Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Ruck Zuck Beton für Fahnenmast ?

25.03.2013, 17:01
Moin erstmal,

ich möchte einen Fahnenmast setzen.
Kann ich da auch Ruck Zuck Beton nehmen ?
Der Mast ist 6,20m hoch und dadurch wohl mehr in Bewegung wie ein Zaunpfahl.
Da der Ruch Zuck Beton ja so schnell aushärtet kann ich den doch auch jetzt verwenden.
Wenn ich das am Morgen ine Sonne mache muss der doch zum Abend b.z.w. zur Nacht wenn Frost kommt ausgehärtet sein.
Oder was meint Ihr ??

Danke im voraus.
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
20 Antworten
Das Geld für den Fix Zement würde ich mir sparen und normalen Beton anmischen.

Bei Mir ist der Frost im Erdreich eigentlich weg. Höchstens noch 10cm tief gefroren.
Deshalb sollte es normaler tun.
Zur Sicherheit kannst Du ja die Stelle über Nacht mit Folie/Styropor/Decke oder sonstwas
vorm Frost schützen.

Übrigens ist Beton erst nach 28 Tagen und bei derzeitigen Temperaturen vielleicht erst nach 36Tagen endfest.

Du könntest an der oberen Zugöse drei Schnüre befestigen, hochziehen und dann als
dreieckige Abspannung gegen Windlast an Pflöcken fixieren.

 

ok. nur habe ich meiner Tochter versprochen zu ihrem Geburtstag, am 28.03, steht der Fahnenmast. konnte ja keiner mit dem Wetter rechnen. Nachts haben wir noch 4 - 5 grad unter null. So ein Sack Ruck Zuck kostet ca. 5 Euro. einmal geht das schon. wenn es hält. ???

 

Zitat von Eulenspiegel
ok. nur habe ich meiner Tochter versprochen zu ihrem Geburtstag, am 28.03, steht der Fahnenmast. konnte ja keiner mit dem Wetter rechnen. Nachts haben wir noch 4 - 5 grad unter null. So ein Sack Ruck Zuck kostet ca. 5 Euro. einmal geht das schon. wenn es hält. ???
das war ja die Frage. Ob der Beton der richtige ist ????

 

Ich habe ihn für die Fundamente für ein (sehr) großes Hochbeet genommen und finde ihn schon sehr praktisch und vergleichsweise einfach zu verarbeiten. Man muss aber echt schnell arbeiten - ruck zuck halt.

Lies Dir vorher unbedingt den Text auf der Packung durch. Für stärker belastete Fundamente ist er wohl nicht geeignet. Da wäre die Frage, wie das mit Deinem Masten aussieht.

 

Muß gestehen,habe ich noch nie getestet!

 

Also wenn der mast 6,2 m ist dann wirst du mit einem Sack nicht hinkommen, den Mast würde ich auf jedenfall ca 1 m tief eingraben und dann ein ordentliches Betonfumdament machen. Ich würde mind 50 x 50 cm und 1 m tief ein Loch machen, dann ca 20 cm Frostschutz rein und etwas verdichten, dann den mast reinstellen und mit 3 Seilen sichern und dann das Loch mit Beton auffüllen bis ca 10 cm vor Erdoberfläche. Da kannst du dann die letzten 10 cm wieder mit Erde auffüllen. Dann kannst du dir sicher sein das der Mast ordentlich hält und nicht beim ersten Lüftchen umfällt.

 

Und macht es was wenn noch Nachtfrost ist. 4 -5 grad unter null ?

 

sonouno  
nö, bei ein Meter Tiefe macht das nix... der wird ja auch durch die Reaktion warm
kannst auch ruhig warmes Wasser nehmen... aber dann auch schneller verarbeiten.
grüssle, sonouno

 

Zitat von sonouno
nö, bei ein Meter Tiefe macht das nix... der wird ja auch durch die Reaktion warm
kannst auch ruhig warmes Wasser nehmen... aber dann auch schneller verarbeiten.
grüssle, sonouno

nagut. also nur abdecken ?

 

sonouno  
jupp, paar 5 cm starke Styroplatten drauflegen als Schutz und gut ist....dann hast auch später nach entfernen gleich die Luft für den Mutterboden.

 

Es ist zwar löblich das du dein Versprechen mit dem 28.03 einhalten willst, aber deine Tochter wird dir nicht den Kopf abreissen, wenn du die Arbeit um ein paar Tage bis Wochen verschiebst. Schließlich hast du die Wetterentwicklung ja nicht vorhersehen oder beeinflussen können.

 

Mich würde interessieren, was genau mit "Ruck Zuck Beton" gemeint ist, da gehen die Meinungen manchmal etwas auseinander

 

Zitat von bonsaijogi
Mich würde interessieren, was genau mit "Ruck Zuck Beton" gemeint ist, da gehen die Meinungen manchmal etwas auseinander
...(sehr) schnelll abbindender Beton...

Wird als sogenannter "Ruck Zuck Beton" im Fertigmix angeboten.

 

Bei mir wurde der "normale" Beton aber auch recht schnell fest - nun gut, recht schnell ist relativ. Am nächsten Tag war alles fest. Soll die Fahne bei den Wind schon ran, würde ich aber noch ein paar Tage warten.

 

Ja klar soll die Fahne gleich ran deshalb ja Ruck Zuck Beton. Soll ja auch Ruck Zuck durchhärten und trocken sein wegen der nachtfröste.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht