Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rohrverstopfung beheben durch Lösungsmittel?

08.12.2011, 13:22
Hallo,
es gibt ja diverse Mittel, mit welchen man angeblich Rohre befreien kann. Ich habe allerdings auch mal gehört, dass diese das Problem nur verschlimmern und man sich lieber direkt an einen Spezialisten mit entsprechendem Gerät wenden sollte.

Ich habe hier einen guten Anbieter zum Bereich Rohrverstopfung und Rohrreinigung gefunden, allerdings wollte ich natürlich auch erst noch einmal euer Feedback hören, was ihr zur Thematik dieser fertige Lösungen sagt, die man lediglich in den Abfluss kippen muss.

Vielen Dank!
 
Abfluss, Reinigung, Rohrverstopfung Abfluss, Reinigung, Rohrverstopfung
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
49 Antworten
Also ich habe bisher mit herkömmlichen Rohrreinigern (Drano PowerGel) recht gute Erfahrungen gemacht. Kommt natürlich auf den Abfluss an. Ich setze es beim Handwaschbecken und Dusche/Wanne ein sobald ich merke, dass das Wasser nicht mehr zügig abfließt. Bei einer totalen Verstopfung des Rohres kann der Einsatz von chemischen Mitteln tatsächlich kontraproduktiv sein. Insbesondere, wenn diese auch noch falsch angewendet werden (Einwirkzeit überschritten, falsche Dosierung). Durch die chemische Reaktion entsteht Wärme. Diese kann im schlimmsten Fall die Verstopfung "festbacken".


Bei größeren Abflussrohren hilft aber nur diese "Rohr-Reinigungs-Spirale".

 

Funny08  
Ich würde sagen - es kommt da immer auf die Art der Verstopfung an - sind es "nur" Haare, kann ein normaler Abflussreiniger schon helfen. Bei härteren Verstopfungen kann auch eine Handelsübliche Spirale genommen werden- und sollte das dann noch ned helfen dann würd ich erst ne Firma rufen.

 

Mit Reinigern und Spirale kann man das Problem meist beheben. Wenn alles nichts nutzt wird eine Firma zu Rate gezogen.

Zu deinem Link. Woher weisst du das die gut sind wenn du sie erst gefunden hast?

 

Wenn bei uns erste Anzeichen von Verstopfungen zu bemerken sind, nehmen wir ersteinmal den ganz normalen Pümpel.

Wasser ins Waschbecken oder die Wanne, den Überlauf mit einem Lappen dicht halten und pümpeln. Bisher hat es immer funktioniert.

Abflussfrei nehme ich aus Überzeugung nicht. Wenn gar nichts mehr geht, schaue ich halt nach und schraube die Ablaufvorrichtung auf.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	1305487255-6232.jpg
Hits:	0
Größe:	8,5 KB
ID:	7085  

 

Wo liegt denn die Verstopfung.

WC, einzelner Siphon oder in der Fall- bzw. Grund-leitung ?

Kochendes Wasser hat schon so manche Fettige Verstopfung gelöst.

Ist dieses Gundrohr evtl. mit Regenwasser (Blätter) belaufschlagt ?

 

Chemischen Rohrreiniger finde ich ganz brauchbar, solange der Abfluss noch nicht völlig zu ist.

Wenn garnichts mehr geht kommt man um Pümpel und/oder Spirale nicht mehr herum.

 

Zitat von TischlerMS
....nehmen wir ersteinmal den ganz normalen Pümpel. ...
Vielleicht habe ich noch nicht jedes Mittel durch, das freie Rohre verspricht - aber offensichtlich helfen sie nur dem Hersteller.

Die mechanische Variante ist da deutlich effektiver. Zur Not mal mit der Hand nachfassen, da wo es geht.

Und wenn Nichts hilft, hole ich lieber den Profie, statt literweise Chemie mit fragwürdigem Nutzen in die Rohre zu kloppen.

 

Von den im Handel angebotenen Mittelchen halte ich auch nicht besonders viel.

Wenn bei mir mal ein Rohr verstopft war (bisher noch nicht im neuen Haus) habe ich konzentrierte Salzsäure von meinem Schwager genommen, der hat die aus dem Gas Wasser Sch... Betrieb in dem er arbeitet... die löst jeden Dreck... ist halt mit Vorsicht zu gebrauchen.

Die mechanichschen Mittel sind jedoch erstmal den Chemischen vorzuziehen.

mfg Dieter

 

sonouno  
Rohrverstopfung beheben durch Lösungsmittel?

hehe....vorsicht
mit Nitro bringt man sicher auch ein Rohr frei... Zündholz drann und Bumm macht..

meisst nehm ich erstmal nur heisses Wasser in Combi mit dem Gummisauger

 

Wie die Vorschreiber zum Teil schon ausgesagt haben, kommt es natürlich auf die Art der Verstopfung an...

Hatte mal den Fall in einer Mietwohnung, da half nix mehr. Glücklicherweise sind die Abflussrohre an der Decke in den Garagen darunter verlaufen, dass wir sie entfernen konnten. Die waren komplett voller Fett!!!

Wie da überhaupt noch was durchging, war mir ein Rätsel.

Wir haben ca. 6m erneuert und den Rest gespült, dann gings wieder. Die Vormieter waren zwei Jungköche, welche die Fettreste einfach in den Abfluss gekippt hatten...

 

Ich halte so gar nichts von Chemie zum Rohr reinigen...

Weder de Rohre, noch die Gesundheit und schon gar nicht der Umwelt tut das gut.

In der Regel helfen:
- Traps öffnen
- der oben genannte Pümpel
- eine Rohreinigungsspirale (die mit Gehäuse lässt sich wesentlich besser anwenden)

Die meisten Verstopfungen sind mit eine der drei Varianten beseitigt.
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	gdrexl-Hand%20-%20Rohrreinigungsspirale%2010mm.jpg
Hits:	0
Größe:	4,0 KB
ID:	7087  

 

Ich habe noch nie Chemie dafür eingesetzt. Wenn es eine Verstopfung gibt, liegt offensichtlich irgendwo ein Fehler in derAbflussleitung vor. Soweit es geht, würde ich alles auseinanderbauen um die Verstopfung zu beseitigen. Wenn ich nicht rankomme ist der nächste Versuch heißes Wasser. Hilft alles nicht, dann gehts mechanisch weiter.

 

Zitat von Kneippianer
Wie die Vorschreiber zum Teil schon ausgesagt haben, kommt es natürlich auf die Art der Verstopfung an...

Hatte mal den Fall in einer Mietwohnung, da half nix mehr. Glücklicherweise sind die Abflussrohre an der Decke in den Garagen darunter verlaufen, dass wir sie entfernen konnten. Die waren komplett voller Fett!!!

Wie da überhaupt noch was durchging, war mir ein Rätsel.

Wir haben ca. 6m erneuert und den Rest gespült, dann gings wieder. Die Vormieter waren zwei Jungköche, welche die Fettreste einfach in den Abfluss gekippt hatten...
Hmmm

Fett in den Rohren. Das riecht besonders lecker und ganz schön schwarze Schmiere.

Na hoffentlich haben besagte "Küchen Versager" die Rechnung auch blechen dürfen.
Um die Beseitigung haben Die sich ja vermutlich noch drücken können.
Eigentlich sind in gewerblichen Küchen doch Fettabscheider vorgeschrieben ?

------------
Ich hatte bei Verwandtschaft den Fall, das das Grundrohr duch Unmengen von Damenbinden verstopft war.
Die Diskussion, welche Person dies verursacht hatte war eindeutig und unnötig.
Mein "Dank" wird Ihr "ewiglich" nacheilen !!!

 

Ekaat  
Es kommt darauf an, wo die Verstopfung sitzt. Meist ist es im Siphon oder Traps. Siphon ist einfach: Abschrauben, mit Bürste reinigen und wieder dranschrauben. Traps ist etwas aufwendiger, da man oft in das gebogene Rohr nicht hineinkommt. Am besten mit 'nem Gartenschlauch durchspülen.
Sitzt der Feind aber im Abflußrohr, hilft meist die Heimwerker-Spirale auch nicht weiter, da sie recht dünn ist und in einem 125er Rohr nur den Dreck punktiert: Das Löchlein ist dann genauso schnell wieder voll, wie man gebraucht hat, es zu schaffen. Profispiralen haben einen motorgetriebenen Kopf mit Klauen, die sich durch die Fliehkraft bis an die Rohrwandung drücken. Das hilft wirklich.
Hat man einen Hochdruckreiniger, kann man für bestimmte Fabrikate ein Rohrreinigungsset kaufen. Die Düse am Kopf des Schlauches - meist zwischen 5-15m lang - düst nach rückwärts mit einem Winkel von etwa 30° von der Längsachse. Der runde Kopf von 1,5cm Durchmesser wird dadurch in den Dreck gedrückt, das Sprühen wirft ihn nach hinten zurück; ist das Rohr dann frei, läuft alles Richtung Klärwerk.
Von chemischen Zusatzstoffen halte ich nicht viel. Da ich morgen vor dem Problem stehe, mein Abflußrohr freizukriegen, werde ich mit dem Hochdruckreiniger anfangen. Wenn das nichts bringt, nehme ich den Vorschlag von Kneippianer und versuche es mit HCl conz. (Habe noch etwa 5 Liter davon, das sollte reichen.)

 

Stufe 1 bei Rohrverstopfung ict eine Kralle,1Euro im Baumarkt
Stufe 2 ist der Pümpel
Stufe 3 Syohon oder Traps abschrauben
Stufe 4 Hochdruckreiniger mit Ratte
Stufe 5 Boschhammer der 10 Kiloklasse und neue Rohre
Stufe 5 hab ich aber noch nicht gebraucht,meistens gibt die verstopfung spätestens
bei stufe 4 auf.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht