Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rohrfindung im Fundament

03.05.2011, 13:30
Hallo Forumsmitglieder

Ich muß die Verlegung von Abwasserrohren im/unter Hausfundament
auffinden, um in dessen Verlauf einen weiteren Anschluß einzubringen.

Es handelt sich um Tonrohre. (ca. BJ 1963).

Es sind vom Vorbesitzer, &Architekt &Katasteramt &Bauamt leider keine Verlegepläne
der Entwässerung mehr vorhanden.

Ich suche also nach einer günstigen Möglichkeit diese im Fundament zu finden.
Bin für jeden Vorschlag dankbar.
 
Abwasserleitungen, Rohr Abwasserleitungen, Rohr
Bewerten: Bewertung 2 Bewertungen
30 Antworten
Funny08  
Eine Möglichkeit wäre ein Kabel in das Abwasserrrohr zu schieben und mit einem berührungslosen Metall und Spannungssucher - welcher auf das Kabel ein Signal gibt - das Rohr zu suchen. Da geht die Erkennungstiefe je nach Gerät zwischen paar cm bis 2-3 Meter. Evtl mal einen Elektrobetrieb in der Nähe fragen.

Richtig gemacht wird das von Kanalwartungsfirmen, die haben dafür extra Messsonden die ins Rohr eingeführt werden und dann ein Signal abgeben welches mit einem Handgerät gefunden werden kann.

 

Das hinunterspülen/einschieben eines Drahtes wäre bei der im Keller vorhandenen
Revisionsanschluss meine ich möglich.

Wie punktgenau ist das Auffinden denn etwa möglich?
Was dürfte das leihen vom Elektriker oder das ausmessen in etwa kosten?

Tiefe des Rohres unter Fundamentoberfläche geschätzt 40-50cm.

Bei den Kanal Firma habe ich wegen der hohen Kosten noch nicht anfragen.
Bin auf der Suche nach Lösung für den schmalen Geldbeutel.

 

Geändert von Manfredh (03.05.2011 um 16:38 Uhr)
Funny08  
Na fragen würd ich mal - wie willst du wissen was es kostet - wenn du nicht nachgefragt hast ? - Beim Elektriker - ist die Frage halt ob er ein passendes Gerät hat - verleihen wird er sowas aber eher nicht - die guten Teile kosten so ab 1000€ aufwärts - aber auch da würd ich mal frechweg nachfragen - zur Genauigkeit - kann ich nun leider nur vermuten , aber da wirds sicher schon einige cm Ungenauigkeit geben, hab leider bisher nur in Wänden und Decken Leitungen suchen müssen.

 

So große Bögen wird das Tonrohr nicht machen. wenn Du nen Revisionsschacht hast kannst du ja sehen in welch richtung es verläuft!

 

Der Revisionsschacht ist ca.10m und mindestens 2*89° Winkel vom angestrebten Anschlußpunkt entfernt. Nebenbei dürfen in dieses Tonrohr bereits zwei Y-Stücke
einmünden.

Im Revisionsschacht kommen soweit ich mich erinnere 5-6 Leitungen an.

 

Sehr Interessant dieses Thema,mein Haus ist auch so eine Wundertüte womann immer wieder neue Überraschungen erlebt,meist habe ich die Rohre freigelegt wenn ich anders nicht weiterkam,deshalb Interessiert mich dieses Thema.

 

Hallo Manfredh,
Besorge Dir ,falls nicht vorhanden, einen Bohrhammer und ebenfalls einen langen Bohrer (Bohrer gibts im Billigbaumarkt zu hauf !) Jetzt müsstest Du da wo Du in etwa die Abwasserrohre vermutest, in einem Raster (etwas kleiner als der Rohrdurchm.)
Loch bei Loch setzen...bis Du einen Treffer landest ! Wenn Du die Bohrungen so setzt, daß die Richtung schon für den NEUEN Abfluß passt, hast Du Dir auch etwas Arbeit erspart , die überflüssigen Bohrungen müssen wieder zugeschlemmt werden !
Natürlich ist die elektron. Messlösung die bessere Art...aber nur mit einem einfachen
Draht da hineinschieben, wird das nicht funktionieren, da muss schon ein Signalerzeuger daran sein.....die einfachen Leitungsfinder sind dafür nicht
ausreichend ....weil das Rohr vermutlich zu tief liegt !!
mfG Hazett

 

Nabend.
Die Idee mit dem Probebohren finde ich nicht so prickelnt. Das Tonrohr ist wahrscheinlich über 50 Jahre vergraben und dementsprechend auch in diesem Zustand. Wenn der Bohrer dann mit Schlag auf das Rohr trifft kann es sein, dass du die Rohrwandung beschädigst.
Womöglich fallen sogar große Stücke ab, die dann im Rohr liegen. D.h. die Leitung liegt im Boden vergraben, ist im Axxxx und alles was daran angeschlossen ist kann nicht mehr weiter benutzt werden bis die Leitung repariert ist.
Mein Tipp:
- Frag mal einen älteren Nachbarn. Oder Jemand, der in der Nachbarschaft schon umgebaut hat. Ob der nicht vielleicht weiß, wie die Rohre liegen. Meißtens sehen sich die Häuser irgendwie ähnlich.
- Zeichne dir mit einem Kreidestrich den ungefähren Verlauf der Leitungen auf den Kellerboden. Angefangen von der Revisionsöffnung. Die Y-Stücke sind T-Stücke und früher nur in 45 Grad eingebaut worden. Dann hilft nur suchen mit dem Stemmhammer.
- eleganter geht es nur wenn du dir spezielle Hilfe holst. Die Rohrreiniger haben eine Möglichkeit Rohrleitungen wirklich sehr genau zu finden. Ein Sender wird in die Rohrleitung geschoben und dann mit einem Bodensonar geortet. Der Preis richtet sich nach Aufwand oder Meter.
- Was ist denn mit einem kleinen Sxxxxxquirl, der den Dreck einfach überirdisch wegpumpt?

 

Ekaat  
Sei bloß vorsichtig! Bereits beim Aufbuddeln könntest Du mit einem Spaten das Rohr eindrücken. Hatte mal so einen Schaden unter dem Haus. Habe das alte Rohr teilweise ersetzen müssen, somit kaputtgeschlagen. War gar nicht so schwer, zerbröselte, wie morsches Holz.
Bedenke, daß es im Handel zwar Übergangsstücke von Steinzeug auf Kunststoff gibt, aber nicht umgekehrt!

 

Funny08  
Tjo das Problem mit einem kaputten Tonrohr hatten wir bei meiner Mutter letztens auch.
Die Klärgrube wurde stillgelegt, da Kanalanschluss erfolgte. Der billige Pfuscher den meine Schwester mit der Abwicklung beauftragte, schloss dann die Grube kurz, dabei beschädigte er aber ein altes Tonrohr vom Kandel. Da es keine passenden Übergangsstücke gab, füllte er das ganze mit Bauschaum - im Trockenen funktionierte das auch - aber beim ersten Regen lief das Wasser sprudelnd wie ein frischer Quell aus der Wand heraus. Es musste entlang des gesamten Hauses der Bürgersteig aufgestemmt werden und ein neues Rohr rein.

Also behandle das Teil wirklich wie nen rohes Ei

 

Ohja. Bei Funny08's Geschichte sieht man mal wieder, was passieren kann, wenn man unbedacht an solche Sachen rangeht bzw. warum manches auch seinen Preis hat.

Ist nicht böse gemeint - wir kennen ja alle sowas, mich eingeschlossen.


Langfristigkeit sollte man nicht unterschätzen!

 

Als in der Nachbarschaft meiner Eltern Gebaut wurde haben die Spezialisten der Baufirma überall Tonrohre gefunden und rausgerissen.Auf die Warnungen eines Nachbarn wurde nur gescherzt,Wo soll den hier Wasser herkommen Opa,die Rohre sind doch trocken.Als es ein paar tage später Regnete kam das Wasser aus den Tonrohren direkt in die Baugrube weil es alte Drainagerohre waren die früher die Kleingärten endwässert haben.

 

Hallo Manfred

Wie wäre es , wenn Du mit einer Einzugsspirale und daranbefestigten dünnen Draht in das Rohr einziehst.
Dann den Draht anstelle der Antenne an einen Wlan Router falls vorhanden anschließen. Das wäre sozusagen der Sender.

Als nächstes musst Du auf einen Rechner (vorzugsweise Notebook) das Programm "netstumbler" installieren. Mit dem Programm kann man Wlan Netze finden und
deren Signalstärke auch angezeigt bekommen.

Als nächstes wird die Empfangseinheit (Wlan USB Stick) an den Rechner installiert.
Diesen Wlan Stick verbauast Du nun in z.B. eine alte Konservendose.
Die Dose sollte nur vorne geöffnet sein. Die Dose dient zum Abschirmen rundrum
und zum bündeln der Empfangsrichtung.

Somit sollte die Leitung bei der stärksten Empfangsleistung aufzufinden sein.

Ich habe das nicht getestet, aber funktionieren würde das glaube ich.

Kannst ja mal schreiben, wie Du die Rohre gefunden hast.

Grüße Felix

 

Ekaat  
Zitat von Ferlix
...Als nächstes wird die Empfangseinheit (Wlan USB Stick) an den Rechner installiert.
Diesen Wlan Stick verbauast Du nun in z.B. eine alte Konservendose.
Die Dose sollte nur vorne geöffnet sein. Die Dose dient zum Abschirmen rundrum
und zum bündeln der Empfangsrichtung....
Ideen habt Ihr aber auch !!! Könnte mir auch vorstellen, daß das das Rohr einigermaßen ortet.

 

Funny08  
Mit ner tieferen Dose - zB Pringels-Dose - könnte da evtl auch noch die Genauigkeit erhöht werden - wobei ich aber eher skeptisch bin - ob das klappen würde. Aber die Idee ansich hat schon was

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht