Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Richtige Drehzahl bei der PSB 750 RCE einstellen

25.03.2013, 15:14
Hallo,

Kann mir jemand sagen, wie ich die Drehzahl auf rund 800 Umdrehungen bei meiner PSB 750 RCE einstellen kann?
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
28 Antworten

Die besten Antworten

Funny08  
Zur Drehzahlmessung, der einzigste mir bekannte Weg um sowas genau einzustellen ist mittels einem Stroboskop-Drehzahlmesser.

Hierbei machst du zB mit Kreide einen Strich an das Gehäuse und auf den Bohrkopf, stellst bei der Stroboskoplampe die Drehzahl ein die du haben möchtest, danach wird das Licht ausgemacht, die Maschine laufengelassen und mit dem Stroboskopblitzer angeleuchtet, nun erhöht man die Drehzahl solange, bis Optisch beide Striche übereinstimmen. Durch das Blitzen der Lampe siehst du nicht mehr richtig dass sich die Maschine dreht - hier in den Video http://www.youtube.com/watch?v=P-f5GgIRHWE so ab Minute 6:50 kann man das gut sehen.

Umgekehrt kann man mittels Stroboskop auch Drehzahlen messen, hier wird dann die Frequenz der Lampe solange nachgestellt bis die Striche übereinander bleiben.
Kathrin  
Zitat von faulerhund
Agreisle hat zu dieser Maschine mal ein Thema gestartet, Ergebnis = Note 6! Keine Ahnung was hier los ist! Bosch sollte das verschenken von Geräten sein lassen. Scheinen alle Unfähig zu sein das Gerät mal in die Hand zu nehmen um das mit der Erwärmung zu testen. 25 Tester an der Zahl, und alle unfähig. Vermutlich alle bei ebay zu Geld gemacht.
Gerne.
Du verstößt hier gegen unsere Netiquette.
Auszug Punkt 5.3.: "... andere Nutzer oder sonstige Personen beleidigen, verleumden, belästigen oder in sonstiger Weise schädigen oder diesen gegenüber ein aggressives oder provokatives Auftreten darstellen..."

Davon abgesehen, dass ich Deinen Kommentar als aggressiv einstufe, unterstellst Du anderen Mitgliedern Unfähigkeit und den Verstoß gegen unsere Testregeln.
Das habe ich mich auch schon gefragt........ Angenommen der Verlauf ist linear, könnte man es ja grob ausrechnen und käme dann auf ein knappes Drittel von unten weg. Wenn........

Mit solchen nützlichen Angaben in den Handbüchern hat es Bosch nicht so.

 

einigermassen verlässlich dürfte das nur mit einer Maschine mit Drehzahlvorwahl gehen.
Dann wären bei Vollgas im 1. Gang bei dieser Maschine etwa 850 U/min.
Ohne Drehzahlvorwahl dürfte es kaum möglich sein, den Schalter in einer bestimmten Position festzuhalten.

 

Zitat von Heinz vom Haff
einigermassen verlässlich dürfte das nur mit einer Maschine mit Drehzahlvorwahl gehen.
Hat sie ja. Sogar sehr angenehm für den Bohrständer schön groß oben am Gehäuse.

 

Zitat von WerkenStattReden
Hat sie ja. Sogar sehr angenehm für den Bohrständer schön groß oben am Gehäuse.
Oups - sorry. wusste ich nicht. Kannte bisher nur das Drehrad am Schalter.

 

Zitat von WerkenStattReden
Das habe ich mich auch schon gefragt........ Angenommen der Verlauf ist linear, könnte man es ja grob ausrechnen und käme dann auf ein knappes Drittel von unten weg. Wenn........

Mit solchen nützlichen Angaben in den Handbüchern hat es Bosch nicht so.
Man geht beim Heimwerkern ganz offensichtlich davon aus, das Sie es nicht genau wissen wollen. Agreisle hat zu dieser Maschine mal ein Thema gestartet, Ergebnis = Note 6! Keine Ahnung was hier los ist! Bosch sollte das verschenken von Geräten sein lassen. Scheinen alle Unfähig zu sein das Gerät mal in die Hand zu nehmen um das mit der Erwärmung zu testen. 25 Tester an der Zahl, und alle unfähig. Vermutlich alle bei ebay zu Geld gemacht.

Die Maschine hat 18 Schaltstufen, wovon aber Erst ab Schaltstufe 2 ein Drehzahlanstieg zu verzeichnen ist. Also 17 Schalstufen. 3000 U : 17 Schaltstufen = Abgerundet 176 Umin pro Schaltstufe.

Das ganze einfach solange x-nehmen, bis die ungefähre Wunschdrehzahl erreicht ist.

 

Kathrin  
@ faulerhund

Bitte halte dich an unsere Regeln!
Ich fang jetzt wieder an: Meinungen sind Meinungen und sollten in einem entsprechenden Ton vorgebracht werden..........

Fragen gern an mich

 

Zitat von Kathrin
@ faulerhund

Bitte halte dich an unsere Regeln!
Ich fang jetzt wieder an: Meinungen sind Meinungen und sollten in einem entsprechenden Ton vorgebracht werden..........

Fragen gern an mich
Dann zitiere bitte die Passagen, auf welche du dich beziehst. So bleibt mir nur das spekulieren, und dazu habe ich ganz ehrlich keine Lust!

 

Kathrin  
Zitat von faulerhund
Agreisle hat zu dieser Maschine mal ein Thema gestartet, Ergebnis = Note 6! Keine Ahnung was hier los ist! Bosch sollte das verschenken von Geräten sein lassen. Scheinen alle Unfähig zu sein das Gerät mal in die Hand zu nehmen um das mit der Erwärmung zu testen. 25 Tester an der Zahl, und alle unfähig. Vermutlich alle bei ebay zu Geld gemacht.
Gerne.
Du verstößt hier gegen unsere Netiquette.
Auszug Punkt 5.3.: "... andere Nutzer oder sonstige Personen beleidigen, verleumden, belästigen oder in sonstiger Weise schädigen oder diesen gegenüber ein aggressives oder provokatives Auftreten darstellen..."

Davon abgesehen, dass ich Deinen Kommentar als aggressiv einstufe, unterstellst Du anderen Mitgliedern Unfähigkeit und den Verstoß gegen unsere Testregeln.

 

Zitat von Kathrin
Gerne.
Du verstößt hier gegen unsere Netiquette.
Auszug Punkt 5.3.: "... andere Nutzer oder sonstige Personen beleidigen, verleumden, belästigen oder in sonstiger Weise schädigen oder diesen gegenüber ein aggressives oder provokatives Auftreten darstellen..."

Davon abgesehen, dass ich Deinen Kommentar als aggressiv einstufe, unterstellst Du anderen Mitgliedern Unfähigkeit und den Verstoß gegen unsere Testregeln.
Ok. Dann frage ich einmal anders: Hat Bosch kein Interesse daran, seine Maschinen an den Mann/ die Frau zu bringen? Und wenn dem so ist, wieso ist es dann nicht möglich, einfachste Fragen zu beantworten? Es sind doch mind. 25 Personen im Besitz verschiedener Maschinen.
Es sollte doch im Interesse von Bosch liegen, alles nur erdenkliche zu tun, um weiterhin Gewinne einzufahren. Dazu gehört auch, dass die ehemaligen Tester Fragen beantworten, die nach Beendigung des Testzeitraums anfallen. Auf Fragen wie "Welche Bohrergröße verwendet Ihr am häufigsten", schreiben Sie doch auch alle unzählig viele Beiträge. Nur dort, wo es wichtig wäre, passiert hier wenig bis gar nichts. Einer von Zwei Gründen mich hier anzumelden war, dass ich hier einen Anlaufpunkt für meine BoschGRÜN Geräte habe. In anderen Foren wird man belächelt, aber es kann oder möchte einem niemand helfen. Wenn ich nun den selben Aggregatzustand in einem BoschGrün-Forum vorfinde, dann werde ich verständlicherweise etwas ungehalten. Wenn auch das nicht gestattet ist, dann verlange ich die Löschung meines Nicknamen! Dann habt Ihr hier eure Ruhe. Dann wundert euch aber nicht, wenn die Grünen Geräte immer weniger Interessenten finden.


Ich verbleibe mit weiterhin verärgerten Grüßen,

faulerhund.

 

@Fauler Hund:

Ich war auch schon Tester für das eine oder andere Gerät, aber nicht bei diesem hier.

Ich gestehen auch ein, dass ich nicht jeden Forumbeitrag lese, bzw. die Themen nicht jedes mal weiterverfolge. Dafür fehlt mir einfach die Zeit.

Ich würde daher vorschlagen, wenn du nicht gleich eine zufriedenstellende Antwort bekommst, schreibe die Tester doch direkt an. Ich in meinem Fall hätte kein Problem damit wenn du mir eine Frage zu der MotoSaw schickst. Wenn ich sie beantworten kann werde ich das tun, wenn nicht werde ich mich entschuldigen oder versuchen der Sache auf den Grund zu gehen.

Klar ist auch, dass nicht immer alle 25 Tester permanent online sind, einige wahrscheinlich gar nicht mehr auf diese Seite kommen, daher verstehe ich deinen ganzen Unmut nicht.

PS: Ich habe meine gesamte Werkzeugliste in meinem Profil aktualisiert, wenn du zu einem dieser Geräte fragen hast dann bitte per PN.

 

Funny08  
Zur Drehzahlmessung, der einzigste mir bekannte Weg um sowas genau einzustellen ist mittels einem Stroboskop-Drehzahlmesser.

Hierbei machst du zB mit Kreide einen Strich an das Gehäuse und auf den Bohrkopf, stellst bei der Stroboskoplampe die Drehzahl ein die du haben möchtest, danach wird das Licht ausgemacht, die Maschine laufengelassen und mit dem Stroboskopblitzer angeleuchtet, nun erhöht man die Drehzahl solange, bis Optisch beide Striche übereinstimmen. Durch das Blitzen der Lampe siehst du nicht mehr richtig dass sich die Maschine dreht - hier in den Video http://www.youtube.com/watch?v=P-f5GgIRHWE so ab Minute 6:50 kann man das gut sehen.

Umgekehrt kann man mittels Stroboskop auch Drehzahlen messen, hier wird dann die Frequenz der Lampe solange nachgestellt bis die Striche übereinander bleiben.

 

Kathrin  
Hallo faulerhund,

Fachdiskussionen, auch kritische, begrüßen wir ausdrücklich.

Nur aus Erfahrung wissen wir, dass selbst leidenschaftliche Diskussionen im Rahmen unserer Netiquette möglich sind.

Viele Grüße und alles Gute,

Dein 1-2-do.com Team

 

Moin,

habe die Maschine nicht aber kann von einer anderen Bohrmaschine mit Angaben im Handbuch (nicht Bosch) sagen das die dort angegebenen möglichen Drehzahlabweichungen mit abnehmender Stufe ungenauer werden! Kleinste Stufe hat plusminus 50% genauigkeit und ohne Konstantelektrionik fehlt diese ja je nach Last auch unterschiedlcih stark ab!

Gruß Heiko

 

Also ich habe besagte Maschine und die einzig präzise Einstellungsmöglichkeit wurde von Funny genannt. Das Drehrad zur Drehzahleinstelltung sitzt zwar schön auf dem Gerät und ist auch schön groß, allerdings kann man langsam, bischen schneller, schnell, usw. einstellen. Klar kann man für den Preis und im Heimwerkersektor keine Maschine mit präziser Drehzahleinstellung erwarten. Ich benötige es auch nicht unbedingt.

Aja zur Wärmeentwicklung im Gerät. Habe die PSB schon mehrfach auch bei größeren Aktionen eingesetzt. Auch nach vier Stunden Arbeit keine Erwärmung.

Nur bei langen Arbeitszeiten mit niedriger Drehzahl erwämt sich die Maschine ein bischen. Einmal die Drehzahl hochdrehen, 20 Sekunden Gas geben und die Maschine kühlt ab. Steht auch so in der Betriebsanleitung (dort werden 3 min. bei hoher Drehzahl zur Abkühlung empfohlen).

 

Geändert von Mattis (30.03.2013 um 00:06 Uhr) , Grund: Komma-Fehler^^
Zitat von Funny08
Durch das Blitzen der Lampe siehst du nicht mehr richtig dass sich die Maschine dreht - hier in den Video http://www.youtube.com/watch?v=P-f5GgIRHWE so ab Minute 6:50 kann man das gut sehen.

Umgekehrt kann man mittels Stroboskop auch Drehzahlen messen, hier wird dann die Frequenz der Lampe solange nachgestellt bis die Striche übereinander bleiben.
Ich habe nichts verstanden ! Habe zwar gesehen das sich die Markierungen treffen, aber sonst wars für die Katz.
So ein Strobskopgerät kostet ab 60€ aufwärts. Möchte nur meine Bohrer schonen, und nicht mehr vorzeitig auf(b)rauchen (wink mit einer handlichen Zaunlatte @Woodworkerin dohhhh! ). Bei meinem letzten Projket, welches halbfertig in der schebe steht, waren 2 Bohrer nach weniger als 60 Bohrungen in Fichte PLATT! Das geht nicht. Sind zwar bei ebay für 1€/stk. zu haben, aber die Qualität ist mir unbekannt. Vielleicht misst das jemand hier nach und sagt uns dann Bescheid. Dann können wir die Maschine optimal nutzen.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht