt nicht immer.

Zur Düngung habe ich auf Kompost, Mulch, Hornspäne und etwas Beerendünger zurückgegriffen. Vielleicht habe ich mit dem Stickstoff das Wachstum gefördert, die Fruchtbildung jedoch weniger.

Danke für das Feedback!

Gruß,
Luke

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht