Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Rigibskartonplatten Problem

15.09.2015, 18:56
Geändert von BjoernU (15.09.2015 um 19:10 Uhr)
Hallo Community,

ich habe vor kurzen einen kompletten Raum, Decke sowie Wände mit Rigibskartonplatten verkleiden. Mit dem Ziel eine schöne glatte oberfläche am ende zu erzielen.
Vorab sei bemerkt, ich bin ein absoluter Laie, bitte steinigt mich nicht direkt, wenn ihr das Problem auf den unten folgenen Bildern bemerkt. :-)

Im Prinzip ist auch alles so gelungen, wie ich es mir vorgestellt habe, nur leider trat ein Problem in mitte des Raumes auf, eine Platte scheint irgendwie heller wie alle anderen. Hier ein Bild von der Wand.

Vorgang: 2x gespachtelt, grundiert, und mit Latex Glanz gestrichen.
Liegt es an dem Glanz effekt von der Farbe ? Nur warum ist der rest des Raumes ok...

Hilfe, wie bekomme ich das behoben.? Meine Idee war den glanz etwas abzuschleifen und eher Latex Matt zu verwenden. Aber die stöße würden bestimmt weiterhin bestehen bleiben.
Es ist sehr ärgerlich, aber sowas passiert, wenn man keine ahnung von der Materie hat

Vielen Dank für alle Vorschläge im vorraus !



 
Farbe, Platten, Rigips Farbe, Platten, Rigips
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
12 Antworten
Sieht ja fast so aus, als hätte sich eine fremde Platte dazugeschummelt

 

Musste Lache... Haha...

Ne, sind alle die selben... Ein Mysterium, Illuminaten ?

 

Da muss ich etwas nachfragen:
Hast Du an dieser Platte angefangen, zu walzen? - es wäre denkbar, dass die Walze anfangs anders mit der Farbe umging als später.
Hast Du alleine gesteichen oder jemand anders hat an dieser Stelle gewalzt?
Hast Du dort evtl. Mehr Farbe aufgetragen?
Hast Du die Farbe evtl. nicht gründlich durchgerührt?
Rigips-Platten haben sehr häufig eine Vorder und Rückseite. Evtl. Diese falsch herum angebracht?

Glanz-Latex ist extrem empfindlich beim Auftragen. Sollte man immer noch etwas verdünnen
und sehr rasch auftragen und möglichst so schnell, dass ein Überwalzen bereits
aufgetragener Farbe nichts ausmacht, da diese noch nicht Haut gebildet hat. Und das geht
bei Glanz-Latex innerhalb weniger Sekunden. Und immer die Schlussrichtung in die gleiche
Richtung.

Die Lösung: Ich würde die gesamte Wand nochmals komplett walzen. Aber Abschleifen kannst Du Dir sparen. Könntest auch Seidenglanz-Latex nehmen - ein Mittelweg.

Rigips direkt zu streichen würde ich auch nicht empfehlen, der Karton zieht mehr Farbe als der Spachtel. Da ist es hilfreich ein Vlies erst aufzukleben und dann zu streichen.

 

Geändert von Rainerle (15.09.2015 um 22:00 Uhr)
Dog
Hab ich noch nie gesehen aber ich würd auch auf falsche Seite der Platte tippen. Steckdose verkehrt angezeichnet und gedacht macht ja nüscht...is schnell passiert.

 

Sofern sich das über die Bilder beurteilen lässt: Es sieht stark danach aus (s. Rainerle), dass im Mittelbereich die Platte verkehrtherum montiert wurde. Die Rückseite von Rigips(karton!) nimmt Farbe etc. anders auf als die Vorderseite. Das führt zum unterschiedlichen Farbton.

 

Vielen Dank für die Zahlreichen Antworten.

Ich möchte nun auf die folgenden fragen eingehen:

"Hast Du an dieser Platte angefangen, zu walzen? - es wäre denkbar, dass die Walze
anfangs anders mit der Farbe umging als später."

Nein, ich habe außen angefangen.

"Hast Du alleine gesteichen oder jemand anders hat an dieser Stelle gewalzt?
Hast Du dort evtl. Mehr Farbe aufgetragen?"

Habe alleine gestrichen, erst nach einem "Rat" von einem Kollegen, die ganze Wand extra nochmal getrichen, es befindet sich also schon mehr Farbe an dieser Wand als im rest des Raumes, leider kein erfolg gehabt.

"Hast Du die Farbe evtl. nicht gründlich durchgerührt?"

Ich habe den ganzen Eimer ziemlich gründlich gerührt. Ja.

"Rigips-Platten haben sehr häufig eine Vorder und Rückseite. Evtl. Diese falsch herum angebracht?"

Das dürfte nicht passiert sein, ich habe hierzu noch ein Bild hochgeladen, wo die Wand noch ungestrichen und nicht gespachtelt war.

"Steckdose verkehrt angezeichnet und gedacht macht ja nüscht...is schnell passiert. "

Hier bitte nicht auf normen achten... Ich hab mir dort einfach eine neue Steckdose hingemacht weil dort etwas angeschlossen wird .


Eine andere Idee von mir wäre noch gewesen, einen anderen Farbton zu verwenden, und dann nochmal mit Weiß drüber.
Leider bin ich mir nicht schlüssig ob das etwas bringt.

Wenn ich den Strahler nah an die Wand halte und man direkt davor steht, nimmt man es nicht wahr, nur aus der ferne.
Ich möchte die Wand ungerne nochmal neu machen, was mir jetzt auch schon privat geraten wurde... Das halte ich für sehr extrem.

 

Ich kann mir vorstellen dass da ein "Knick" in der Wand ist und sich dadurch das Licht anders bricht. Kannst du ja mal mit einem Richtscheid prüfen.

 

Könnte sein. Oder die Reflexion ist senkrecht anders als leicht schräg. Was ist, wenn Du die Lampe 1 m nach rechts verschiebst und von dort schaust? Leuchtet dann eine andere Platte? Dann liegt es an der Oberflächenstruktur der Farbe. Raufaser hat schon seinen Grund, die bricht durch rauhe Struktur das Licht.

Wo ist eigentlich Red Scorpion, der ist doch unser Spezialist für Raumfarben?

 

Hallo Kanedas,
das ist ja wirklich ein merkwürdiger Fall.
Ich habe mir die Bilder genau angesehen und bin der Meinung, dass Die Platte tatsache die Farbe anders aufgenommen hat als die anderen.
Die scharfen Kanten (Farbübergang) genau in Plattebreite sprechen sehr dafür.

Ich glaube nicht, dass es ein dauerhaftes Problem ist. Ich denke, dass es mit 1-2 Schichten Farbe auf der kompletten Wand erledigt ist.
Welche Farbe hier die geeignete ist können aber sicher andere besser beantworten.

 

Woody  
Zitat von RRohloff
Sofern sich das über die Bilder beurteilen lässt: Es sieht stark danach aus (s. Rainerle), dass im Mittelbereich die Platte verkehrtherum montiert wurde. Die Rückseite von Rigips(karton!) nimmt Farbe etc. anders auf als die Vorderseite. Das führt zum unterschiedlichen Farbton.
Das war mein allererster Gedanke, ich wußte aber nicht dezidiert, ob Rigipsplatten tatsächlich 2 unterschiedliche Seiten haben. Deshalb hab ich mich nicht sofort dazu geäußert

an einen Mod: kann man bitte die Überschrift ausbessern? Rigips... - sonst funktioniert die SuFu nicht.

 

Die Platten haben unterschiedliche Seiten. Was mich interessiert ist wie hast du denn die Fugen verspachtelt?? Die Fuge ist demnach bei der einen Platte hinten. Es kann sein dass du Risse an dieser Stelle bekommst weil die Spachtelmasse nicht richtig hält. Hatte ich auch mal bei mir.

 

Rainerle, Kindergeteummel,

ihr liegt beide vollkommen richtig, ich bin jetzt mit der Lampe nochmal durchs Zimmer, habe den Raum mehrmals aus allen winkeln beleuchtet.

Es sieht mir danach aus, als wenn der glanz effekt an dieser stelle anders aufgezogen wurde als an anderen. Bei genauen betrachten sieht man hier und da glanz flecken, die eine andere oberflächenstrukur haben.

Nun hab ich mir etwas schleif papier zur Hand genommen, um zu schauen was passiert, wenn ich das an einer kleinen stelle abschleife.
Siehe da, der Lichteinfall auf die "glanz stellen" verhält sich nun ganz anders.

Ich müsste scheinbar nochmal nachschleifen, und dann mit Latex-Matt arbeiten statt Latex-Seidenglanz. Liege ich da richtig ?

Habe nun auch schon diverse Videos gesehen... In einem wird die Wand sogar nochmal gespachtelt, nachdem sie schon gestrichen ist. Geht sowas bei Latex überhaupt noch ?
Falls sich nach dem schleifen dann unebenheiten gebildet haben, oder in einigen Jahren, irgenwelche Risse aufkommen, frage ich mich das...
Auch evtl. um hier und da nochmal nachzubessern, das kritische Auge stellt immer etwas fest, auch wenn es anderen nicht auffällt.

EDIT: Kurzer Nachtrag:
Maedelfueralles liegt auch nicht ganz falsch.
Der Raum ist nicht 100%, da das Haus vor ca 65 Jahren gebaut wurde.
Jedoch habe ich mir mühe gegeben, die davor sehr "beuligen" Wände, mit dieser neuen Konstruktion gerade zu bekommen.

Ein einfacher millimeter versatz, kann bei Latex-Seidenglanz, und eben diesen Lichtverhältnissen, solche Probleme aufrufen.

Bei einem Laien wir mir, fällt sowas natürlich dann erst im nachhinein auf

Wie immer, Vielen Dank für eure Hilfe !!

 

Geändert von Kanedas (16.09.2015 um 14:51 Uhr)
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht