Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rosten lassen

08.08.2015, 14:59
Hallo hat hier jemand Erfahrung mit Rost. Ich möchte ein Projekt aus Baustahl gleichmäßig und schnell rosten lassen. Im Internet findet man so viele widersprüchliche Aussagen, deshalb richtet sich meine Frage an diejenigen die praktische Erfahrung haben.
 
Rost Rost
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
26 Antworten
Bei dem Wetter einfach mal 2 Tage nach draußen stellen ;-)

Ansonsten lässt Holzbeize Metal sehr schnell oxidieren. Vielleicht die Metallteile mit einer Sprühflasche gleichmäßig mit Holzbeize besprühen...

 

Frag doch mal einen von den Autofahrern die mit z.B. einer rostigen Motorhaube herumfahren - das ist Lack !
Aber normal rosten lassen ? Ich denke mit einer gesätigten Salzlauge immer wieder einsprühen das geht schneller als normal.

 

Das mit der Salzlauge hätte ich dir auch vorgeschlagen. Das machen doch die Autotuner auch.

 

komplett mit Essig, Salz, Wasserstoffperoxid wie hier

https://www.youtube.com/watch?v=PKjBel04Gkw

oder leicht nur mit Essig wie hier

https://www.youtube.com/watch?v=PNPMNSKUpOw

 

egal welche BRÜHE Du da verwendest... vergess den Augen- und Atemschutz nicht !
Würde das mit entsprechendem Lack machen, sonst haben die Betrachter mehr echte Rostflecken in den Klamotten... und das geht sehr schlecht raus !
Gruss....

 

Maggy  
das hier funktioniert auch mit Metall:
https://www.youtube.com/watch?v=6O1TRfoTbmc

 

Rost hätte den Nachteil, dass an sich daran schmutzig machen kann. Was hältst Du von Brünieren? Entfetten, absolut trocken und dann mit Leinöl einstreichen und mit Bunsenbrenner/Lötlampe abbrennen. Das ergibt eine dunkle Farbe und färbt nicht ab.

 

Maggy  
Zitat von Rainerle
Rost hätte den Nachteil, dass an sich daran schmutzig machen kann. Was hältst Du von Brünieren? Entfetten, absolut trocken und dann mit Leinöl einstreichen und mit Bunsenbrenner/Lötlampe abbrennen. Das ergibt eine dunkle Farbe und färbt nicht ab.
Mit den sauberen Fingern hast Du Recht. Nur wußte ich noch nicht, daß man Metall flambieren, ach tschuldige, brünnieren kann - gute Idee, danke, das werde ich mir merken.

 

Danke für die Hilfe. Ich werde das mit Essig, Salz und Wasserstoffperoxid probieren. Es soll nicht angefasst werden. Und ich werde es mit Klarlack matt überziehen. Ich denke da kann nicht viel passieren.

 

Entschuldige aber was hat brünieren mit rosten lassen zu tun? Er will doch ne rostige Oberfläche aus optischen Gründen dachte ich oder hab ich das falsch verstanden. Brünieren schützt vor Rost wenn auch nicht lange und nicht besonders gut. Außerdem ist hier die Oberfläche schwarz.

 

Cib, da hast Du recht mit dem Mattschwarz. Schaut dann eher nach Schmiedeeisen aus. Ich denke, es rostet nicht weiter. War nur so eine Idee als Alternative. Denn Rost ist zwar schön, aber durchaus auch unpraktisch.

 

Vom brünieren darf man sichnichtzu viel versprechen. Es schützt lediglich gegen Luftfeuchtigkeit oder Feuchtigkeitdurch Hände. Kommt aber richtig wasser dran ist es vorbei. In unserer Firma brünieren wir viele Stahteile. Sobald ein Tropfen Wasser drauf kommt rostet der aber auch.

 

Für draussen aber übrigens ist brünieren völlig ungeeignet.

 

Zitat von Cib1976
Für draussen aber übrigens ist brünieren völlig ungeeignet.
Auch mit diesen blauen Fertigpasten? Schade, ich dachte immer das wär ne ganz gute Sache wenn man es ordentlich macht, ist ja auch eine Art ich nenne es jetzt mal "Edelrost" und damit eine veränderte Oberfläche, oder nicht?

 

Mit den Pasten hab ich keine Erfahrung aber der richtige Brünierprozess ist aufwendiger und ich glaube kaum dass die Pasten besser sind. Muss man mal ausprobieren. ..

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht