Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Richtung der Lichtschalter

21.06.2012, 22:56
Hallo zusammen,

da ich gerade Urlaub habe und ein weiteres Kinderzimmer renoviere, hat sich mit beim Wechseln der Lichtschalter folgende Frage gestellt:

Gibt es eine Vorschrift oder Norm in welche Richtung ein Serienschalter oder An/Ausschalter eingebaut werden muss?

Bis jetzt habe ich die immer so eingebaut, dass man den Schalter nach oben umlegen musste um Licht einzuschalten.
Schaut also der Schalter zur Decke ist Licht an
Schaut der Schalter zum Boden, ist Licht aus.
Das zeigt mir dann auch immer (wenn jetzt mal die Lampe kaputt ist oder so..) ob Strom an oder ausgeschaltet ist.

In vielen anderen Wohnungen habe ich diese Schalter aber anders herum eingebaut gesehen. Ein Elektriker hat mir mal gesagt, dass er die Schalter immer so einbaut, dass man zum Licht anmachen den Schalter nach unten drückt.

Was ist nun richtig oder ist das völlig egal?

P.S.: es geht nicht um Wechselschalter!
 
Lichtschalter, Norm Lichtschalter, Norm
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
24 Antworten
Ob es eine Vorschrift gibt, weiß ich nicht. Ich finde es aber wichtig sich an ein System zu halten. In der Küche habe ich einen Serienschalter "falsch herum" drinne und bin immer irritiert. Wird Zeit, dass ich ihn umdrehe.

Meine Schalter sind übrigens in der gleichen Richtung wie Deine.

 

Funny08  
Mir ist da nun auch keine Vorschrift oder Norm bekannt, gelernt hab ich es so, dass man wenn man ins dunkle Zimmer kommt und mit der Hand an der Wand herunterfährt, man zuerst den Schalter fühlen soll und danach beim weiter runterfahren das Licht schaltet, also Unten.
Die meisten Ausschalter oder auch neue Pushdown-Schalter sind so ausgelegt, dass wenn man sie so Montiert, dass man die Beschriftung richtig lesen kann, die Schaltfunktion unten ist.
Dies gilt natürlich nicht für Wechsel- oder Kreuzschaltungen da hier die Schalterstellung ja nicht festlegbar ist.

 

Hallo, aus der Fliegerei, wo ich von 1969 - 1971 arbeitete, ist mir noch in Erinnerung, dass es dort eine Norm gab. Ein war beim Kippschalter gedrückt - also oben und Aus war unten.
Es war damit eindeutig, dass auch ohne denken der Zustand des Schalter erkannt werden konnte.
In der Mehrzahl habe ich diese Anordnung auch in meinem Haus bei der von mir selber installierten Elektroinstallation bei behalten.
Das ist aber keine Pflicht, wer es möchte kann jeden Schalter so installieren wie er möchte.
Gruß vom Daniel

 

Zitat von Funny08
Mir ist da nun auch keine Vorschrift oder Norm bekannt, gelernt hab ich es so, dass man wenn man ins dunkle Zimmer kommt und mit der Hand an der Wand herunterfährt, man zuerst den Schalter fühlen soll und danach beim weiter runterfahren das Licht schaltet, also Unten.
Die meisten Ausschalter oder auch neue Pushdown-Schalter sind so ausgelegt, dass wenn man sie so Montiert, dass man die Beschriftung richtig lesen kann, die Schaltfunktion unten ist.
Dies gilt natürlich nicht für Wechsel- oder Kreuzschaltungen da hier die Schalterstellung ja nicht festlegbar ist.
Dem schließe ich mich an. Einfach logisch und gut erklärt. Genauso mache ich es seit ich weiß schon gar nicht mehr wie lange, wenn ich solche Sachen installiere

 

...da halte ich es genau wie Funny und Tischler..

Im Endeffekt ist es nach Gusto des Eigners richtig...

 

mir hat mal wer erzählt das man die Schalter anders herum einbaut, also oben aus unten an.

Der grund war aber das die Normalstellung aus ist und sich in diesem Zustand der Staub auf der Schalterkante absetzt

Eine Vorschrift kann es eigentlich nicht geben, weil man bei Wechselschaltungen, dann ja immer am gleichen schalter auschalten müßte an dem man auch eingeschaltet hat, ansonsten wäre der Zustand ja andersrum z.B. beide oben oder beide unten. Habe bei mir sehr viele Wechselschaltungen und am Schalterstand erkennt man dadurch nicht, ob an oder ausgeschaltet ist.

 

Zitat von abe12345
mir hat mal wer erzählt das man die Schalter anders herum einbaut, also oben aus unten an.

Der grund war aber das die Normalstellung aus ist und sich in diesem Zustand der Staub auf der Schalterkante absetzt

Eine Vorschrift kann es eigentlich nicht geben, weil man bei Wechselschaltungen, dann ja immer am gleichen schalter auschalten müßte an dem man auch eingeschaltet hat, ansonsten wäre der Zustand ja andersrum z.B. beide oben oder beide unten. Habe bei mir sehr viele Wechselschaltungen und am Schalterstand erkennt man dadurch nicht, ob an oder ausgeschaltet ist.
Richtig, eine Vorschrift dafür gibt es in der Tat nicht, ich befragte dazu noch mal meinen Elektriker, denn in neuen Vorschriften kenne ich mich ja überhaupt nicht aus.
Ein Argument in der Fliegerei war wohl, wenn im Cockpit jemand stolpert - handlungsunfähig wird und in die Schalter fällt, gehen sie aus!!!
Auch konnte man bei den vielen Schaltern auf Anhieb erkennen wo sie in welcher Situation bereit stehen.
Nur in der Wohnstube ist das aber völlig Wurst.
Gruß vom Daniel, der auch mal "Klug.........." will. * grins *

 

Ich baue Lichtschalter auch immer so ein, dass oben aus- und unten eingeschaltet wird. Und zwar einzig und allein aus dem Grund mit der zusätzlichen Staubsammelmöglichkeit, die abe12345 bereits genannt hat.

 

Wir haben im Schlafzimmer einen Kippschalter der nach rechts und links zu schalten ist. Haben damals einen falschen gekauft. Ein befreundeter Elektriker hat zwar den Kopf geschüttelt, aber nichts bemängelt.

 

Zitat von abe12345
mir hat mal wer erzählt das man die Schalter anders herum einbaut, also oben aus unten an.

Der grund war aber das die Normalstellung aus ist und sich in diesem Zustand der Staub auf der Schalterkante absetzt
Genau deshalb hab ich das bei uns auch so gemacht, nur bei AN ist die Schalterkante oben raus, bis auf die Wechselschalter, da ist es zufällig.

Steffen

 

Funny08  
Übrigends für Wechselschaltungen gibt es auch Push-Down-Taster die werden betätigt wie ein Taster, also nur nach unten drücken und die Wippe geht wieder in die Ausgangsposition zurück. Die Funktion ist aber wie ein normaler Wechselschalter - so sehen zB Kombinationen wo man Taster und Wechselschalter verbaut hat viel Besser aus, da alle Wippen die gleiche Stellung haben. Hab die Schalter im Wohnzimmer verbaut. Kostete 2-3 € pro Schalter mehr aber dafür sieht es Klasse aus - find ich

 

Zitat von abe12345
mir hat mal wer erzählt das man die Schalter anders herum einbaut, also oben aus unten an.

Der grund war aber das die Normalstellung aus ist und sich in diesem Zustand der Staub auf der Schalterkante absetzt

Eine Vorschrift kann es eigentlich nicht geben, weil man bei Wechselschaltungen, dann ja immer am gleichen schalter auschalten müßte an dem man auch eingeschaltet hat, ansonsten wäre der Zustand ja andersrum z.B. beide oben oder beide unten. Habe bei mir sehr viele Wechselschaltungen und am Schalterstand erkennt man dadurch nicht, ob an oder ausgeschaltet ist.
Ich kann mich diesem Kommentar nur anschließen. ich bin selber gelernter Elektriker und habe es auf diese Weise gelernt. Vorschrift gibt es keine. Es ist so wie schon erwähnt wenn man mit der Hand der Wand entlag nach unter fährt sollte die Wippe umschalten. Wechselschaltungen kann man schon so richten das die Schalterwippen beide gleich sind, aber nur für Licht aus.

 

Munze1  
Zitat von FrankHaider
Ich kann mich diesem Kommentar nur anschließen. ich bin selber gelernter Elektriker und habe es auf diese Weise gelernt. Vorschrift gibt es keine. Es ist so wie schon erwähnt wenn man mit der Hand der Wand entlag nach unter fährt sollte die Wippe umschalten. Wechselschaltungen kann man schon so richten das die Schalterwippen beide gleich sind, aber nur für Licht aus.
Genau so haben wir das auch gelernt/gemacht. Andere argumentieren auch, dass sich dadurch weniger Staub auf den Schalterwippen sammelt, denn im Regelfall hat man mehr Licht aus als an.

 

Funny08  
@ Frank - im Gegenzug wäre das Licht aber auch aus, wenn beide Wippen betätigt wurden - aber du hast schon recht, man kann Wechselschalter zumindest auch so anklemmen, dass wenn das Licht aus ist, beide Schalter jeweils in der gleichen Position stehen ob Unten oder Oben

 

Kann die Staub-Theorie bestätigen... wurde mir auch vom Elektriker so erklärt. Norm? Keine Ahnung.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht