Werde Mitglied in der großen deutschen Heimwerker-Community!
Jetzt anmelden!
 

Reparatur Spülkasten

06.09.2014, 12:20
Problemstellung
Bei einem Spülkasten läuft das Wasser durch. Nach dem Spülvorgang wird das Wasser ordnungsgemäß aufgefüllt. Wenn der Vorratsbehälter gefüllt ist, müsste die Wasserzufuhr eigentlich beendet werden. Es wird jedoch weiterhin, wenn auch wenn Wasser zugeführt, so dass ein kleiner Rinnsal in der Toilettenschüssel zu sehen ist.

Bautyp
Geberit-Unterputz-Spülkasten mit Drückerplatte oben; folgende Nummern sind auf der Unterseite der Drückerplatte zu sehen: Int. 6300-95 sowie 997.059.00.0.01. Beide Nummern in Verbindung mit „Geberit“ ergeben bei google keine Treffer.

Bisherige Aktiviäten
Ich habe versucht, die Heberglocke zu entfernen (dies ist das rohrförmige Bauteil, das sich am Unterboden des Spülkastens befindet und einen Durchmesser von ca. 10 cm hat). In der Kurzanleitung, die im Spülkasten klebt, müsste man dieses Teil mit einer Vierteldrehung lösen und dann nach oben abziehen können. Hier rührt sich jedoch nichts. Auch das dünnerer Rohr, das oberhalb der Heberglocke montiert ist kann ich nicht abmontieren. Man kann zwar drehen, jedoch ohne Erfolg.

Eigentlich kann es nur am Dichtungsring oder am Schwimmer liegen. Doch wie komme ich an diese Teile heran?

Viele Grüße

Kampinello
 
Spülkasten Spülkasten
Bewerten: Bewertung 0 Bewertungen
4 Antworten
Die passende Nummer deines Spülkastens müßte bei Gebrit im Bereich des Eckventils stehen. Bei Geberit auf der Seite findest du eine PDF Datei zum Download mit allen Spülkasten und Drückerkombinationen, auch alte mit entsprechenden Umrüstkits.
Zu deinem Problem:
schaltet der Schwimmerschalter den Wasserzulauf richtig ab?
ansonsten ausbauen und reinigen.
Auf der Schallschutzplatte, hinter der Drückerplatte, sind normalerweise Abbildungen wie man die verschiedenen Teile ausbaut.

 

Hier die PDF-Datei (http://geberit.de/media/de_de/local_media/tmp/massuebersicht_geberit_up_spuelkasten_und_betaetig ungsplatten.pdf) von Geberit falls du Ersatzteile brauchst.
Und hier die Seite von Geberit:http://www.geberit.de/de_de/index.html

 

Geändert von MathiasD (06.09.2014 um 21:43 Uhr) , Grund: Hyperlink entfernt.
Hallo,

ich habe mal die Ausbau-Anleitung auf der Unterseite der Drückerplatte fotografiert. Die Abbildung ist etwas fleckig. Ich hoffe man kann es einigermaßen erkennen.

In Abbildung Nr. 4 ist die Demontage der Heberglocke dargestellt. Wenn ich die Abbildung richtig verstehe, muss ich die Heberglocke zunächst gegen der Uhrzeigersinn drehen und dann ziehen. Es rüht sich jedoch nichts, auch wenn ich versuche, mit großer Kraft zu drehen. Worin besteht der Trick, das sich etwas rührt?

Viele Grüße

Kampinello
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	SAM_2849_bearbeitet.JPG
Hits:	0
Größe:	313,7 KB
ID:	28742  

 

In Bild 3 wird gezeigt wie die Glocke ausgebaut wird.

 

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Ansicht